» »

30 Min. Vollnarkose schlimm?

GKeoArge:CL86 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen

Muss eine Harnleiterschiene legen lassen am Mittwoch unter Vollnarkose. Der Arzt sagte, es würde ca. 10- 30 Min. gehen (die OP). 5min. später sollte ich eig. aus der Narkose wieder aufwachen (wäre dann einfach sehr müde und würde gleich wieder schlafen).

Hat das jemand von Euch schon gehabt? Wie habt Ihrs empfunden? Ist das schlimm?

Muss man sich sorgen machen?

Danke im Voraus

Gruss

Antworten
twsunafmi_xxe


Hatte vor 2 Monaten eine 25 minütige Narkose, bin aufgewacht und dachte hmm, hat nicht gewirkt, hab dann nach ca 1 Stunde noch 1 Stunde geschlafen, dann ging ich eine Zigarette rauchen ;-D

Solltest nicht allzuviel spüren von dem Narköserl...

M[ell iMel


Ich bekam vor ca. 2 Jahren eine Vollnarkose zur Entfernung der Weisheitszähne.Waren ungefähr auch 20-30 Minuten.

Habe das alles aber nicht als schlimm empfunden.5-10 Minuten nach dem Aufwachen lag ich noch bevor ich wieder laufen konnte.Man fühlt sich zwar relativ geschwächt und Müde.Aber dann konnte ich auch schon wieder ganz ohne Hilfe laufen usw.

t6ear<dr<o9p7x7


Hallo, ich hatte mehrere Vollnarkosen in meinem Leben. Die Operationen haben aber länger gedauert als ich deinem Fall. Oft bis zu 4 Stunden. Ich bin dann immer aufgewacht als alles bereits vorbei war. Vorher wird die Gabe der Medikamente die über die Vene fliessen eingestellt und dann die künstiliche Beatmung. Ich bin meistens in meinem Zimmer aufgewacht und hatte einen sehr trockenen Mund. Probleme hatte ich nie welche. Auch mein Freund der sehr viele Vollnarkosen hatte, ist nie dazwischen aufgewacht oder ähnliches. Das einzige wo ich mal zwischendrinnen aufgewacht bin war bei einer Sedoanalgesie-Narkose, aber es war nicht schlimm und ich nickte sofort wieder ein bzw habe nichts gespührt.

Sfamleema


Ich hatte eine für die Entfernung der Weisheitszähne. Der Narkosearzt hat wohl etwas hoch gegriffen, ich war insgesamt zwei Stunden weg, dabei hat der Eingriff nur 20 mins gedauert.

Beim Aufwachen war mir kalt, danach war ich etwas wackelig auf den Beinen, aber dann gings mir wieder gut.

GyeorgeCx86


Wow danke für die Beiträge...

Es ist eben meine 1. und mache mir halt ein bisschen Sorgen...

Echt, gabs keine weiteren Nebenwirkungen? Schlimm würde ich finden bein wiederaufwachen nichts wissen und halb besoffen zu sein... wie ist das?

Eure Beiträge haben mich aber schon beruhigt ;o) Danke

Freue mich auf mehr Beiträge

GseorgesC8x6


Hab vergessen zu sagen:

Ich habe den Ärzten gesagt, Sie sollen mir ein starkes Schlafmittel geben, sodass ich schon schlafe, wenn Sie mir die Narkose geben. Ist doch besser oder? Kriegt man nicht alles mit... ich hoffe es auf jeden Fall.

Mqell#ixMel


Also sowas wie ein "black out" hatte ich nicht.Klar du fühlst dich logischerweise danach schwach und bist anfangs sehr wackelig auf den Beinen.Aber das hat sich bei mir nach 10 Minuten gelegt.

s=undshoine_83


Mir ging es nach der Narkose gut. Sicher, man fühlt sich etwas benommen aber das gibt sich schnell. Ansonsten hatte ich ziemlich Hunger und Durst. Ich hab dann aber sofort Essen bekommen.

t2ear|drop)77


Wieso würdest du es schlimm finden wenn du beim aufwachen "halb besoffen" bist? Du wachst doch im Krankenhaus auf und bist vorher an Geräte angeschlossen die deinen Zustand überwachen. Das Personal kümmert sich um dich und du kannst dich entspannt ausschlafen. Nebenwirkungen gibt es schon wie zB Übelkeit, Mundtrockenheit uä... muss aber nicht sein... meistens läuft das ganze sehr unkompliziert ab. Ich bin meistens eine halbe Stunde nach dem Aufwachen aufgestanden und habe versucht zu gehe. Da muss man sehr aufpassen das man nicht umkippt, also am besten so lange liegen bleiben bis die Ärzte es erlauben aufzustehen.

F$lamTex79


:)D

GDeNorgIeC86


Naja, wenn ich aufwache bin ich sicher mal froh... Einfach wenn ich nichts weiss und so, dann wäre es nicht so gut....

hoffentlich geht alles schnell vorbei

GBeorBgKeCx86


mache mir auch sorgen, ob ich wieder aufwache... so Gedanken habe ich leider ;-(.

Hab in letzter Zeit vermehrtes Kopfstechen und Kopfdruck, und es macht mir ein bisschen Angst... ob dann evtl. etwas könnnte beschädigt werden mit der Narkose

DZiplD. P<hysikexrin


Ich hatte mal ein scheiss Durchgangssyndrom nach einer Narkose. Aber das ist sehr selten. Aus den anderen Narkoseerfahrungen kann ich dir sagen: Alles halb so wild. Allemal besser, als die Op mitzukriegen, so musst du das sehen! ;-)

M}iurxa


Ich fands witzig ;-D Ich war für 15 Minuten weg... Hatte danach starke Schmerzen in den Schultern, kam aber nicht von der Narkose selber sondern daher, dass einem die Arme dann ja so blöd weggedreht werden...

Als ich aufgewacht bin kam eine andere Patientin gerade rein (konnte mir gar nicht vorstellen gelaufen zu sein! Voll komisch ;-)) und fing an voll den Müll zu labern. Später wurde mir gesagt dass ich genauso blöd rumgeblubebrt hab. ;-D DAS ist das einzige um das du dir Sorgen machen könntest

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH