» »

Samenleiter- Prostataentzündung

p9odLi66 hat die Diskussion gestartet


Hi ,

hat da jemand erfahrung mit ?

Nimm seit Mittwoch antibiotika, die wirkte auch super,

nur seit gestern isses wieder ein bisschen aufgefacht ? hat jemand tips ?

Antworten
TpakBi999


Hi, hab Deinen Post gelesen.

bei mir ist das Problem, dass ich nicht genau weiß, was ich hab. Mit welchen Symptomen hat sich denn deine Samenleiter-Prostataentzündung bemerkbar gemacht?! Bzw. Wo schmerzt es da denn genau? Und wie würde das vom Arzt festgestellt?! Per Urintest?!

Würd mich freuen wenn Du mir antworten würdest.

MfG

Taki

pjodiX6g6


hi, is net genau definierbar, der schmerz

dachte erst es wäre harnröhreninfektion, aber war dann beim urologen, und das ist dort alles halb so schlimm, der tastet dann denhoden ab und erkennt wo es weh tut.

der schmerz ist in den hoden und zieht hinter bis zum after

kann ne sehr hartnäckige erkrankung sein. habs immer noch und nimm schon seit 1ner woche antibiotika :-( ((

C=hriUze2x3


Hi,

hab da mal so ne frage :-)

Hab seit 2 Wochen eine Prostataentzündung.

Die Schmerzen sind jetzt fast ganz weg.

Jetzt würde ich und meine Freundin gerne wissen wann ich wieder Geschlechtsverkehr haben darf?

Danke für Eure antworten :-)

DHeur Ungeybeugtxe


@ podi66

zunächst mal, wie funktionieren Antibiotika ?

Ganz einfach, die hindern Bakterien an der Vermehrung, wenn man genug davon im Blut hat. Wenn dieser Spiegel im Blut erreicht ist, dann sterben die aus Mangel an Nachkommen langsam aus. Wenn man zu früh aufhört überleben einige Bakterien und fangen wieder an, sich zu vermehren.

Wenn ein Antibiotika nicht wirkt, dann sind entweder die Bakterien resistent und vermehren sich munter weiter, oder das ist was ganz anderes.

Wenn Du eine Infektion in den Hoden hättest, müssten die Bakterien da ja erst mal hingekrochen sein, durch die Harnröhre, durch die Prostata, durch den Samenleiter. Das merkt man längst, bevor die da ankommen. Wenn Dir also als erstes die Hoden weh tun, ist das keine Bakterielle Entzündung, eine Nebenhodenentzündung aus anderen Gründen ist natürlich nicht ausgeschlossen.

HNorsntixe_2


hab auch sowas!

Ich hab auch seit einiger zeit sowas!

Bei mir zieht sich er schmerz vom linken hoden in bauchhöhe(Bauchnabelhöhe, ca 5-10cm links vom bauchnabel!)

Verläuft so der samenleiter?

Weil ich hab ein wenig angst! Scheint mir echt so als wären nebenhoden und samenleiter entzündet oder so!?

Oder könnte es ne krampfader sein? Aber so lang...

Naja.... Bitte um schnelle antwort!

Bin verzweifelt!!! :°(

Horstie_2

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH