» »

Hypospadie

LZiTtLe'2`9


Ja genau, haben das letzte Jahr durch, da hatte Junior den Norovirus .... und schon das BLUT ABNEHMEN war ein Krampf...wie er geweint hat... da darf ich gar nicht erst an eine OP denken :°( :°(

k~ri<skJelvxin


er ist richtig spezialisiert auf Kinder sagte mir meine Kinderärztin!!

Er sollte nicht nur auf Kinder, sondern auch auf die operative Behandlung der Hypospadie spezialisiert sein. Dass er Facharzt ist, bringt das nicht automatisch mit sich.

Ärzte erwecken oft den Eindruck von Kompetenz, ganz einfach weil sie Ärzte sind. Aber es gibt immer noch Dinge, wo das Wissen veraltet bzw. nicht weit verbreitet ist. Beispiele sind die Behandlungen von Phimosen oder Hypospadien (nur mal als Beispiele).

Mein Urologe, den ich als erfahrenen Arzt angesehen hatte, hat mich auch nicht darüber aufgeklärt, dass man eine Phimose auch ohne OP behandeln kann. Ich habe den Eindruck, da wird das Lehrbuchwissen oft nicht schnell genug erweitert.

Deshalb rate ich dazu, sehr genau zu schauen, welche Erfahrung der Chirurg hat.

Lqi]TtfLe29


Kris *:) und wie soll ich als Laie sehen ob er genug Erfahrung hat der gute Mann?? :-) ICH hab doch da keine Ahnung und kann leider nur in dem Moment meiner Kinderärztin vertrauen :-/

CKleexni


@ Rollwilli

Ich schließe mich kriskelvin an. Überlege dir genau, was du dir von einer OP erhoffst. Wenn du keine Funktionsbeeinträchtigungen hast, würde ich mir ganz besonders die Komplikationen mal durch den Kopf gehen lassen, und überlegen, ob es mir wert ist, ein Op-Risiko einzugehen.

Hast du schon die Seite gefunden?

[[http://www.hypospadie.de/]] ?

Ich bin bei dieser Op-Form, falls es "nur" um das Aussehen geht, etwas skeptisch: übertragbar auf die Diskussionen wenn es um die Größe der Schamlippen geht.

Aber das Bild da...so sieht mein Penis überhaupt nicht aus also die Eichel ist komplett grade und nicht iwie soo anch unten oder oben das ist garde

Das klingt gut. Ich bin auch nur Laie, habe allerdings einen Neffen, bei dem es sich um eine Hypospadie II/III. Grades handelt und bekomme mit, was alles gemacht werden muss.

Aber wie auch schon geschrieben wurde: vertrau dich einem Arzt an und entscheide dann.

Einfluss auf die Samenmenge hat die Hypospadie nicht (und dir geht es ja darum, ob du später Kinder zeugen kannst). Es liest sich auch so, als ob du keine Probleme damit hast, dass dein Penis steif wird. Deshalb überlege dir gut, ob du die Risiken einer Geburt eingehen möchtest.

C|leenxi


@ little

Kris *:) und wie soll ich als Laie sehen ob er genug Erfahrung hat der gute Mann?? :-) ICH hab doch da keine Ahnung und kann leider nur in dem Moment meiner Kinderärztin vertrauen :-/

Frage den Arzt direkt, wie viel Erfahrung er mit dieser Art Op hat und auch bei dem Grad der Hypospadie deines Sohnes. Bei uns war es so, dass ein Arzt aus einer anderen Stadt direkt sagte, dass er es sich nicht zutraut, aber für die OP nach Berlin fahren wird, um dabei zu sein.

Wo wohnst du? Wir wurden nach Berlin geschickt zu einem Spezialisten und mein Neffe darf auch heute noch zur Nachkontrolle dort hin, was ich sehr gut finde, weil die Ärzte dort ihn nun mal kennen.

LKiTtxLe29


Cleeni ich bin Thüringerin ;-)

Siehst du, du sagst auch das es wenns nur ums aussehen geht, eine OP umgehen würdest. Und das sagten meine 3 Urologen bereits!

Es beeinträchtigt ihn nichts, es ist nix verkrümmt...also eine sehr leichte Form der Hypospadie sagte der Urologe!

Naja ich werd sehen was der nun sagt!

Der 4. Arzt .... :-/

Der Kleine Zwerg weiss gar nicht was los ist... aber ich lasse nichts zu, was nicht UNBEDINGT sein muss!

CCleenxi


LiTtLe *:)

Der Kleine Zwerg weiss gar nicht was los ist... aber ich lasse nichts zu, was nicht UNBEDINGT sein muss!

Ja. Ich weiß, dass es ein sensibles Thema ist und Kinder auch gemein sein können, wenn sie sich z.B. im Kindergarten dann gegenseitig betrachten. Das kann sich ja auch negativ auf die psycho-sexuelle Entwicklung des Kindes auswirken.

Wenn keine Funktionsbeeinträchtigung besteht (z.B. also auch keine Probleme beim Wasserlassen, Rückstau von Urin ), würde ich es nicht durchführen lassen.

LhiTtLJe2x9


Cleeni genau er hat ja eben KEINE Einschränkungen...nur meine Kinderärztin ist wie blöd >:( >:( Nun gehe ich, damit sie ihre Klappe hält zu IHREM TOLLEN ARZT und gut ist!

Der letzte Urologe bei dem ich von mir aus war, sagte, das es wirklich nur was rein kosmetisches wäre, wenn ichs machen lasse, denn er ist nicht eingeschränkt dadurch und man sieht auch beim hinschauen nicht das er Hypospadie hat, man muss das schon wissen...also es ist wirklich minimal! EINE LEICHTE FORM ....

CZleexni


er hat ja eben KEINE Einschränkungen...nur meine Kinderärztin ist wie blöd >:( >:(

:-( :-/. Ich wünsche dir, dass sie euch dann in Ruhe lässt. Finde ich schon krass, was sie mit euch veranstaltet, zumal die unterschiedlichen Arztbesuche sich auf so ein Würmchen ja auch nicht unbedingt so positiv auswirken können.

Wenn sie dann immer noch nicht Ruhe gibt, hoffe ich, dass du dieses Problem ihr lässt und nicht zu deinem machst. Es ist DEIN Kind und du siehst doch, ob er leidet oder nicht (also falls er sich den Bauch hält beim Pullern, oder ob er drücken muss, damit er überhaupt pullern kann, oder gar weint).

Viel Kraft für euch :)* :)*.

k=rSisk elvDin


und man sieht auch beim hinschauen nicht das er Hypospadie hat, man muss das schon wissen

Ach herrjeh, warum machst du dir da Sorgen? Lass es doch so, wie es ist. Hab dir eine PN geschrieben zu dem Thema, aber wenn es kaum zu sehen ist, warum eine OP?

LOiTItLe2x9


Weisst du wie ihr Satz war als ich bei einem Urologen MEINER WAHL war:

Dr. xy ist ein sehr kompetenter Arzt, aber nicht für Kinder geeignet!

>:( >:( >:( Das waren ihre Worte!

Glaub mal. wenn das wechseln hier so einfach wäre, die würde mich so schnell nicht wieder sehen...es nervt einfach nur! Bei jeder U ging sie mir auf die Ketten mit der Hypospadie...obwohl ich 3!!!! Facharztbriefe im Untersuchungsheft habe, die alle das selbe bestätigten!

Bei mir im Umkreis ist sie leider die einzigste KiÄ der nächste erst 40km und das ist mir definitv zu weit, hab ja noch nen baby zu Hause!

LHi?TtL]e2x9


KrisKelvin hab dir doch geantwortet :)z @:)

Ja bitte frag das meine Kinderärztin, die ist wie blöd... der Junge ist nicht richtig im Untersuchungsraum schon hängt sie am PEnis und muss sich das anschauen und mir immer und immer wieder die selbe Leier vorjaulen!

L1iT!tLex29


Ich lasse ihn definitiv NICHT operieren, wenns nur rein kosmetisch ist! Auch wenn ich jetzt als Rabenmutter rüberkomme :°(

C4lee8nxi


:-o hey :°_.. wieso sollst du als Rabenmutter rüberkommen? :°_

k^risk9exlvin


Wie begründet sie denn, dass er operiert werden muss? Wegen dem Aussehen, also evtl. Hänseleien von anderen Kindern?

Ich glaube, selbst wenn man das ganze deutlich sehen würde, könntest du dafür sorgen, dass dein Sohn genug Selbstbewusstsein hat, dass er offen damit umgeht. Aber wenn man es nichtmal auffällig sieht, was soll das ganze? Da muss die Ärztin schon eine Begründung liefern.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH