» »

Schwellung des Penis

R$obPiEiixii hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe folgendes Problem:

Seitdem ich gestern nachmittag masturbiert habe, habe ich so eine Art Schwellung am Penis, auch die Vorhaut scheint etwas geschwollen. Schmerzen habe ich keine. Aber obwohl der Penis nicht im erregten Zustand ist, ist er eben doch etwas dicker als sonst. Jetzt - also einen Tag später am Abend - habe ich das Gefühl, das die Schwellung allmählich abklingt, bin mir aber nicht ganz sicher.

Was könnte das sein?

Ich habe ein paar Seiten betreffend "Penisfraktur" durchstöbert. Aber was ich dort fand, trifft eigentlich nicht auf mich zu. Keine Rede von einem stechenden Schmerz oder einem Knacks. Der Penis ist auch nicht auf das 2-3fache angeschwollen, nur etwas größer als normal. Es liegt auch keine Verfärbung vor.

Aufgefallen ist mir allerdings, dass sich seither die Vorhaut nicht ganz über die Eichel streifen lässt (die Vorhaut scheint ja selbst etwas geschwollen).

Und was die Selbstbefriedigung betrifft, könnte ich auch nicht sagen, dass ich irgendetwas anders gemacht hätte als sonst. Zu erwähnen ist vielleicht, dass die Erektion doch zwischen 2 und 3 Stunden gedauert hat, so dass dann schon ein leichter Samenüberdruck zu spüren war. Aber ansonsten habe ich keinerlei "Hilfsmittel" oder dergleichen verwendet.

Wer kann mir dazu etwas sagen?? Persönliche Erfahrungen oder einfach Informationen dazu.....

Antworten
SHupMrema


Eine Penisfraktur ist wohl auszuschließen, so die Erektion möglich ist.

Ansonsten hat wohl durch die anhaltende Erektion eine Irritation von Penis und Vorhaut stattgefunden.

Beim Penis möglicherweise im Sinne einer leichten Blutabflußstörung (beginnender Priapismus)? Ich denke aber, daß sich beide Probleme kurzfristig normalisieren.

ROob:iixiii


Es ist jetzt schon fast abgeklungen.

Könnte der Grund vielleicht auch darin liegen, dass ich an dem besagten Tag zwei "Aspro" genommen habe und diese nicht ganz vertragen habe??

HZ.S+chQmixtz


Re: Schwellung des Penis

Hi Robiii,

das, was du beschreibst, erinnert mich an eine Entzündung bei mir. Ich hatte mal durch zu heftige Masturbation einen Riss in der Vorhaut. Danach ist die Vorhaut für 2-3 Tage angeschwollen, es hat sich unterhalb am Bändchen auch eine Wasserblase gebildet. Nach Behandlung mit Betaisodona war es aber bald wieder OK.

HXerr-lSch<waxrz_


Es hatte sich Lymphflüssigkeit, auf Grund der starken Manipulation des Penis bedingt durch die Masturbation, gestaut, Sie sollten diese Handlungen zärtlicher durchführen.

F\eliGx SGpormxann


auch ne krasse schwellung

ich habe zu heftig masturbiert hab jetzt nen dicken ring als vorhaut kurz meine vorhaut ist richtig krass geschwollen,

kann ich warten bis des verheilt oder soll ich zum arzt gehen

bitte schnell mache mir große sorgen (noch keine verfärbung) hoffe des kommt auch nicht

Bitte schnell antworten

eZisWenbi>eger


Ich hatte auch so eine Schwellung der Vorhaut.

Sie ist aber inzwischen wieder verschwunden.

Es ist aber so eine Art Ring hinter der Vorhaut zurückgeblieben.

Kennt ihr das?

danke für Antworten

Ppat1#00


Ich habe ungefähr eine Minute masturbiert und als ich nach 10 Minuten aufs Klo gehe krieg ich die Vorhaut nicht zurüch.Was soll ich tuen?

P+at10t0


Und er war vorher lang und mitteldünn.Jetzt ist er mittelklein und fett.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH