» »

Krampfadern am Hodensack

m9ar3cel7x10 hat die Diskussion gestartet


Guten Tag!

Meine Frage ist wie erkennt mann Krampfadern im Hodensack? Kann man sie ertasten oder sehen? Und was für risiken gibt es im allgemeinen?

Vielen dank!

Mit freundlichen Grüßen

Antworten
TZeQmp/olinxse


Hab ich auch . Hat ne Stabsärztin bei mir ertastet . Ich hab selber vorher nix gemerkt :-/ Sie sagte aber, es wäre nix Beunruhigendes .

a1furxi


Ich auch. Uro hat einmal kurz für ca. zwei Sekunden meinen Sack abgetastet und Krampfadern festgestellt. Soll ebenfalls nicht pathologisch sein, er sieht jedenfalls keinen Handlungsbedarf. Grund der Untersuchung war übrigens eine Vasektomie, seitdem versuche ich gelegentlich die abgetrennten Samenleiter zu erfühlen, aber es gelingt mir nicht. Vielleicht habe ich auch immer diese Krampfadern in der Hand :-)

Also: man kann sie tasten und sie sind im allgemeinen von geringem Risiko.

HEyperxion


Meine Frage ist wie erkennt mann Krampfadern im Hodensack?

Man kann eine Varikozele schon erkennen.

Lies mal hier

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Varikozele]]

[[http://klinikum-bremen-mitte.medical-guide.net/deutsch/M/Mnnerleiden/Varikozele/page.html]]

[[http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Varikozele/]]

[[http://www.lkh-leoben.at/cms/dokumente/10039277_2148788/76930d2a/varicocele1.jpg Ein Bild]] und noch ein [[http://www.klinikum.uni-heidelberg.de/typo3temp/pics/f04b1b579e.jpg Bild]]

rHber#gemanxn1


Ich dachte immer, dass man Krampfadern bekommt, wenn man zuviel steht....

Ahja, dann haben Männer mit hoher Potenz also oft stehendem Schwanz auch das höhere Krampfaderrisiko, oder :=o :=o ?? vorsicht, soll spassig gemeint sein

Cqlippexr


Eine Krampfader im Hodensack hat die Wirkung einer Heizung, welche die Hoden überhitzt und die Spermien tötet. Das habe ich aber nur gelesen.

Mein Bruder hat sich vor einigen Jahren mal eine Krampfader am Hodensack entfernen lassen.

MfG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH