» »

Blasenschwäche ("vor lachen in die Hose machen")

h\exe0x8 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich habe ein riesiges und vor allen Dingen super peinliches Problem: Gelegentlich passiert es, dass ich mir wortwörtlich vor lachen in die Hose mache.

Nicht nur ein kleines Tröpfelchen... sobald es anfängt kann ich nicht mehr aufhören und schaffe es dementsprechend nicht mal mehr zur Toilette |-o

Für mich ist das wie bereits erwähnt ein enormes Problem, denn man kann sich vorstellen, das es wohl keine passende Gelegenheit gibt sich "vor lachen in die Hose zu machen" und an der Stelle ist es auch nicht mehr lustig sondern einfach nur peinlich und erniedrigend.

Gerade eben ist mir ähnliches seit langem wieder passiert. Die Situation war super peinlich, auch wenn ich es noch so gerade verheimlichen konnte. Trotzdem fühle ich mich jetzt richtig schlecht und total erniedrigt...

Ich würde mich sehr über Antworten freuen, bitte allerdings nur ernst gemeinte, denn wie schon beschrieben handelt es sich hierbei um ein tatsächliches Problem und ich fühle mich so oder so schon schlecht genug.

Liebe Grüße

Antworten
F9orgerxon


Hallo Hexe,

neben den bekannten Beckenboden-Übungen, die erlernt werden müssen, gibt es eine in bestimmten Krankenhäusern angewandte Spritztherapie, die bei Versagen der ersteren versucht werden kann.

Frdl. Gruß

Kurt Schmidt

SHabin[e iSchwa:rtzkohpff


Hallo Hexe,

dir kann man helfen. Du solltest mal zum Urologen gehen. Es gibt Tabletten und auch sonst Hilfen. Das musst du nicht ertragen.

E4mma2x8


Ich würde an deiner Stelle auch mal zum Urologen gehen. Der kann dir Blasenstärkende Medikamente oder Beckenboden-Training verschreiben. Vielleicht findest du auch eine Urologin, das fand ich immer angenehmer.

Ich hab seit nunmehr fast zwei Jahren Blasenprobleme (also hauptsächlich andere) und kenne das bei mir so, wenn die Blase sehr voll ist und ich Niesen oder stark Husten muss..... Aber i.d.R. nur ein paar Tropfen. Als Kind ging es mir aber ganz genau wie dir und ich kann verstehen, wie unangenehm das ist. Darum mach den Schritt und geh zum Urologen, dort darüber zu reden muss dir auch nicht peinlich sein, der hat sowas tagtäglich und solche Probleme sind glaub ich verbreiteter als man denkt, es redet nur niemand darüber!

:)* :)* :)*

Emma 28

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH