» »

Merkwürdige Schmerzen unten rechts im Penisschaft/Brauch hilfe

s0uderwxicher hat die Diskussion gestartet


Vor genau einem Jahr ist mir beim Masturbieren ein kleiner Unfall passiert...

Obwohl ich meine Vorhaut nicht ganz zrückziehen kann habe ich es letztes Jahr beim Masturbieren getan.

Ich habe die Vorhaut während der Masurbation immer so weit es ging zurückgeschoben.

Umso länger ich masturbierte, umso weiter ging die Vorhaut zurück bis ich sie kurz vorm orgasmus ganz hinter der eichel hatte.

Kurz darauf kam ich zum Orgasmus.Meine Errektion ging jedoch nicht sofort weg sodass die Vorhaut unter schmerzen hinter der eichel war.

Nach 10- 20 sekunden ging die errektion zurück und ich konnte die Vorhaut wieder über die Eichel tun. Die Vorhaut war Knallrot und sehr rissig.

Meine Vorhautverengung (von der ich wusste) habe ich nach der Masturbation weiter behandelt. Die Haut wurde die Tage darauf weniger rissig und weniger rot. Die Haut, die die Eichel bedeckt hat sich also wieder "normaliesiert".

Was mir jedoch sorgen macht ist folgendes:

Seit diesem Vorfall habe ich ein Spannungsgefühl/ziehen unten rechts im Penisschaft. Ab und zu ist es auch im rechten Hodensack.

Dieses Spannungsgefühl/Ziehen kommt immer dann wenn ich die Vorhaut dehne, wenn ich masturbiere oder wenn ich den Penis im schlaffen Zustand bewege. Zum Beispiel von links nach oben. Oder von oben nach unten.

Die schmerzen sind auch da (und das ziemlich heftig) wenn ich die haut am penisschaft bewege. Dann ist dieses Spannungsgefühl/Ziehen unten rechts am penisschaft am schlimmsten.

Beweg ich nur die Vorhaut die die Eichel bedeckt ist dieses unangenehme Gefühl zwar da, aber es ist viel stärker wenn ich die vorhaut bewege die den penisschaft bedeckt.

Es fühlt sich an wie eine Narbe, allerdings kann ich unten rechts im Penisschaft keine Narbe erkennen.Die Haut sieht völlig okey aus.

Was mir jedoch aufgefallen ist:

Der Penis zeigt im erregten Zustand ziemlich stark nach links. Ist aber grade. Zeigt also gerade nach links. Kein knick.Ich bin der meinung (bin mir da aber nicht so sicher) das der Penis vor dem Unfall nicht so stark nach links gezeigt hat.

Ansonsten ist mein Libido ziemlich stark zurückgegangen. Ich bekomme noch eine errektion, allerdings schwieriger als vor meinen Unfall und meinen Beschwerden.

Die Schmerzen (spannungsgefühl/ziehen unten rechs im Penischaft) sind schmerzen zum aushalten allerdings sehr sehr nervig und machen mir schon ziemlich zu schaffen.

Wenn ich nix am Penis mache habe ich auch keine Schmerzen.

Da ich noch Jungfrau bin kann ich mir auch keine Geschlechtskrankheit zugezogen haben.

War deswegen auch schon bei drei verschiedenen Urologen die mir alle nicht sagen konnten was es sein könnte. Sie haben mir gesagt das die Beschwerden vom stress sein könnten und das die beschwerden auch auf die psyche zurückzuführen sind.

Dann versteh ich aber nicht warum die Beschwerden seit dem Unfall da sind.

Seit diesem Tag an ist das dehnen der Vorhaut schwieriger geworden und das Spannungsgefühl/Ziehen unten rechts im penischaft geht gar nicht mehr weg.

Jetzt meine Frage : Was könnte das sein ? Und wie kann ich es schaffen das die Beschwerden , unten rechts am Penischaft weg gehen ? Was kann ich dagegen tun ?

Ich hoffe ich habe meinen Beschwerden gut genug beschrieben

Bin so langsam echt am verzweifeln, da es auch nicht wirklich besser wird.

Danke schonmal im vorraus

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH