» »

Eichelspitze fühlt sich kalt an

h8ängt undB wacxkelt hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Forum,

vor ca. 2 1/2 Wochen hatte ich am Penis etwas trockene Haut, weswegen ich nachts ein wenig Feuchtigkeitscreme drauf tat. Damit die Salbe nicht verschmiert und nicht an die Boxershorts bzw das Bettlaken gelangt, habe ich etwas Klopapier genommen und den Penis damit eingewickelt.

Als ich morgens aufwachte, hatte ich eine Morgenlatte und das Klopapier war aufgrund der Volumenzunahme des Pennises durch die Ereketion sehr straff um den Penis gezogen. Es hatte ihn sozusagen eingeengt. Meine Eichel war auch ganz normal erigiert, aber sehr kalt.

Ich war direkt sehr panisch, dachte die Blutzufuhr wäre irgendwie abgetrennt gewesen oder sowas, habe das Klopapier entfernt und die Eichel mit nem warmen Waschlappen massiert. Schmerzen oder so hatte ich keine, die Erektion ging dann ganz gewöhnlich wieder weg.

Das ungute Gefühl blieb und seitdem habe ich sehr oft ein Kältegefühl in der Eichel bzw in der Eichel-Spitze. Ich vermag nicht zu sagen, ob sie wirklich kalt ist oder ob es sich nur so anfühlt.

Erektionen sind ohne weiteres möglich, da ist keine Veränderung festzustellen.

Dennoch habe ich die Angst, dass ich etwas "kaputt" gemacht habe... Ist es in meinem Fall denkbar, dass da Gewebe irgendwie abgestorben ist, oder so? :-/

Ich meine, die Erektion hat ja stattgefunden, also muss dementsprechend Blut in der Eichel gewesen sein, das aber eventuell nicht wieder zurückfließen konnte, weil die Erektion ja gelichzeitig auslöste, dass sich das Klopapier so stramm um den Penis zog, was eventuell die Blutzufuhr unterbrach?

hmmm.... Ich habe echt Angst, denn hin und wieder tut es in der Penisspitze dann auch weh und sticht etwas. Wobei ich aber nicht weiß, ob das nicht einfach daran liegt, dass ich es jetzt ständig daran denke und auf jeden Scheiß achte.

Das gleiche gilt für das Kältegefühl. Kenn jemand hier soetwas?

Ich beobachte es ja jetzt sehr speziell und kann daher gar nicht mehr einschätzen, was normal ist oder was ich mir nur einbilde...

Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen...

liebe Grüße

Peter

Antworten
Q&uie}tschxeente30


Hier mein Tipp: Vergiss deinen Penis einfach mal für ein paar Tage (falls das bei einem Mann oder Jungen möglich ist). Dann wird er bestimmt wieder normal sein.

1Bvon5?000 eRobexrt


Hallo Quitscheente, hast Du mal auf das Datum geachtet, von dem der Thread eröffnet wurde? Das sind immerhin 11 Monate. Ich befürchte daher, dass der Autor sich wohl kaum noch daran erinnert, den geschrieben zu haben, bzw. wohl kaum noch mit einer Antwort rechnet.

Falls denn doch, gebe ich hier auch noch eine Antwort dazu. So, nun an >Hängt und wackelt<

Während sich eine Erektion aufbaut, wird der Penis mit warmem Blut gefüllt. Der Rückfluss wird durch entsprechende Muskeln verringert, kommt aber nicht ganz zum erliegen. Ist die volle Erektion erreicht, gleichten sich die ein- und ausströmende Blutmenge aneinander an. Die Erektion bleibt erst mal erhalten. In diesem Zustand fließt aber nur wenig Blut rein und raus. Das Führt zu einer gewissen Abkühlumg, die an der Eichel besser zu bemerken ist, als am Penisschaft. Die den Penisschaft umgebende Haut wird ja unverändert durchblutet. Die freiliegende Eichel verliert aber mehr Wärme. Abgestorbenes Gewebe, was Du ja hier anfragst, verursacht starke Schmerzen und färbt sich dunkel bis schwarz. Das von Dir angesprochene Toilettenpapier längt sich ja auch, wenn es gedehnt wird. Ein Einschnürung halte ich daher für nicht sehr wahrscheinlich. Folgeschäden solltest Du nicht davon getragen haben. Wenn Du mal wieder Feuchtigkeitscreme auftragen möchtest, kannst Du die in Ruhe einziehen lassen. Eine 1/4 Stunde unten Ohne, vor dem zu Bett gehen, sollte doch möglich sein. Ausserdem würde das Toilettenpapier die Creme aufsaugen und damit deren Wirkung sehr stark verringern.

Alles Gute soweit wünscht

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH