» »

Blut im Sperma, warum?

a(ndii79


Ich habe auch das "Blut im SPerma"-Problem.

Letztes Jahr war es schon einmal, da hat mein Hausarzt auf Nebenhodenentzündung getippt.

Mein Urologe, bei dem ich nun heute war, meinte das das gar nicht sein kann, da ich sonst Fieber und Beschwerden gehabt hätte.

Wie gesagt, war nun vor 2-3 WOchen erneut Blut im SPerma und dann auch etwas im Urin.

War nun heute beim Urologen, der hat folgendes gemacht:

Hoden abgetrastet, Prostata untersucht, Urinprobe...alles OK!

Nun soll noch eine Spermaprobe folgen, aber er hat Entwarnung gegeben.

Auf der einen Seite will ich alle beruhigen, die ein ähnliches Problem haben...aber natürlich trotzdem zum Urologen gehen. Blut im SPerma ist in den allermeisten Fällen harmlos und rührt oft von geplatzten Äderchen oder einer Entzündung.

AUf der anderen Seite würde ich gerne von anderen wissen, ob ihr Urologe auch das gemacht hat, oder vielleicht sogar noch mehr Untersuchungen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH