» »

Talgdrüse am Hoden

S:imcsy hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich wusste anfangs nicht was genau es ist und habe einfach mal drauf lis gegooglet, bis ich dan hier auf das Forum gestoßen bin. Ich hab mir auch erstmal die bestehenden sachen durchgelesen und als ich da so gelesen hab das ich 1. nicht der einzige bin der solche pickelähnlichen teile am Hoden hat war ich erstmal erleichtert. Und das ich 2. die Teile auch sebst weg machen könnte. Ddas mi dem wegmachen hab ich mir dan gründlich überlegt, weil diesr pickel der nur maximal 2.5mm groß war is ja eigentlich nichc so schimm und wiel ich auch gelesen hab das manche garnichts manche garnichts acen und die dinger dan selber weg gehen. Soweit so gut nur hab ich aber mal versucht das ganz normal wie man aus auch mit anderen Pickelt tut auszudückeb was nicht ging. 1 oder 2 Tage später hab ich dann gesehn das dieser Pickel irgendwie größer wurde is mir das irgendwie doch zu gruselig gewden und ich hab mir ne nadel gepackt die in einen Topf mit Kalkfreiem wasser geschmissen und den Herd auf die höchste Stufe weil ich dachte ich kann die so Desinfizieren. Ich hab mir dan die adel genommen in die jetzt größer gewordene und auch etwas Rote Talgdrüse gedrückt aber wirklich viel kam da niht rauß und vorallem war das mehr Blut als Talg. ich hab mir dan gedacht das ich warschceinlich nicht weit genug rein bin aber wiel ich zu große Angst hatte hab ich die Stelle mit soeinem Spray desinfiziert und es danns en lassen. das war vor ungefähr 30 minuten und jetzt weiß ich nicht was ich tun soll. ich hab nähmlich angst mir das vom Arzt wegschneiden zu lassen unda uch dafor das meinen Eltern zu sagen geschcweige denn ihnen oder dem Arzt das dann zu zeigen! Mal ganz am rande ich bin 15 Jahre alt und ganz schön verzweifelt :-(

Antworten
S(imsxy


Tut mir übrigens schrecklich Leid wegen den ganzen Fehlern, ich bin ein bisschen nervös...

Ssimxsy


Das is jetzt mittlerweile auch noch n bisschen blau, und ich hab ne gottverdammte Scheißangst kann mir nich jemand endlich helfen ?!

1?von500Z0 Robxert


Hallo Simsy, da will ich Dich mal von Deinen "Höllenqualen" erlösen. Die Idee einen Pickel (Weisser Punkt mit rotem Rand) anzustechen und so zu entleeren, ist ja nicht wirklich verkehrt. Die Nadel zu sterilisieren ist auch gut. Hast Du denn auch den Hodensack mit Desinfektionsmittel eingesprüht, bevor Du mit der Nadel losgelegt hast?

Was jetzt passiert ist, ist einfach zu erklären. Wie eigentlich jeder Pickel, befindet sich der Pickel an Deinem Hodensack sehr dicht über einem Blutgefäß, welches beim Anstechen mit getroffen wird. Deshalb blutet es auch ein wenig. Was jetzt etwas blau geworden ist, ist ein blauer Fleck, wie er auch sonst wo am Körper auftritt, wenn eine Blutader nach innen verletzt wird. Z.B bei einer Prellung. Es blutet ins Gewebe ein und wenn der Körper die Verletzung "repariert", kommt es zu dieser Verfärbung, die in den nächsten Tagen noch lila und dann gelblich wird.

Nach etwa einer Woche ist der "Spuk" dann ausgestanden und der noch blaue Fleck sollte gänzlich verschwunden sein.

Das Beste zum Schluss, Deinen Hoden hast du sicher nicht mit der Nadel erwischt. Was sonst die Pickelbildung betrifft, wärend der Pubertät ist es nicht ungewöhnlich Pickel zu bekommen. Ich hatte die bei mir einfach nur ausgedrückt. Dabei kam auch schon mal ein wenig Blut heraus. Es ist aber immer gut, den Pickel, die Finger oder Pinzette zu desinfizieren. Die eventuelle Narbenbildung ist dann sehr viel geringer, da es seltener zu Entzündungen im Pickelbereich kommt. Sonst kannst Du auch mal so ein Pflegemittel probieren, mit dem die Pickel verschwinden sollen. (Clerasil oder ähnliche) Apotheke oder Drogeriemarkt. An empfindlichen Hautpartien aber bitte erst vorsichtig ausprobieren, wie die Haut darauf reagiert.

So, ich denke Dir onnte jetzt geholfen werden.

Tschüß sagt :

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH