» »

Penisvergrößerung durch Streckung?

CreexK hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen.

Ich "leide" nun schon seit bewussten 13 Jahren unter meiner Penisgröße... Schlaff grade mal 6 cm – erigiert 12 cm... Nun habe ich schon in vielen Foren Antworten gelesen wie: Du brauchst keine Penisvergrößerung – das ist deine Psyche – etc....

Gleich vorab... das möchte ich nicht hören^^

Ich habe schon von mehreren Streckgeräten gelesen und gehört. Auch welche, die in der Apotheke verkauft werden – nicht nur im Sexshop...

Und auch von "Dschungelbewohnern", die durch jahrelange Streckung die Länge ihres Penisses vergrößert haben.

Nun interessiert mich, ob jemand schon mit Streckungen Erfahrungen gesammelt hat?! Funktioniert das wirklich? In welcher Zeit wird welche Länge gewonnen?

Bitte auch keine Links zu Streckgeräte-Verkaufs-Seiten^^

Vielen Dank schonmal vorab!

Freundliche Grüße,

CeeK :-D

Antworten
ailfrexdo63


Es gibt diverse Hilfsmittel sprich Geräte welche eine Penisverlängerung ermöglichen. Ich habe vor Jahren mal so ein Ding gekauft und dieses auch angewendet. Nach ca 6 Monaten ist mein Penis tatsächlich um ca 1 cm länger geworden, man müsste jedoch das Gerät viel länger am Penis lassen ( so alle Tage 30 minuten bis 1 Stunde) und dies während mindestens 1 Jahr.

Habe jedoch nach 6 Monaten aufgehört da es mir viel zu umständlich war und auch meine Partnerin fand, dass sich der Aufwand nicht lohnen würde.

SOven;_3x3


Warum strecken? Dein Teil ist lang genug, weil es bei der Vaginalen stimulation der Frau nicht auf die länge ankommt, sondern auf den Umfang Deines Zipfels.... Die Vagina selbst ist übrigens nur ca. 11 cm lang, also von daher ist Dein kleiner lang genug.

Du wirst Dich wie viele viele andere Männer darauf einstellen müssen Deine Frau überwiegend an der Clitoris zu stimmulieren oder mit anderen Hilfsmitteln. Oder Du lässt Dein Stück operativ dicker machen.

Aber ich weiß schon, es geht Dir sicher nicht darum Deine Frau oder Freundin besser zu befriedigen sondern Du bist Psychisch vom zuviel Porno gucken so gestört das Du glaubst nur mit einem 20 Inch Penis kann man es einer Frau vernünftig besorgen :(v

Anders kann ich mir jedenfalls Deinen Text nicht erklären

Gleich vorab... das möchte ich nicht hören^^

k#risfkelvxin


Nun interessiert mich, ob jemand schon mit Streckungen Erfahrungen gesammelt hat?! Funktioniert das wirklich? In welcher Zeit wird welche Länge gewonnen?

Es gibt Seiten im Netz, wo solche Erfahrungen ausgetauscht werden und über positive Ergebnisse berichtet wird. Man kann das glauben oder bleiben lassen.

Es gibt aber wohl keine anerkannte Untersuchung, die einen Nachweis über die Wirksamkeit der Strecktechniken belegt. Fakt ist aber dass man Schäden an den Schwellkörpern riskiert wenn man nicht vorsichtig zu Werke geht.

Und auch wenn du es nicht hören willst: mit dem Wunsch nach einem grösseren Gemächt wird tatsächlich Geld gemacht, von Firmen die entsprechende Apparate (oder andere Dinge) verkaufen. Ob das Liebesleben durch 1-2 cm mehr "Männlichkeit" verbessert wird erscheint dagegen fragwürdig.

RVubcin80


Nie von oben angucken,eher von der seite einen Blick drauf werfen "Denn sieht er größer aus" *:)

C>eeK


Hallo und schonmal vielen Dank für die Antworten :)

weil es bei der Vaginalen stimulation der Frau nicht auf die länge ankommt, sondern auf den Umfang Deines Zipfels.... Die Vagina selbst ist übrigens nur ca. 11 cm lang, also von daher ist Dein kleiner lang genug

es geht Dir sicher nicht darum Deine Frau oder Freundin besser zu befriedigen sondern Du bist Psychisch vom zuviel Porno gucken so gestört das Du glaubst nur mit einem 20 Inch Penis kann man es einer Frau vernünftig besorgen

Du hast recht... darum geht es mir wirklich nicht. Und auch nicht darum es jemandem (Frau oder Mann – diese Möglichkeit wurde hier gar nicht in Erwägung gezogen... :P) so richtig zu besorgen. Es geht mir lediglich darum, ob jemand hier reale Erfahrungen gemacht hat mit dieser Technik und wie "groß" der Erfolg war.

Woran man dabei denken sollte wäre auch interessant. Und vielleicht auch, welche Risiken wirklich auftreten können.

Greetz

gjrobeir unxfug


Wie alfredo63 sagte: Morts Aufwand und davon hast du maximal 1-2 cm nach sehr langem Zeitaufwand. Du könntest also nach 2-3 Jahren konsequenter Anwendung tatsächlich statt deiner 6 auf etwa 7,5 cm gekommen – wohlgemerkt klappt dies auch nicht bei jedem. Und ich schätze mal, damit bist du auch nicht weiter, oder?

Du hast recht... darum geht es mir wirklich nicht. Und auch nicht darum es jemandem (Frau oder Mann – diese Möglichkeit wurde hier gar nicht in Erwägung gezogen... :P) so richtig zu besorgen. Es geht mir lediglich darum, ob jemand hier reale Erfahrungen gemacht hat mit dieser Technik und wie "groß" der Erfolg war.

Die Frage muss sich einem aber schon unwillkürlich stellen. Warum sonst sollte einen die Schniedelgröße interessieren, wenn man nicht gerade Angst davor hat, im Bett nicht anzukommen. Tatsächlich ist es nämlich leichter (und gesünder!) sich von lächerlichen Schönheitsidealen zu verabschieden, als sich eine Penislänge zu strecken, die man nunmal nicht hat ;-). Man hat, was man hat, und die Hauptsache ist, was man damit macht und nicht, wie lang das Ding ist ;-).

J(onnyRxico


Risiken gibt es auf jeden Fall.

Alleine durch Streckung wirst du kein langhaltiges Ergebnis erwarten können. Du solltest ehr versuchen die Muslken zu trainieren.

Dein Gleid besteht zu einem große Teil aus Muskeln, daher wirkt so ein "Training" auch nur.

Denn was tut das gute Stück, es wächst durch das Training der Musken.

Beim Strecken zerrst du die Muskeln nur in die länge, aber die ziehen sich auch wieder zusammen. Bestes beispiel hierfür in ein Kind was mal einen Spagat konnte um im alter nunmal nicht mehr.

Du kannst dein Teil überdehen, du kannst dein Teil auch Muskelkater verpassen, auch Sehnen können.....ich lass das mal aus :-X .

Fakt ist

Du wirst ewig brauchen

Du musst ständig am ball bleiben

Und Verletzungen können überrall entstehen wo Sehnen und Muskeln arbeiten

ksriskne7lvixn


Dein Gleid besteht zu einem große Teil aus Muskeln, daher wirkt so ein "Training" auch nur.

Denn was tut das gute Stück, es wächst durch das Training der Musken.

":/ Ein Penis besteht nicht aus Muskeln... wenn dem so wäre könnte man ihn ja tatsächlich durch Training vergrössern.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH