» »

"Adernkugel" am linken Hoden

hNudzeurlnfxr hat die Diskussion gestartet


Ich habe seit meiner Pubertät "eine!?!" Ader die immer weiter wächst und mir kommt es so vor, als würde sie sich verknoten. Wenn ich diese inzwischen "Kugel" anfasse ist sie sehr empfinlich und genauso groß wie mein linker Hoden. Es fühlt sich so an wie viele Adern die sich verknoten. Ich mache mir echt Sorgen!

Weis jemand was das ist? Außerdem habe ich am rechten Hoden eine Art kleinen Pickel, natürlich unter der Haut^^.

{:(

Antworten
lfichpmist{resxs


Urologe?

l4iebHesl~ebexn


Die Ader/Krampfader ist wohl eine Varikozele.

Der Urologe wird zur OP raten. Würde ich aber nur machen, wenn sie schmerzt und Dich wirklich stört, eine OP ist nie ohne Risiken. Sie ist in Deinem Fall aber schon recht gross...

Es gibt 2 Methoden, eine mit Bauchschnitt wie bei einem Leistenbruch (krass!!). oder eine unter Röntgenkontrolle mit so einem Verödungsmittel.

Wenn dein Urologe einen Bauchschnitt machen will, kann das daran liegen, dass das in Deinem Fall die einzige Lösung ist, vielleicht kennt er sich mit der neuen, schonenden Methode aber einfach nicht aus, also auf jeden Fall 2. und 3. Meinung einholen.

h uzeujrnxfr


Danke für deine Antwort. Ok klingt ja eigentlich nicht so schlimm wie ich dachte... zum Glück :) .

Nur nochmal zwei kleine Fragen: Muss bei der 2. Methode etwas am Hoden direkt gemacht werden, was schmerzen könnte?

Und... Was genau ist der Bauchschnitt?

l|iebes.lebxen


Sorry für die Verzögerung.

Es wird ein ca 10 cm langer (weiß nicht genau) Schnitt unten seitlich am Bauch gemacht und dann klemmt man (vereinfacht gesprochen) dort die Blutzufuhr für die Varokzele ab.

Du hast danach halt voll die hässliche Narbe und natürlich kann alles mögliche dabei schief gehen. Nur weil die jetzt nicht direkt "am Hoden" arbeiten, würde ich diese Methode nicht unbedingt bevorzugen.

So lange Du keine Beschwerden hast, lass es doch! Es kann Dir kein Arzt garantieren, dass es Dir nach der OP nicht schlechter geht (oder warum glaubst Du musst Du diesen Aufkärungsbogen unterschreiben...)

loieQbe?sleben


Die Methode in Röntgenkontrolle wird am Hoden direkt durchgeführt. Hatte mich schon damals gefragt, ob die Röntgenstrahlung nicht schlecht für die Hoden sei....

BrladleTxNT2


Ich hatte als Kind mal eine Krampfader im linken hoden wurde mir auch entfernt wurde in der linken Leiste ein kleiner schnitt gemacht ca 5 cm lang und nach der OP hat die narbe nur ein wenig geschmertzt aber sonst war alles in butter :D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH