» »

Scheidenausfluss schuld an "Ausschlag" am Penis??

k-leinherbübcJhen hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen.

Wir haben ein Problem punkto Sex.

Meine Freundin hat einen denk ich mal "verstärkten" weißen Ausfluss.

Wen wir Sex haben ist mein ganzer Penis voll damit es sieht teilweiße so aus als wären das lauter einzelne Fäden. Aber oft ist es einfach nur alles weiß bei mir unten und der Ausfluss ist oft auch dickflüssig und riecht unangenehm.

Manchmal kommt bei ihr auch einfach "festere" Bröckelchen raus.

Ich bekomme wen wir ohne Kondom Sex haben "fast" jedes mal eine "Art" Ausschlag an meinem Penis. Er errötet sich die Vorhaut wird trocken fängt an zu brennen und eig. mein ganzer Penis fängt sich an zu "perlen". Bei der Eichel und bei der Vorhaut geht dann die Haut ab...

Jetzt wo wir in letzter Zeit mal 1 Woche Pause gemacht haben. Da ging es meinem Penis wieder gut. Bis jetzt haben wir nur mit Kondom Sex gehabt und da war nix bei mir!.

Falls jetzt die Frage kommt ob sie zu trocken ist nein ist sie nicht =).

Sie spürt auch während dem Sex und danach eine "Art" brennen in ihrer Scheide.

Wir wissen nicht mehr weiter.

Sie wahr erst vor kurzem beim Frauenarzt und sie hat kein Pilz oder sowas..

Aber das Problem haben wir jetzt schon ca 3 Monate..

Davor hatten wir noch nie Probleme damit gehabt.

Wisst ihr vllt was das sein könnte? Wir wissen nämlich wirklich nicht mehr weiter..

lg

Antworten
MbondhäBschen9,1


hört sich bei mir trotzdem nach einem pilz an. normal ist das jedenfalls nicht...

von einem besuch kann die gyn ja auch nicht sagen das sie keinen pilz hat , denn so eine abstrichauswertung dauert mindestens 3 tage ;-)

hat sie denn was dagegen verschrieben bekommen?

ich würde vorerst auf sex verzichten, bis geklärt ist worum es sich da handelt

k6lei(nerybüb4chexn


Es wurde damals ein abstrich gemacht und er war negativ. Der Doc meinte es sei alles in Ordnung und nix ungewöhnliches vorhanden. Aber damals war es ja schon das ich da schon die Probleme hatte..

Sex geht ja aber mit Kondom. Aber das kann keine dauerhafte Lösung sein.

B2l1auxerLoxtus


Nimmt sie die Pille?

k0leinmerbübTchen


Ja sie nimmt die Pille aber das hat sie von Anfang an schon genommen auch wo wir das erste mal Sex hatte und damals war garnix.

BflxauserLot?uxs


Naja, Unverträglichkeiten können sich auch später erst entwickeln.

Ansonsten würde ich auch auf einen Pilz tippen...oder vielleicht isst sie auch irgendetwas, was ihre Scheide noch saurer werden lässt...allerdings wüsste ich nicht was... ":/

Was heißt denn "damals wurde ein Abstrich gemacht"? Also wann wurde denn einer gemacht?

J"in1gJaxng2


Hallo!

Irgendwas kann da ja an der Diagnose nicht stimmen.

Normal riecht eine Frau ja nicht unangenehm und aus der Scheide kommen auch kein Bröckchen oder weißlicher Ausfluß mit Fäden.

Vor etlichen Jahren (20 bestimmt schon) habe ich so was ähnliches auch erlebt und es waren in dem Falle, wie sollte es anders sein, Pilze.

Es hat allerdings zuerst nicht gebrannt, sondern vorrangig gejuckt. Das Brennen kam erst nach 2, 3 Tagen als alles wund wurde.

kQlein_erbübchxen


Äm der Abstrich wurde vor puh 3 Monaten ca gemacht.

Ja gut sollten wir nochmal zum Frauenarzt gehen.

Mal schauen was er dann spricht.

Aber ist eben schon sehr komisch das ich da so nen krassen Ausschlag bekomme

Mwon>dhä^scthen91


das kann der pilz sein ;-) und wenn ihr weiterhin sex habt spielt ihr "pilz ping-pong" ihr steckt euch immer wieder gegenseitig an!

und nach 3 monaten ist schon lange nix mehr gültig

G}äXnsebl*ümlxein


Wie wärs wenn DU mal mit dem Ausschlag zum Arzt gehst? ;-)

kDleineYrbü-bch+en


Ich habe keinen Ausschlag mehr ;-) Der klingt jedesmal ab wen wir keinen Sex mehr haben ohne Gummi.

Er sieht ganz normal aus und fühlt sich normal an und ich hab keinerlei Beschwerden mehr wegen brennen oder Rötungen oder sonst irgend etwas ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH