» »

Penisbändchen zu stramm?

M]0ps hat die Diskussion gestartet


Hey, bin neu hier und melde mich direkt mal mit einem Problem:

Heute bin ich 16 Jahra alt, als ich 12 Jahre alt war, hatte ich eine starke Vorhautverengung, sprich es war nichtmal im schlaffen Zustand möglich die vorhaut richtig zurückzuziehen.

Das ganze hat sich jedoch stark verbessert, da ich viel darüber gelesen habe, dass man die Haut dehnen kann. Die Vorhaut an sich lässt sich nun, auch wenn errigiert, gut zurückschieben, doch es bleibt mir (anscheinend) ein Problem mit dem Bändchen zwischen Schaft und Eichel.

Und zwar zieht es dort, wenn ich die Vorhautganz zurückziehe.

Ich habe eine Freundin, mit der ich auch Petting mache. Ich bin ihr erster Freund und wenn sie ihn in die Hand nimmt und etwas weiter oben anfasst(direkt unter der Eichel) und dann die Hand nach unten bewegt, so fängt esbei den letzten paar cm wider stark an zu ziehen, was nicht gerade ein Genuss ist.

Erste Frage:

Ist das, was ich beschrieben habe, normal, oder sollte man deshalb einen Arzt aufsuchen?

Zweitens:

Wenn ich mich zu einem Urologen überweisen lasse und dann zu diesem gehe, wird meine Mutter auf späteren Bescheinigungen irgendwie sehen, dass ich dort war?

Denn das würde ich überhaupt nicht wollen, da ich zu meiner Mutter in dieser Hinsicht überhaupt nicht gerne rede. Ich denke ich könnte das, will das jedoch überhaupt nicht.

Vielen Dank für eure Antworten.

Antworten
X|D =Þ


Hi M0ps

Ich kann dir leider nicht bei deiner Frage helfen ob man das auf einer Überweisung sehen kann. Allerdings bin ich der Meinung das dein beschriebenen Problem leider nur operativ behoben werden kann,da du ja schon viel durch Dehnung gemacht hast glaube ich das das da einfach nicht stärker gedehnt werden kann. und spätestens da brauchst du die Unterschriften deiner Eltern weil du noch nicht 18 bist. Ge einfach zu deiner Mutter oder zu deinem Vater und sage denen das du ein Problem hast und du gerne ein Termin bei einem Urologen hättest. Der Arzt wird dann alles weiter mit deinen Eltern besprechen und so etwas muss einem nicht peinlich sein. Sach deinen Eltern das dir das unangenem ist und das sie das bitte nicht im Freundes und Familienkreis weiter erzählen sollen. Der rest ergibt sich :)z

N%ico_Mjeier


Es ist ein UNterschied ob man die Vorhaut oder das Vorhautbändchen dehnt. ;-)

Allerdings bin ich der Meinung das dein beschriebenen Problem leider nur operativ behoben werden kann,da du ja schon viel durch Dehnung gemacht hast glaube ich das das da einfach nicht stärker gedehnt werden kann.

Das vorhautbändchen kann sehr wohl gedehnt werden:

4.1.1 Dehntherapie

Die auf den ersten Blick sinnvollste Methode wäre natürlich, das Frenulum zu dehnen. Dies ist jedoch nicht so einfach wie bei der Vorhaut, da das Frenulum schneller reißen kann, schwerer zu greifen ist und außerdem nicht so gut trainiert werden kann - möglich ist es allerdings.

Einfach das Bändchen mit der linken Hand (Daumen und Zeigefinger) an der Eichel festhalten und mit der rechten Hand das Bändchen vorsichtig in die Länge ziehen.

Die Technik ist hierbei ähnlich wie bei der Vorhautdehnung:

• Das Bändchen bis zur Spannungsgrenze ziehen (soweit wie es ohne Schmerzen geht)

• Dort 30sekunden festhalten und wieder vorschieben.

• Die Prozedur 10mal ausführen.

Die Regelmäßigkeit ist hier natürlich wieder entscheidend - für einen Erfolg sollte diese Therapie täglich durchgeführt werden. Beim Frenulum muss man auch stark darauf achten, dass man nicht über die Spannungsgrenze hinauszieht, da das Frenulum im Gegensatz zur Vorhaut nicht so belastbar ist.

Gruß

Nico

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH