» »

Körperlich unterentwickelt (fast 21 Jahre alt)

M#yst8eri'ous8x9 hat die Diskussion gestartet


Guten Abend,

Ich denke mal alles mit der Körperlichen Entwicklung eines Mannes kommt hier ins Forum (Urologie) rein oder?

Nun ja ich bin fast 21, und bin total unterentwickelt. Ich denke schon, dass ich während der Pubertät irgendwie stehen geblieben bin. Hat sicher nichts mit meiner Körperlänge zutun (ist ungefähr 1,70) das ist sicherlich weniger ein Problem. Breite Schultern habe ich nicht bekommen, mein Glied ist so klein geblieben wie bei vielen kurz vor der Pubertät, und meine Stimme klingt nicht nach die eines Erwachsenen Mannes. Dementsprechend sehe ich wohl auch wie ein 15 max 16 Jähriger aus, jedoch noch unterentwickelter.

2003 war ich in der Kinderklinik weil mein Kinderarzt damals Pubertas Tarda vermutet hatte, aber nach zahlreichen tests sagte man mir ja das kommt mit der zeit noch, aber man könnte mir mit der gabe von Hormonen vielleicht helfen, was bei mir aber nicht nötig war und abgelehnt wurde.

Im laufe der Jahre hat sich bei mir kaum was verändert. 2007 ging ich zum Urologen der hat mir Blut abgenommen, und er hat festgestellt ich hätte zuviel Prolaktin. Dann wurde mir eine Kernspin Tomographie vom Hirn gemacht ob da nicht ein gutartiger Tumor ist (Prolaktinom) wurde jedoch dannach ausgeschlossen weil nix zu erkennen war. Der Urologe hat mir falsch Blut abgenommen stellte sich dann noch heraus. 2008 ging ich dann zu einer Endrokinologin, die an mir auch viele verschiedene Tests durchgeführt hat, was jedoch nichts ergeben hat. (Untersuchung der Hormone (Testosteron) Schilddrüse alles war normal) zum Glied sagte Sie es sei eine Anomalie oder so.

Ich fühle mich total Unwohl, dass merke ich auch daran das ich kaum Kraft habe, andere Männer in meinem alter gehen ins fitness studio bei mir geht halt nichts da keine Muskeln vorhanden sind, hatte natürlich auch noch nie ne Freundin was auch nicht nur wegen dem Glied zusammenhängt, und auch wegen meines mangelenden Selbstbewusstseins.

Meine Frage ist, kann sich da in den nächsten Jahren bei mir noch etwas Entwickeln? Ich habe kaum Haare auf der Brust, Rasieren naja so wirklich nen Bart bekomme ich eigentlich nicht so (rasieren muss ich mich dennoch alle 2-3 Tage ungefähr)

Noch zu erwähnen ist das ich Motorisch etwas ungeschickt bin vorallendingen im Sport alles was mit Turnen, Werfen etc. zusammenhängt kriege ich nicht hin...vlt besteht da noch ein Zusammenhang...

Zum arzt brauche ich wohl nicht mehr gehen, es wurd ja schon alles getestet -.-

Antworten
N?arrxas


Vll Testosteronmangel? So klingt das zumindest für mich als Laien. Aber es gibt hier bestimmt noch kompetentere Personen als mich.

MSystderiozus89


Ne, Testosteronmangel konnte ausgeschlossen werden. Habe das dieses Jahr wieder testen lassen, auch meine Schilddrüsenwerte sind im Normbereich. Alles ist im Normwert. Ich denke man kann das definitv ausschließen.

Nuartras


kleiner Penis muss nichts bedeuten. Es kommt auf die erigierte Größe an...

Wenn die Ärzte bei dir nichts finden, dann klingt das für mich als Laien nach einer Mischung aus mangelhafter Ernährung (sehr wichtig!), fehlendem Sport (der für die köperliche Entwicklung sehr wichtig ist!) und eben Veranlagung.

Manche Männer bekommen eben kaum Haare, ich auch nicht. Ich habe dafür eine männliche Figur, die ich mir aber jahrelang antrainieren musste...

Schreib mal auf, was du so isst (nur grob: viel Steak und Gemüse oder eher Weissbrot mit Magerkäse? Große Portionen, viel Fleisch oder kleine Portionen und Vegetarisch? Süßigkeiten?) und wie du dich körperlich betätigst, vll liegt da ja die Lösung des Problems.

MNysterimous8x9


ja ich war schon immer nen typ der viel süßigkeiten gegessen hat. Fleisch naja ich hab immer etwas weniger gegessen als andere aber das kann ja nicht der hauptgrund sein. Sonst esse ich alles möglich relativ normal, fisch vlt eher weniger aber ansonsten von käse, leberwurst bis weiß weiß ich alles. Körperlich betätigen tue ich mich eher weniger, nur selten schwimmen, sonst mit dem hund raus im sommer mal fahrrad fahren oder so...also relativ wenig eig.

NJarrxas


Okay, also wenn die Ärzte nichts finden und es auch keinen Mangel gibt oder Gendeffekt, dann liegt es an deinem Lebenswandel.

Deshalb:

- Viel Sport machen. Aber auf keinen Fall reines Ausdauertraining wie langes Joggen, sondern hartes Krafttraining + ( evtl Kampfsport) + Sprintintervalle.

- Ernährung umstellen. Weniger Süßigkeiten, weniger Nudeln/Brot, mehr Gemüse, mehr Fleisch.

- Kreatinkur. Bevor du jetzt "bäh Doping!" schreist: Das Zeug ist ungefährlich, legal, wird auch im Profisport häufig eingesetzt (z.b. im Aufbautraining bei Fußballprofis) jahrelang erforscht und hilft enorm beim Aufbau von Muskelmasse.

Dann kannst du noch:

- zu einem Stimmtrainer / Sprachtrainer (ka wie man das richtig nennt) gehen, der dir zeigt wie du deine Stimme besser einsetzt.

- Thema Penis: ist er nur im schlaffen Zustand so klein oder auch steif? Liegt es vll an mangelnder Durchblutung? Les dich mal in das Thema "Beckenbodentraining" ein, vll liegt es ja einfach an mangelnden Muskeln im Beckenboden dass er nicht wirklich Druck bekommt?

PS:

andere Männer in meinem alter gehen ins fitness studio bei mir geht halt nichts da keine Muskeln vorhanden sind

Man geht ins Fitnessstudio um Muskeln aufzubauen, nicht weil man welche hat :|N

Noch zu erwähnen ist das ich Motorisch etwas ungeschickt bin vorallendingen im Sport alles was mit Turnen, Werfen etc. zusammenhängt kriege ich nicht hin...vlt besteht da noch ein Zusammenhang...

Ja da besteht für mich ein Zusammenhang,um es mal böse auszudrücken: Du bist ein Schlaffi der sich kaum bewegt und deshalb keine Muskeln und keine koordinativen Fähigkeiten hat. Ein Mann ohne Muskeln der nichtmal richtig mit gerader Körperhaltung laufen kann ist nunmal sehr unmännlich und ein Schlaffi.

MEaurDicexBLxN


@ Narras:

"Ja da besteht für mich ein Zusammenhang,um es mal böse auszudrücken: Du bist ein Schlaffi der sich kaum bewegt und deshalb keine Muskeln und keine koordinativen Fähigkeiten hat. Ein Mann ohne Muskeln der nichtmal richtig mit gerader Körperhaltung laufen kann ist nunmal sehr unmännlich und ein Schlaffi. " <---- selten so einen Mist gehört. Es gibt auch Typen, die können so viel Sport machen wie sie wollen und bekommen nie viel mehr Muskeln wie andere mit demselben Maß an Sport. Das liegt nun mal in den Genen und kann nicht gänzlich durch Ernährung oder Sport wett gemacht werden.

Und ein Mann mit wenig Muskeln muss doch kein Schlaffi sein oder unmänlich. Was hast du bloß für ein veraltetes und konservatives Weltbild.

Nvar1raGs


<---- selten so einen Mist gehört. Es gibt auch Typen, die können so viel Sport machen wie sie wollen und bekommen nie viel mehr Muskeln wie andere mit demselben Maß an Sport. Das liegt nun mal in den Genen und kann nicht gänzlich durch Ernährung oder Sport wett gemacht werden.

Jaja, blabla. Da fühlt sich wohl jemand angegriffen.

Er macht keinen Sport, hat eine miese Koordination, er ernährt sich scheiße, er beschreibt sich als unmännlich. Und ich phantasiere mir hier nen Zusammenhang her ]:D Klar und alle Fetten haben blos schwere Knochen oder ne blöde Verdauung, aber es liegt immer an den Genen und man kann nichts dafür. Wenn er dürr, unbeweglich und unmännlich ist, soll er verdammt nochmal Sport machen, sich gut ernähren und vll auch ein wenig Kreatin zu sich nehmen um eben aufzubauen.

Und ein Mann mit wenig Muskeln muss doch kein Schlaffi sein oder unmänlich. Was hast du bloß für ein veraltetes und konservatives Weltbild.

Ach? Er beschreibt sich als unmännlich, ich habe analysiert warum das der Fall ist. Liegt es also nur an meinem konservativen Weltbild dass sehr viele Mädels auf meine durchtrainierten Oberarme abfahren oder ist das einfach ein biologischer Selektionsmechanismus den du dir zwar ausdiskutieren kannst, der aber deshalb nicht aus der Welt verschwindet?

Aber klar, der Süßigkeiten-fressende, faul auf der Couch liegende, koordinativ-unterentwickelte "New-Age-Softie" ist eine absolut männliche Erscheinung. ]:D

PS: Falls jetzt wieder das "dafür hab ich aber Abi und du Fitness-Freak bist nur ein dummer Affe"-Argument kommt: Ich studier an ner guten Uni. Und auch die Studentinnen die ich kenne, fahren auf die durchtrainierten Männer deutlich mehr ab, als auf die am PC verhungernden Informatiker-Schluffis. Sorry das war jetzt wieder reaktionär-konservativ-biologistisch-diskriminierend oder wie auch immer man das so nennt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH