» »

Schwul und Urologe

Uonerf^ahren1Lixve hat die Diskussion gestartet


Hi war schon mal wer von euch beim Urologen?? Schiebe das schon ewig auf weil ich mich nicht traue und denke ich bekomme einen Ständer :=o

Was kann man dagegen tun? Ist euch das schon pasiert?

Muss dahin weil ich immer Entzündungen habe :°( :°(

Antworten
SocAhwurler_Kberl


Geh einfach hin...

der Urologe bei dem ich mal war, sah aus wie ein Yeti und ich fand es nicht sehr antörnend wie der mich mit seinen Handschuhen begrabbelt und fürn Ultraschall vollgeschleimt hat >.>

Denk einfach nicht krankhaft dran, dass du keinen Ständer kriegen darfst. >.>

DSuxmal


UnerfahrenLive

Hi war schon mal wer von euch beim Urologen??

Ja.

Ist euch das schon pasiert?

Ich fand das ganze so erotisch und erregend wie ein Gespräch mit der 90 jährigen Frau hier im Haus. Überhaupt nicht.

pNe!pxs


Was kann man dagegen tun?

Einfach einen Termin bei einer Frau vereinbaren ;-).

UenerfaJhrednLive


Also ehrlich finde es etwas doof das verschoben wurde |-o

Ich finde nicht das er hier her gehört ich habe hier schon viele Threads (im Urologenforum) gelesen aber hier schreiben alle Heteros eh nur: ist mir nicht passiert! Weil sie halt hetero sind!

Deshalb habe ich es extra ins Schwulenforum geschrieben damit da Schwule und keine Heteros (und Frauen) schreiben :=o

Ich würde niemals zu einer Frau gehen!!

BQaTrceXloneta


Deshalb habe ich es extra ins Schwulenforum geschrieben damit da Schwule und keine Heteros (und Frauen) schreiben

Das nimmt dir aber durchaus Möglichkeiten, denn da kann man parallelen ziehen. Ich hatte schon die Ehre mit einigen Frauenärzten und -ärztinnen (also dem Gegenstück) und da waren auch schon sehr junge und knusprige dabei (Notdienst im KH trifft immer die Assistenzärzte ;-D ) und trotzdem war es nicht erregend. Es ist nichts erregendes dabei, wenn einem das einen anziehende Geschlecht kalte, medizinische Geräte in Körperöffnungen schiebt. Ganz im ernst.

Ich würde niemals zu einer Frau gehen!!

Warum denn nicht? Das ist doch nur ein Arzt... Wäre die einfachste Lösung gewesen, auch wenn ich nicht glaube, dass die Gefahr besteht. Die andere Möglichkeit wäre, einen unattraktiven, alten Arzt zu suchen – das ist glaube ich nicht schwer ;-)

U/nerf[ahrenxLive


Es ist nichts erregendes dabei, wenn einem das einen anziehende Geschlecht kalte, medizinische Geräte in Körperöffnungen schiebt. Ganz im ernst.

Ja ist schon klar, bei euch ist es doch was anderes!

Bei Männern schieben sie nichts rein vielleicht nur "hinten" aber ich muss ja nur wegen meinem Penis dahin und vorne ist die Eichel da kommt er zwangs läufig dranne und da sind Männer am Meisten zu erregen!

Also meinet wegen kann der Thread geschlossen werden hier bringt er mir keine Infos schade :°(

S<chwHuler_3Kerxl


Was wolltest du denn hören?

Irgendwelche Tipps von wegen denk an was abtörnendes wie z.B. dass sich Angela Merkel nackt vor der räkelt?

Oder Kopfrechnen oder sonst was?

Und wieso willst du nicht zu einer Frau, wenn dein Problem anscheinend ist, dass du Angst hast eine Errektion zu bekommen?

D]umxal


UnerfahrenLive

Ich finde nicht das er hier her gehört

Da es um einen Besuch bei einem Urologen geht, gehört es genau hier her.

Also meinet wegen kann der Thread geschlossen werden hier bringt er mir keine Infos schade

Was für Infos benötigst du denn? Du kannst davon ausgehen, dass du keine Erektion bekommen wirst. Du wirst in ein ganz normales Arztzimmer gehen, der Arzt wird mit dir reden, dich begutachten und deinen Penis mit Handschuhen anfassen und ggfsl. einen Abstrich machen.

Das macht dieser Arzt bei X Patienten am Tag und solltest du doch eine Erektion bekommen, wirst du nicht der erste gewesen sein und auch nicht der letzte. Unwahrscheinlich ist und bleibt es trotzdem.

Weil sie halt hetero sind!

Nein, weil da einfach keine Stimmung aufkommt. Sex beginnt im Kopf.

U5n^e|rfaWhrenLivxe


Nein es würde mich nur beruhigen wenn ich lese, das es Schwulen auch nicht so schnell pasiert!

Aber hier sind fast alle hetero. Also gibt es keine Infos von Schwulen darüber.

Ja weil sie eine Frau ist und es mir da NOCH peinlicher wäre |-o

B-a@rcRe0loxneta


Ja ist schon klar, bei euch ist es doch was anderes!

Bei Männern schieben sie nichts rein vielleicht nur "hinten" aber ich muss ja nur wegen meinem Penis dahin und vorne ist die Eichel da kommt er zwangs läufig dranne und da sind Männer am Meisten zu erregen!

Also ich weiß ja nicht, wie viel du von FA-Terminen weißt, aber da schiebt einem der Arzt die Finger in die Scheide und drückt rum – also das, was mein Freund auch macht, nur in unerotisch. Das ist nunmal genau dasselbe.

hier bringt er mir keine Infos schade

Du gehst aber auch auf gar nichts ein. Mir ist zwar nicht klar, warum du nicht zu einer Frau willst, wenn das genau deiner Paranoia bezüglich sexueller Erregung beikommen würde, aber einen männlichen Arzt zu finden, den du nicht erotisch findest sollte doch möglich sein und würde es doch genauso tun?

MKeisterI_Glanz


Vernünftige Leute lachen ja gern mal über die überzeugten Heteros, die Angst vor Kontakt mit Schwulen haben, weil sie sonst ja automatisch "angeschwult" würden. Sauna, Dusche oder was auch immer. Weil da die irrige Annahme besteht, dass jeder Schwule automatisch jeden Mann bespringen würde.

Und nun liest man sowas.

Da versteh ich schon, dass dieses Vorurteil aufkommt.

Wo bitte ist die sexuelle Komponente bei einem Arztbesuch? Du hast ein Problem, der Arzt schaut sichs an und sucht ne Lösung. Warum da ein Ständer dazwischen kommen soll, weiss ich jetzt echt nicht. Und selbst wenn ... ein Arzt müsste seinen Job wechseln, wenn er wegen natürlicher Körperreaktionen ein schlechtes Gefühl kriegen würde.

Drum ists lediglich dein Problem. Drum könntest zu ner Frau. Aber das geht ja scheinbar auch nicht. Also lass den Penis brennen oder geh zum Arzt. Aber schreib nächstes Mal doch hin, welche Antworten du genau hören möchtest, damit sich die Leute die Mühe nicht machen müssen, sich ne Replik zu überlegen.

Musst im Übrigen nicht lesen oder zur Kenntnis nehmen, bin nur ein Hetero, der schon beim Urologen war. (Und ich war froh, dass er mir helfen konnte, das Problem war grösser als die Scham, die Hose runterzulassen.)

BNarce"lo4netxa


Ja weil sie eine Frau ist und es mir da NOCH peinlicher wäre

Aber es wäre dann doch noch unwahrscheinlicher?

Wenn du übrigens Erfahrungen für das Urologen-Thema suchst, dazu gibts sicher welche mit der Angst von Hetero-Männern vor weiblichen Urologen (hab das sogar schon im Bezug auf Piercerinnen gelesen...). Und wo da der Unterschied sein soll, ist mir dann schleierhaft, die Erregbarkeit ist ja bei schwulen Männern nicht höher.

UYnerfaWhre{nLivxe


Meister Glanz dazu sage ich nichts ich habe es extra ins Schwulenforum geschrieben!! Also habe ich mir überlegt was ich für Antworten will: Welche von Schwulen die das Problem kennen und nicht welche von Heteros die schlau daher reden!

Sorry aber musste raus!

Stelle dir vor du warst in der Pubertät und müsstest zu einem weiblichen Arzt im Moment ergegt mich fast alles also ich habe Angst davor und wollte nur Beruhigung und nicht über den Besuch beim Urologen reden also passt es hier nicht rein!

Mmeist*er_Gla:nz


Ich war in der Pubertät bei ner Ärztin, die "da unten" hat nachschauen müssen. Und stell dir vor, ich hab sie weder vollgespritzt noch nen Ständer gekriegt.

Niemand zwingt dich, zum Arzt zu gehn. Wenn du nicht willst, dann lass es. Aber irgendwie ists lächerlich. Du wirsts erst wissen, wenn du da gewesen bist.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH