» »

K.O Tropfen-bekommt man dann noch einen Erektion?

SuusQilein_x90 hat die Diskussion gestartet


Hallo meine Lieben!

Ich habe eine wichtige Frage, die mich auch nicht mehr in Ruhe schlafen lässt.

Mein Freund hat in einer Kneipe/Disco zwei Bier getrunken. Ab dem zweiten Bier weiß er nichts mehr. Er hat keine Erinnerungen mehr an diesen Abend. Nur durch Kumpels hat er rausbekommen das er mit zwei bis vier Mädchen rumgemacht hat. Aber nicht genug, sehr wahrscheinlich hat er mit einem der Mädchen geschlafen, da diese ihn auf dem Handy angerufen hat und gesagt hat:"Wie wär es denn wenn du Papa werden würdest?"

Nun sind eine Freundin und ich auf die Idee gekommen, dass jemand ihm K.O Tropfen ins Getränk gemacht hat, da er sich nicht mehr an den Abend erinnern kann. Und von zwei Bier ist man nicht betrunken.

Weiß jemand ob man noch eine Erektion bekommen kann, wenn man so etwas einnimmt? Im Internet habe ich nämlich keine Antwort auf diese Frage gefunden.

Danke für eure Antworten!

Liebe Grüße

Antworten
D.ampf8lokUfahrxer


Ist schon ziemlich unheimlich, von 2 Bier ausgehebelt, ist schon verdächtig. Nun weiß ich zwar nicht ganz genau, was die KO Tropfen bewirken, allerdings halte ich sie für sog. Sedativa. Sie können das Bewusstsein sehr stark beeinträchtigen und trotz dem ist der Muskeltonus voll da. Das würde dann bedeuten, das auch eine Erektion und ein Orgasmus möglich sind, ohne das daven etwas ins Bewusstsein vordringt. Eventuell lässt sich mittels einer Hypnose der fehlende Zeitraum wieder herstellen oder wenigstens rekonstruieren.

Um die Muskulatur zu entspannen, werden meist intravenös Relaxika verabreicht. Diese bewirken eine totale Entspannung der Muskulatur, auch die für die Atmung notwendigen Muskeln. Daher wird im medizinischen Bereich immer auch intubiert, es wird eine Art Luftschlauch in die Atemwege eingeschoben, um den Patienten weiterhin mit Sauerstoff versorgen zu können.

Ich hoffe, dass ich ein wenig weiter helfen konnte.

Ich würde in der Sache durchaus die Polizei um Rat fragen, da das mit KO Tropfen eindeutig eine Straftat ist. Wer weiß, was in der Besagten Zeit noch passiert ist.

Gruß vom ...

CCharles_DarwLixn


Ich kann mich da nur anschliessen, es könnte u.a. ein Erpressungsversuch sein. Also bei der Polizei Anzeige erstatten, die Klamotten und andere Gegenstände gut aufbewahren und nicht manipulieren (eventuell Spuren da! Nicht waschen). Versuchen wenn möglich Fotos o.ä. zu sichern (Handys?, etc.).

Diese K.O. Tropfen sind schon gefährlich, allein deswegen sollte man dagegen vorgehen.

Gruß,

bKa~sti-2x0m


hallo, ich weiß ja nicht wie lange das jetzt her ist aber soweit ich weiß hinterlassen die ko tropfen spuren im blut. die blutwerte sehen dann so aus als wenn man schlaftabletten genommen häte. vllt ist das noch eine möglichkeit das rauszufinden, je nachdem wie lange es her ist

grüße

J6a! O7rangxe


vielleicht waren es wirklich ko tropfen und das mädchen willl jemanden ihre kind unterjubeln,heisst,sie war schon vorher schwanger.......

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH