» »

Harndrang bzw. nervöse Blase

D)oxoD hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

ich habe seid Freitag von jetzt auf naher ein Problem welches mir sehr peinlich ist. Ich saß morgens in der Bahn auf dem Weg ins Geschäft, plötzlich verspürte ich einen sehr starken Drang Wasser zulassen. So stark das ich total schwitzig wurde und auch schlecht vor Angst in die Hose zu machen. Als die Bahn hielt bin ich sofort auf ein Klo gegangen, dort kam allerdings nicht gerade viel. Danach hab ich den Rest des Weges zu Fuß fort gesetzt, bis ich bei der Arbeitsstelle war. Den ganzen Tag über hatte ich immer mal wieder Situationen wo ich gedacht hab nun ist alles zu spät. Aber auf der Toilette kam jedesmal nur sehr wenig Urin. Als ich so den Tag Revue passieren lies, dachte ich vielleicht ist das ne psychische Sache ausgelöst durch die Bahn-Situation. Abends wurde ich zum Glück abgeholt das waren dann nochmal 15 harte Minuten aber kaum zuhause wars ansich weg. Am nächsten Tag also gestern ähnliches Spiel den ganzen Tag allerdings da ich davon ausging das es auch leicht psychisch ist hab ich mich nicht ganz so sehr verkrampft und daher die Situationen im grünen Bereich gehalten. War sicher vorallem gegen Abends, 9-10 mal auf dem Klo immer mit wenig Urin fluß.

Zusammen gefasst:

- Sehr starker Harndrang

- Wenig in der Blase

- nie Probleme in dem Bereich gehabt

- kein brennen oder dergleichen

- wenns ganz arg wurde eine art zucken des Penis bzw. Schließmuskel

- keine Hautreizung an der Eichel oder sonst wo im Genital

Bitte um Hilfe und nicht nur geh zum Arzt das werd ich wenns nicht besser wird eh machen, ich will mir nur nicht die Blöße geben wenn es eine kleine Sache vielleicht ist. Ich hab gegoogelt und nie zu 100% mein Problem entdeckt. Ich versuche mehr zu trinken wobei ich sowieso schon viel trinke und heute hatte ich auch schon Blasen Tee und Cranberrie Saft. Das Ganze macht mich echt fertig weil ich mich morgen früh schon in der Bahn sitzen seh oder besser auch nicht.

Plz help!

Antworten
aPth{os08


He DooD,

was hat sich denn in deiner causa getan, hast du es in den Griff bekommen?

Ich frage deshalb, weil es mir ähnlich wie dir ergeht. Vor allem in Situationen, in denen man "eingesperrt" ist (Bahn ohne WC, Autofahrt mit anderen, Stau, Sitzungen in denen in der Reihe nach und nach der nächste dran kommt etc.) ist es besonders schlimm. Hab schon diverses ausprobiert, mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg. Könnten uns ja vielleicht austauschen?

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH