» »

Probleme mit rechtem Hoden

D*i:rtyHaxrry hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen,

Vor ca. einem Jahr, spielte meine Freundinn beim Sex mit meinen Hoden, ich fand das in diesem moment ziemlich geil und ermunterte Sie noch stärker zu zu packen sie zog auch an Ihnen.. als ich dann kam spürte ich auf einmal einen Schmerz, ich weiß nicht mehr genau entweder als ob mein einer Hoden ihr aus der Hand pflutschte oder als sei er abgerissen (kann sowas überhaupt passieren?). naja konnte danach trotzdem Prima schlafen, so stark waren die schmerzen nicht. am nächsten Tag fühlte ich mich völlig unwohl hatte immer noch leichte schmerzen, war aber nix geschwollen oder verfärbt. danach folgten monate des leidens und der ungewissheit da ich ja nicht wusste was, bzw ob da nun was ist .. ich war immer zu eitel um zum Arzt zu gehen, weil ich auch nicht wusste wie ich dem das erklären sollte. richtige Schmerzen hatte ich nicht sondern immer nur das Gefühl als hänge mein rechter Hoden weiter unten als der linke und hatte immer das Bedürfniss drann rum zu zutteln um ihn "zurecht zu rücken". Außerdem bin ich ein mensch der sich gerne in was reinsteigert .. leute mit denen ich gesprochen habe sagen mir immer nur das ich mir da was einbilde.dann war eine ganze weile Ruhe ich musste nicht mehr drann denken.. hatte keine probleme mehr..

Doch seit ein paar Tagen ging es wieder los .. genauso wie damals ich muss ständig an meinen rechten hoden denken und mache mir immer sorgen das der irgenwie kaputt ist.. wie gesagt er hängt weiter runter als der linke ist auch ein kleines stück größer. wie gesagt es sind keine wirklichen schmerzen sondern eher ein unbehagliches gefühl. leztens bin ich mal eine kleine treppe runter gesprungen und dann tat mir mein hoden von der erschütterung des sprungs weh.. Dinge die ich vor dem besagten Tag nie wahr genommen hätte .. das ganze grenzt langsam an eine psychose .. außerde habe ich nach dem Baden wenn der hodensack "schlaffer" ist als normal mal untersucht und habe festgestelt das der rechte viel lockerer sitzt bzw hängt als der andere auch habe ich so einen knupell festgestellt so an der oberseite besser gesagt an der spitze des Ei's .. komischerweise haben das aber beide hoden also auch der linke mit dem ich keine probleme habe. Alles in allem weiß ich nicht was ich noch machen soll .. die Taktik "denk einfach nicht immer zu drann" funktioniert bei mir nicht. vielleicht kann mir ja jemand helfen. vielleicht ist ja doch was ernstes?

:)^

Antworten
DCirtGyHsacrry


kann mir denn keiner was dazu sagen?

B@lueespWirxit


Hi Harry,lass das bitte beim Urologen abklären.dein hoden ist wohl zu beweglich.ich hatte die gleichen Probleme mit dem rechten Hoden als Jugendlicher.Dieser hat sich während des schlafens gedreht im Hodensack,eine sogenannte torsion,ich bin zu Spät zum arzt,dann konnte der hoden nicht mehr gerrettet werden,ich hab jetzt einen Silikonhoden rechts drin. :°( Da ich beim Sex auf Männer steh kann ich damit leben.Gruss

D{irtyH#arry


aber richtig abreißen bzw Hodentorsion wie es sch nennt .. kann ich nicht haben oder? also es funktioniert alles noch und verfärbt oder geschwollen war er auch nie? was heißt als jugendlicher? ich bin ja schon aus dem jugendlichen alter raus (25) :)^

BLluezspfirit


Hi Harry,eine Hodentorsion tritt vorwiegend bei jungen männern zwischen 15 und ca 25 auf.ich hatte auch immer leichtes ziehen im hoden,es war mir aber zu peinlich zum arzt zu gehen.bis es zu spät war.in einer Klinik ist dann später der linke hoden fixiert worden,dass es auf dieser Seite nicht auch passiert.

D?irty0Harrxy


hmmm jetzt bin ich ja noch verwirrter als vorher...

muss ich da zum urologen? oder kann ich auch erstmal bei meiner Hausärztin vorbei gucken? ich bin nämlich nicht der typ der gerne zu irgendwelchen "Fachärzten" rennt .. habe da schon beschissene erfahrungen gemacht mit selbst ernannten spezialisten. :)^

BXluespxirit


Harry,besser zu deiner Hausärztin(sie ist zwar ne Frau und kennt Hodenschmerzen nur aus Büchern) als über haupt nicht,für mich waren das damals höllische Schmerzen am Sack,möcht ich solang ich leb nicht nochmal erleben ...

D+irt?yHarxry


hmm nochmal von vorne:

was genau hattest du denn eigentlich . also was ist da passiert das du eine torsion bekommen hast? oder ist die von alleine gekommen?

im grund isses ja egal wo ich hin gehe muss ja eh 10€ da lassen^^

hab nur kein bock das sie am ende sagt das alles in ordnung ist ich aber zur sicherheit doch um urologen überwiesen werde .. ne klare aussage würde mich sicherlich beruhigen .. denn ich schätze mein leiden echt zu 60/40 als psychisch ein .. aber ich bin kein arzt und will hier lieber nicht selbstdiagnosen stellen :)^

B-l[uespxirixt


wenn die hoden im Hodensack zu beweglich sind,können sie sich am samenstrang verdrehen.diese abnorme Beweglichkeit ist angeboren und kann nur ein Artz abklären und beheben.es kann bei dir ja auch was ganz harmloses sein,aber ich hätt damals auch nicht gedacht,dass mein rechter hoden abstirbt...

D=irty$Harr`y


das tut mir echt leid für dich .. sowas gehört zu meinen schlimmsten Horror Phantasien .. ich glaube ich könnte ohne meine Besten Teile nicht leben .. hab da echt angst vor.. ich werde die woche mal zu meiner hausärztin fahren.. werde dir, wenn es dich interessiert dan mitteilen was raus gekommen ist. :)^

m_esZocri\cetuxs


Ich weiß der Beitrag ist nun schon 4 Jahre alt aber ich selbst leide schon seit fast 2 Jahren unter exakt den selben Symptomen. Es wäre echt schön, wenn du deine Erfahrungen niederschreiben könntest (falls du das überhaupt noch ließt).

Oder es gibt hier jemand anderen, der das gleiche durchlebt.

Viele Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH