» »

viel Blut im Sperma, keines im Urin?

s>hadKow2x3 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen

Ich bin 16 Jahre alt und seit längerer Zeit beunruhigt mich etwas. Ich finde nämlich seit etwa 45 Tagen regelmässig Blut im meinem Sperma. Anfangs wahren es nur Spuren, dann wurde es einiges Stärker. Danach fand ich wieder etwa 3 Tage nichts. Doch seit etwa einer Woche ist es wieder stärker geworden, letztens sogar richtig viel. Im Urin sind allerdings nicht mal Spuren und andere Probleme oder gar Schmerzen hab ich auch nicht. Es ist wirklich nur das Blut, sonst nichts.

Hier also meine Fragen:

Woher kommt das Blut? (Hoden, Prostata usw.)

Ist es schädlich? (Unfruchtbarkeit usw.)

Ist es behandelbar?

Ich bedanke mich schonmal für die Antworten.

Antworten
k~aygoeex01


Hallo Shadow,

es muß keinen ernsthaften Hintergrund geben, aber da es häufiger vorkommt, würde ich es in jedem Fall einmal beim Urologen abklären lassen.

LG *:)

s!hado<w2x3


Hallo kaygoe

kann es denn zur Unfruchtbarkeit führen? das ist momentan meine wichtigste frage, da ich später gerne vater werden würde.

Und über Einschätzungen zur Quelle des Blutes wäre ich auch dankbar.

k[aygoxe01


Ich glaube Dir, daß Du Dir Gedanken machst.

Lieder bin ich kein Arzt, aber Blutungen können evtl. auf Entzündungen hinweisen, weil die Schleimhäute dann weicher sind und bei Reizung bluten könnten.

Wenn Entzündungen, die aus Bakterien oder Viren entstehen unbehandelt bleiben, besteht in manchen Fällen die Gefahr von Folgeschäden.

Ob das in Deinem Fall so ist, kann Dir sicher ein Urologe sagen.

Warte besser nicht so lang mit dem Gang beim Arzt, dann bist Du sicher beruhigter...

LG *:)

B^arc,elonexta


Hast du denn mal eine längere "Pause" gemacht? Bei einem Ex von mir ist beim Sex mal innen ein Äderchen gerissen und es kam Blut mit dem Sperma. Er war dann beim Arzt und sollte erstmal Pause einlegen. Als wir zu früh wieder angefangen haben, kam eben wieder Blut. Gefährlich war es aber nicht. Ich würde es aber mal abklären lassen, denn es muss ja bei dir nicht dasselbe sein und da würde ich lieber einmal zu viel fragen als einmal zu wenig.

C]lipRpxer


Hallo shadow,

da es nur im Sperma ist und nicht im Urin, denke ich mal, dass es im Samenleiter, Prostata, Samenblase, Hoden, Nebenhoden eine Verletzung gibt. Vielleicht ist es im Samenleiter und es ist wie beim Nasenbluten: Ein Äderchen ist geplatzt. Manche Menschen haben regelmäßig Nasenbluten, andere, wie ich, gar nicht. Blut im Sperma macht nicht unfruchtbar.

Aber Sicherheit gibt es nur bei einer Untersuchung beim Männerarzt.

MfG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH