» »

Rechter Hoden hebt sich ein wenig beim Husten

bNlitDzli.chtx09 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe eine kleine Frage. Denke zwar nicht, dass es weiter schlimm ist, aber wollte es einfach mal los werden.

Also wenn ich huste, hebt sich mein rechter Hoden ein ganz kleines Stück, der linke bleibt unverändert. Ist das weiter schlimm?

Habe ansonsten auch keinerlei Beschwerden im Hodenbereich. Auch Beschwerden, welche auf einen Leistenbruch hindeuten könnten, habe ich nicht.

Vielleicht kann mir wer ne kleine Antwort geben.

Vielen Dank schonmal und schöne Grüße

Antworten
PBunitcBax85


Na beim Husten spannt man halt bestimmte Muskeln an....

brli'tzlwichxt09


Das heißt, dass es wahrscheinlich "ganz normal" bzw. nicht weiter schlimm ist?

M,iss Dio(r CNherixe


ja ^^

wenn man hustet wird in ne menge körperteile schnell viel blut gepumpt, ich meine man kennt ja diese slow-motion filme vom niesen und husten,schön ist das nich ;-)

frage mich nur wie dir das aufegefallen ist aber ok ;-D

Esd,gIarW


Ich frage mich auch ernsthaft wie Dir das aufgefallen ist. Schlimm kann es aber nicht sein. :-D

btl0itzl#ichtO0x9


;-)

ganz einfach, habe einen routinemäßigen "ekg" gemacht und da ist mir das halt so aufgefallen, für die die es genau wissen wollten ;-)

Dpampflzok fahrxer


Hallo erst mal, ich finde es immer gut, wenn die Beobachtungen zu einem Problem, so gut wie hier beschrieben werden. Das hilft auf jeden Fall, die Ursache oder Erkrankung schon mal einzugrenzen. Bei Dir, blitzlicht, gibt es gleich eine gute Nachricht. Das sich Dein rechter Hoden beim Husten leicht anhebt, ist eigentlich normal. Wie stark dieses ausgeprägt ist, variiert von Mann zu Mann etwas. Beobachte mal, ob sich Dein linker Hoden auch etwas anhebt, wenn Du husten musst. Der Zusammenhang ist dabei folgender. Beim Husten spannt sich das an und erzeugt damit eine Anspannung im Unterleib. Als eine Schutzfunktion ziehen sich auch die Schließmuskeln der Blase und des Afters zusammen, um unbeabsichtigte Abgänge von Stuhl und Urin zu verhindern.

Der Schließmuskel der Blase wird auch angespannt, wenn ein Orgasmus unmittelbar bevorsteht und stattfindet.

In dieser Funktion ziehen sich auch die Samenstränge zusammen, wodurch die Hoden angehoben werden. Die Samenstränge sind auf selbe Weise an der ~Wohlfühltemperatur~ für die Hoden beteiligt. Die 35C° sind die optimale Temperatur für die Funktion der Hoden. Wenn es demach zu kühl ist, werden die Hoden angehoben um die Temperatur zu erhöhen. Dabei können die Hoden fast am Körper anliegen. Bei erhöhter Temperatur sinken die Hoden tiefer in die Hodensäcke , wo Sie wieder abkühlen.

Dein Alter hast Du hier nicht angegeben, aber ich vermute, dass Du schon mal SB gemacht hast. Dabei kannst Du leicht feststellen, wie sich Die Hoden aufwärts bewegen. Bei mir können das durchaus 1 - 1,5 cm sein um die die Hoden angehoben werden.

Also, bei Dir dürfte alles i.O. sein

MfG: der...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH