» »

Nach schwerer Prellung des Hodens Bauchdeckenkatheter

b&a[umeisNter0x3 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Nach eine unfall kam ich mit starken schmerzen in ein Krankenhaus, wo gleich dieser befund ermittelt wurde.

es war nicht genaus festzustellen ob ein riss im nebenhoden oder nur eine einblutung zu sehen war.

Somit wurde ich aufgenommen. Nach dem 2.tag Blutabnahme und weitern besuch des urologen, kam raus das sich meine Blut werte sehr seeeehr verschlechtert hätten und ein supr.. Klasse wort, Bauchdecken Katheter gelegt werden muss um den natürlichen weg des urins zu unterbinden, weil das ein großer keimträger ist und sich urin und spermien eben zusammen treffen.

für mich, der noch nie ein Krankenhaus von innen gesehen hat, ein schock.

Nach einer weitern blut entname wurde ich schon in ein op gefahren, wo es auch gleich zur sache ging.

Also wenn mir jemals einer sagt das tut weder weh noch würde man von einer nadel die 15cm lang und 4mm durchmesser noch was spüren.. dem mach ich das mal selber: Hart war das.. für mich trotz betäubung hart..

da ja die blase erst mal mit kontrastmitel befüllt wurde und dann noch drauf gedrückt wurde. dachte ich platze.

Soweit so gut die werte sind seit dem 3.tag start zurück gegangen (meinte besser geworden) und nun war das gespräch, das ich erst mal ein paar tage hier bleiben muss.. (mag aber net mehr lieg grade und schreibe von da)danach würde ich mit dem katheter von hier entlassen werden. Weil nur wegen der pflege und antibiotoka kein grund einen KH aufenthalts gebopten währe.

mir wurde ein Urologe empfohlen der sich das die nächsten 2 wochen anschauen und beurteilen soll wann der gezogen werden kann.

Nun meine kleine frage.

1. Wie um alles in der welt zieht man den dann.. einfach entblocken und mit nem ruck raus oder wie?

2 wie ist das dann mit der blase ist die nach 2 wochen net klein wie ne bohne?

Gruss Maddin

Antworten
z ungenRmalxer


also ziehen is easy...das ding wird entblockt und rausgezogen

das loch wird wohl venäht.

im pflegeheim haben wir ein paar keute mit suprapubischem dk

das wechsln hat mir mal der urologe erklärt sollte leichter sein als das wechseln durch die harnröhre

wie das danach mit der blase ist.... ":/

wenn der normale dk gezogen wird habeb viele dann die ersten std/tage vermehrten harndrang

alles gute

mjarysuxe


wird nicht einfach gezogen sondern erstmal abgeklemmt um die blase zu trainieren.wenn das funktioniert, wird der einfach entblockt und gezogen.pflaster drauf und ruhe.

bIaumVeiast9er0x3


hy,

na Danke.. entblocken raus ziehn un Pflaster drauf.. so ääähnlich klang das auch beim legen... das es SO ausartete war nicht gesagt. Was ist mit dem Einstich Loch.. nun der kleine Schlauch ist ja kein mikro mm sondern ein 2-3mm loch das von AUA Oben bis in die blase geht..

Was ist mit dem Loch in der Blase und dem gang bis zur bauchdecke..

Geht das einfach so..zu ?? Klar, Bauchdecke heilt aber weiter unten also innen?

Hab Halt bischen Angst bei der Sache (egal ob weichei oder jammerlappen) ich finds un angenehm damit nun erst mal ein bis 2 Wochen damit zu liegen.

Maddin

mMary+sue


ja das heilt zu, keine panik :)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH