» »

Hoden Diagnostic meines Hausarztes - Ziehen im Hoden

vuegasx82 hat die Diskussion gestartet


Also ich wollte bloss den Leuten diesen Beitrag mitteilen, da ich doch schon ziemlich erfreut über die diagnostic bin, und auch eigentlich der Meinung bin, dass mein Hausarzt seine Arbeit doch viel ernster genommen hat als der Urolog, welcher mich vor 12 Tagen untersucht hatte.

Tathergang : ;-)

Also beim Urologen gings ganz schnell...

Der fragte mich wie sich meine hoden anfühlen würden, von welcher gegend her die das ziehen kommen würde usw... ich legte mich auf die bank, hose runter.... "schmerzhaftes" abtasten der hoden, Leistenbruchtest, usw..

Ultraschall. und das wars...dauerte 4 minuten..und war schon wieder draussen.

Gestern:

Da ich nachdems ich die Antibiotika fast geleert hatte, erneut ein Ziehen im Hoden verspürte, begab ich mich zum Hausarzt, damit dieser mir neuer Medikamente verschreiben sollte. Derselbe wiederholte den hoden-check.

Jedoch fühlte es sich ein bisschen angenehmer an...

Ich fühlte am 1. Tag ein Ziehen im linken hoden. Manchmal verspürte ich das Ziehen bis in die Leiste. Aber ohne "grossen" schmerzen...es war halt eher unangenehm. Die Hoden konnte ich ebenfalls abtasten, ohne Schmerzen.

Der Urintest, zeigte keine Infektion vor. Keine Blutspuren. Somit Alles ok.

Blutanalyse, ebenfalls alles OK.

-Der Hausarzt..erklärte mir dass ich keine Krampfader hätte, da man dies spüren würde. Eine Seite des Hodens könnte sich warmer anfühlen. und man würde permanent einen druck im hodensack empfinden.

- Ein Abszess käme auch nicht in Frage, weil dies eher schmerzhaft ist. Und man den Hoden nicht schmerzfrei abtasten kann.

- Die Hoden fühlten sich nicht geschwolen an. Die "Konsistenz" war ok.

Somit tippte derselbe auf eine Art Verzerrung. Da die Schmerzen nach dem Krafttraining angefangen hatten.

Und jeden Tag fühlte sich der Schmerz anders an....manchmal ein Ziehen, dann ein Brennen, verkrampfen der Gesässmuskeln usw...und wieder von vorne.

Da es sein könnte, dass ein ligament, oder muskel, angerissen wurde. Darf ich nun 3 Wochen keine Sport treibe. und die AB hätte ich mir ersparen können. da keine Anzeichen von Entzündung im Blut waren. Der "Riss" könnte auch in der Leisten gegen sein, und könnte diesbezüglich bis in den Hoden ziehen. Aber da dies schwer festzustellen ist, wegen den vielen und kleinen ligamente, muskeln, weichgewebe... lohnte es sich nicht einen scanner durchzuführen.

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH