» »

Hydatiden am Hoden: Ziehen nach OP

HLitchk:ocxk hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich hatte vor knapp 2 Wochen eine OP des rechten Hodens (Hydatide an Hoden). Soweit so gut alles bis gestern ok. So langsam verschwinden auch die Nähte, jedoch habe ich jetzt besonders beim Treppen steigen ein starkes Ziehen im Hoden. Ist das normal? Liegt es an der Naht? Oder muss ich mir Gedanken machen.... und vielleicht doch wieder den Doc aufsuchen?

Danke schon mal im Voraus. *:)

Antworten
trhel/iond7x0


Hallo Hitchkock,

ich hatte selber diese OP im August 2010. Bei mir ist der Schnitt ca. 3cm lange und genau wie bei dir waren nach ca 2 Wochen die Fäden außen aufgelöst.

Zu deiner Frage, also Schmerzen hatte ich auch noch bis so ca 8-10 Wochen nach der OP, aber mittlerweile nicht mehr, es ist alles gut.

Wie lange ist dein Narbe?

Wenn du jedoch weiter Schmerzen hast, würde ich den doc fragen, zumindest anrufen schadet nichts.

Dir weiterhin gute Besserung. :)^

Wenn du weiter Fragen hast oder wegen weiterem Austausch, dann können wir gerne eine PN schreiben.

Grüße

sOhibol7ino


ist so eine hydatide schlimm ? mein arzt meinte ich hab auch eine am linken hoden erkennt der sicher dass das kein krebs oder so ist ? nicth das ich was anderes hab und der hat das nit gesehen der hat aber auch ultraschall gemacht...meinte is ne hydatide..jetzt habe ich aber´bisschen ziehen im bauch und in den hoden..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH