» »

Penis wird nicht steif mit 15 Jahren, liegt's am Diabetes?

j~ammoingx94 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen ,

ich bin 15 1/2 Jahre und mein Penis wird seit einigen Wochen nicht mehr richtig steif (onanieren). GV hatte ich noch nie.

Ich habe Diabetes und nimm dafür Tabletten.

Ist das normal oder sollte ich was unternehmen

Bitte helft mir

Antworten
HDummelkuxchen


Das einzige was ich mir vorstellen kann ist, dass du nicht richtig eingestellt bist.

Nimmst du die Tabletten schon länger, kommst du gut mit zurecht? Wie siehts mit deinem Blutzucker aus? Ansonsten zum Arzt und unbedingt drauf ansprechen!

j'a[mminxg94


Ich nimm die Tabletten schon seit mehreren Jahren und hatte nie Probleme .

Der Blutzucker ist auch in Ordnung.

jSamminxg94


achja eine Morgenlatte bekomme ich seit dem auch nicht mehr

H8ype rxion


mein Penis wird seit einigen Wochen nicht mehr richtig steif

Wird er denn steif wenn du mal was erotisches schaust. z.B. erotische Bilder, Filme oder an was schönes denkst?

Könnte es noch andere Gründe geben. z.B. Stress in der Familie, Schule usw?

Ich habe Diabetes und nimm dafür Tabletten.

Was für Tabletten sind denn das?

Steht da was in der Packungsbeilage ob Erektionsstörungen oder Libidoverlust usw auftreten können?

JOasm-inTieex~


so jung und schon zucker :-o :-o :-o :-o wow. ich mach mir bei meinem mann schon gedanken, weil er 38 ist und nun seit letztem jahr auch zucker hat. und ein leben lang tabletten kann ja nicht gut sein. aber er nimmt erst seit einem guten halben jahr tabletten. bislang sind noch keine probleme aufgetaucht...

aber ich glaube, man wüsste das wenn das nebenwirkungen von der krankheit wären. glaube nicht das es da einen zusammenhang gibt. vielleicht liegt es an der entwicklung?!

beobachte das ganze einfach noch, und wenn nicht dann zum doc. wobei ich mir mit 15 schöneres vorstellen könnte als zu so nem arzt zu gehen...

H ypezriioxn


Jasmin-Tee

Diabetes kann zu Erektionsstörungen führen bzw zur erektilen Dysfunktion.

Lies hier

[[http://www.gesundheit.de/krankheiten/diabetes/gefahr-bei-diabetes/erektionsstoerungen-bei-diabetes]]

[[http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Erektile-Dysfunktion/Ursachen/Impotenz-Ursachen-7814.html]]

[[http://www.diabetes-news.de/info/ed/vorwort-ed.htm]]

M]oondh'äschemn91


geh mal zum urologen, der kann dir sicher weiter helfen

cKhilFli 01


hi jamming

solltest einfach ma drüber nachdenken , was sich von dem zeitpunkt ab , als die störungen angefangen haben , sich bei dir verändert haben könnte - das kann manchmal nur ne kopfsache sein , geh einfach mal alles durch den das es eine ursache gegeben hat is doch klar !

dein nick- jamming beschränkt sich hoffentlich nur auf die musik und nicht auf drugs - denn die könnten :=o auch ein grund sein .

sicher ist aber der beste weg einen doc oder einen apotheker fragen !

j.amDmin'g9x4


Ich will mit meinen 15 Jahren noch nicht zu einem Urologen .

Ich bekomme zwar einen steifen allerdings wird er wieder schlapp und ist nicht mehr so hart wie früher.

Ich trainiere 4x die Woche Thaiboxen und hab eigentlich wenig bis keinen Stress.

Mein Nickname beschränkt sich natürlich auf die Musik , Drogen nehme ich keine , außer Alkohol am Wochenende aber natürlich nicht jedes !

aMg#nes


In dem Alter ein Diabetes, der mit Tabletten eingestellt ist?? Hast Du Normalgewicht?

j"a}mminxg94


ja hab Normalgewicht wie gesagt durch meinen viel Sport habe ich auche ien recht ordentliche Figur

64 kg bei 170 cm

HGypedrixon


Ich will mit meinen 15 Jahren noch nicht zu einem Urologen .

Das wäre auch sowieso der falsche Ansprechpartner.

Als Diabetiker musst du entweder zu deinem Hausarzt gehen oder zu deinem Arzt der dich wg dem Diabetes betreut und dir die Tabletten verschreibt bzw verschrieben hat.

Es gibt Fachärzte die auf Diabetes spezialisiert sind, da bist du besser aufgehoben.

Wie heißen denn deine Tabletten?

jXamLminFg94


novonorm

Hsyperixon


Nun

Ih schlage vor, dass du mit deinem behandelnden Arzt Rücksprache hälst und das geschaut wird ob evtl deine Medikamente die Erektionsstörungen verursache können, denn Erektionsstörungen können eine Nebenwirkung von vielen Arzneimitteln sein.

Natürlich gibt es noch viele anderen Gründe die zu einer Erektionsstörung führen können und die musst du zusammen mit deinem Arzt herausfinden. Auch kann es an der Erkrankung selbst liegen und das sollte abgeklärt werden.

Auch wenn es dir peinlich ist zum Arzt zu gehen, es ist denoch sehr wichtig, denn so bleiben wie es jetzt ist kann es nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH