» »

Hodensack zieht sich zusammen - Normal ?

kVb5(55bxk hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe seit kurzem ( maximal 1 Jahr ) das Problem, dass sich beim Sex, egal ob allein oder mit meinem Partner,

mein Hodensack zusammenzieht. In etwa so, wie wenn etwas unbehagen bereitet oder es kalt ist. Beides schließe ich eigentlich aus.

Ich habe nun schon von einigen gehört, dass dies normal sei, konnte das früher aber nie bei mir feststellen.

Der Hodensack zieht sich also extrem zusammen und dadurch rutschen die Hoden etwas nach oben, Richtung Leiste, allerdings nur maximal 1 cm, aber eben aus dem Hodensack heraus. Ich wurde in meiner Kindheit wegen Wanderhoden ( heißt das korrekt so ?) in Behandlung, diese wurde aber erfolgreich beendet. Von "allein" rutschen die Hoden auch nicht aus dem Sack.

Mich stört das sehr, da z.B. wenn ich mich passiv in der Reiterstellung befinde, ich das Gefühl habe, dass sie auf dem "Hoden" rumturnt, da dieser ja nun ein Stück auf dem Knochen aufliegt.

Ich habe zudem das Gefühl, dass diese Verspannung des Hodensacks vor allem dann auftritt, wenn ich untenrum nicht oder nicht vollständig rasiert bin.

Es tut mir Leid, dass ich Euch mit so einer intimen Frage belästigen muss, aber ich will auch nicht wegen "nichts" zum Arzt pendeln.

Es kann ja auch sein, dass das völlig normal ist und ich mir nur was einbilde.

Vielen Dank für jede Antwort.

Gruß kb555bk

Antworten
tFogeLpxi


Ist total normal. Bei meinem Freund rutscht einer sogar ab und zu in die Leiste wenn er kommt.

Aber danach kommt er wieder von alleine runter.

Also nix worum man sich Sorgen machen müsste.

k5b555xbk


Danke für die Antwort. Ich habe eben nur Angst, dass den Hoden was passiert, wenn "sie" darauf rumturnt. Etwas unangenehm fühlt es sich dann schon an.

Hatte das früher eigentlich nicht, und da es nicht oder kaum auftritt wenn eine gute Rasur vorhanden ist, wundert mich diese Unbeständigkeit schon etwas.

Ich bin aber erstmal beruhigt :) Wenn jemand noch eine medizinische Antwort liefern kann, würde ich mich freuen.

Danke Danke Danke !!!

jyuFstMe


Jau ist alles im grünen Bereich. Was Reiterstellung angeht kann Deine Freundin ja einfach ein wenig vorsichtiger sein.

kYb55x5bk


Dankesehr ;-) Ich geb das mal weiter ;-).

Jlokner8x3


das hat glaub ich jeder mann fast.

zumindest diejenigen die zwei unterschiedliche haben. mein linker ist etwas kürzer und rutscht somit leicht nach oben. und wenn er sich zusammenzieht, dann sieht man manchmal nur noch einen.

D?ampf@lokCfahxrer


Ist in der Tat Normal. Die Samenstränge, an denen Deine Hoden hängen, sind zum einen der Transportweg der Spermien von den Hoden zur Prostata, des weiteren erfolgt die Blutzirkulation der Hoden durch die Samenstränge und zu Guter letzt sind auch feine Muskeln darin vorhanden. Diese sog. Hodenheber sorgen zum einen für eine Temperaturkonstanz der Hoden (35C°) indem die Hoden etwas in Richtung Leiste gezogen werden. Das Selbe passiert eben auch kurz vor dem Orgasmus, um den Weg der Spermien zur Prostata und damit nach draußen (in die Vagina) zu verkürzen. Das erhöht die Menge, der Spermien beim Orgasmus und damit die Wahrscheinlichkeit der biologischen Aufgabe einer Befruchtung einer weiblichen Eizelle. (Wenn nicht verhütet wird).

Das Deine Freundin beim "Reiten" auf dem (?) Hoden aufprallt kann ich mir ja noch vorstellen, aber auf welchem Knocen liegt denn der Hoden auf? Hast Du einen oder zwei Hoden? Dein Gefühl, un-/teilrasiert währe das Problem stärker vorhanden, halte ich eher für subjektiv. Vielleicht mal etwas herum(s)experimentieren, etwas wärmeres Zimmer, in der Reiterstellung kannst Du ja Dich mal etwas Breitbeiniger hinlegen. Dadurch hat es etwas mehr Platz für die/ den Hoden zwischen Beinen und die können dann eventuell besser ausweichen wenn Deine Freundin aufsitzt und sich gehen lässt.

Deiner Freundin und Dir wünsche ich weiter viel Freude aneinander.

Gruß: der Dampflokfahrer

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH