» »

Linker Hoden schmerzt, war schon beim Urologen

kvrok`ro hat die Diskussion gestartet


Hallo erstmal die schmerzen habe ungefähr letztes jahr august angefangen hatte auf einmal schmerzen am linken hoden war schon beim urologen der hat bei mir ct gemacht und sagte es sei kein krebs nur das der Nebenhoden ein bissel geschwollen sei , er hat fest draufgedrückt und ich sage euch solche schmerzen hatte ich noch nie :-)

Die schmerzen kommen und gehen jetzt meine Frage

1. Soll ich vll zum orthopäden gehen vll ist es ja was anderes

2. Wie stellt der arzt eine Hodenatrophie fest

3. oder soll ich meinen urologen wechseln

Die schmerzen haben angefangen als ich mal mit einen kumpel marihuana konsumiert habe und immer wenn ich rauche glaube ich die schmerzen scheinen zu kommen bei starken zigaretten kommt der schmerzen auch , kann es sein das irgendwie das damit was zu tun mit dem blut oder vll habe ich auch eine krampfader am linken hoden welcher arzt wäre da der gesprächspartner .

Asta lavista ich danke euch schon mal für die hilfe lg

Antworten
HqypRerion


Die schmerzen haben angefangen als ich mal mit einen kumpel marihuana konsumiert habe und immer wenn ich rauche glaube ich die schmerzen scheinen zu kommen bei starken zigaretten kommt der schmerzen auch , kann es sein das irgendwie das damit was zu tun

Wenn die Schmerzen vom Rauchen verstärkt oder ausgelöst werden, dann solltst du vorerst eine Rauchpause einlegen damit sich die Beschwerden bessern können.

Wie gesagt, lass madas Rauchen eine Zeit weg und schau wie sich das mit den Beschwerden verhält.

Gruss

Sjtalf6yxr


Bei mir kam sowas mal vom Sport, war dann aber nach ca. einer Woche woeder weg. Man verdreht sich irgendwie mal, und das kann bis in den Hoden ziehen. Ab und an tritt das dann mal auf, vorzugsweise natürlich nach Belastung. Hast du auch Schmerzen im unteren Rückenbereich oder zieht der Schmerz in den Oberschenkel? Dann könnte es in der Tat was orthopädisches sein.

Bei der Krampfader wäre auch der Urologe Gesprächspartner und der hätte die 100%ig auch gesehen.

kgrokxro


Also der schmerz zieht sich bis zum oberschenkel und wenn ich mit dehne dann ist es eine kurze besserung aber wo der urologe den nebenhoden abgetastet hat und gedrückt hat hatte ich den schmerz gefühlt, wie hätte den der urologe die krampfader gesehen der hat ct von meinen hoden gemacht und von meiner blase.

Kann es auch von der prostata zusammenhängen prostatits oder wie das heisst ??? ???

S'tarlfxyr


Es zieht ins Bein, beim Dehnen spürt man eine angenehme Schmerzreduzierun oder? Das klingt nach Rücken/Leiste...die nervenstränge ziehen bis in den Hoden, also ist da dann auch Druckschmerz.

Und der Urologe hätte die Krampfader ja gerade wegen des CT oder Ultraschall gesehen. wir reden, um das mal klarzustellen, von einer krampfader IM Hoden!

Prostatitis? Hmm...hast du einen schmerzhaften und/oder blutigen Erguss (muss aber nicht sein)?

kZrokxro


Nööö is mir nicht aufgefallen das der erguss schmerzhaft war , aber wo es noch heftig geschmerzt hat war es nach dem samenerguss der schmerzt etwas weniger.

Ja genau beim dehnen spüre ich eine angenehme schmerzreduzierung ich muss noch sagen des kommt und geht mal sind die schmerzen nicht von dieser welt und mal sind keine schmerzen aber ich sprüre irgendwas und wenn ich den nebenhoden abtaste und draufdrücke dann spüre ich den schmerz komisch oder , kann es sein wenn ich stehe oder laufe das des der schmerz schlimer wird vll mit dem rücken oder der leiste ???

Ausserdem wegen der prostatitis was sind da die sympthome nur blutigen erguss oder auch andere wie geruch vom after und sowas vielen dank und gott schütze euch.

SIta,lfyr


[[http://prostatitis-info.de/?page_id=7]]

Eine akute wird es bei dir sicher nicht sein, weiter unten stehen die symptome der chronischen Prostatitis, da sind Hodenschmerzen dabei.

Was du schilderst klingt allerdings schon irgendwie nach Rücken, gerade auch weil es bei Haltungswechsel schlimmer wird.

Was das ganze mit dem Rauchen zu tun haben könnte weiß ich nicht, aber das wegzulassen ist so oder so gesünder. :)z

Hast du die Schmerzen jetzt durchgehend seit August 2009? :-o

Vielleicht solltest du einfach nochmal einen zweiten urologischen Rat einholen.

kYr9okrxo


also die schmerzen sind nicht durchgehen seit august 2009 ab august hat es angefangen hat so 3 wochen gehalten das ist ein kommen und gehen kp woher das kommt denkst de kommt von rücken dann ab zu orthopädie oder

vll mit dem rauchen weil der kreislauf erhöht wird und das blut dann schneller fliesst oder so hahaha wenn ich falsch liege korriegiert mich bitte danke

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH