» »

"Knubbel" im Samenleiter?

c^hose1n duxde hat die Diskussion gestartet


ziemlich am ende bzw. anfang des penisschaftes schon an der bauchdecke kann ich durch ertasten einen leichten knubbel fühlen, der in einer leitung zu stecken scheint, sei es eine vene oder der samenleiter (ist der zu ertasten?). beim ertasten der region schmerzt es leicht genau so wie beim ziehen an der penishaut.

das erste mal habe ich den schmerz verspürt, kurze zeit, nach dem meine verlobte meinen penis zwecks oralverkehr gehalten hat. (vielleicht war es zu fest oder zu heftig?)

vielleicht ist es eine granulierende entzündung (eine wucherung) im samenleiter, das ist meine vermutung...

jedenfalls ist nun die frage, ob jemand hier sowas schon mal hatte und ob das wieder weggeht??

danke...

Antworten
crho#senN dudxe


kann mir mal bitte jemand weiterhelfen.. denn das ding geht nich weg.

und ich will nich unbedingt zum urologen gehen.

außerdem was is, wenn es einfach so gekommen is und es krebs is oder so. oder was mit der prostata is, was hab ich denn shcon für ne ahnung?

uGnwiss:end2es-kerlxchen


@ chosen dude

Jetzt mal ganz ruhig!

Gerade weil es wohl nicht weggeht, würde ich zu einem Besuch bei einem Urologen raten. Der kann Dir ganz genau sagen, worum es sich handelt, bevor Du von mir etwas falsches gesagst bekommst. Außerdem, ... es sind Menschen wie Du und ich. Er macht nur seinen Job und ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, daß Du mit einem Arzt viel leichter über Deine Probleme reden kannst, als Du jetzt vielleicht denken magst. Zumindest sehe ich in einem Termin bei einem Urologen eine bessere Lösung, als mir vielleicht durch Unwissenheit oder gar Scham oder sonstige Ängste nicht professionell helfen zu lassen. Also nur Mut!

Grüße, ;-D

c3hoase~n dvude


deshalb wär's trotzdem ma ganz cool, wenn mir jemand sagen kann, wie es bei ihm war, wenn er sowas schon mal hatte.

hilft mir ma. das mit dem arzt hätt ich mir auch selbst predigen können ;-)

F$ilt`hman4 666


Genau das gleiche

@ chosen dude.

Ich weiß genau was du meinst. Denn das gleiche Problem wie du es hier schilderst ist auch bei mir.

Bei mir ist es allerdings so, dass sich unterhalb der Eichel ebenfalls etwas "gebildet" hat. (das fühlt sich an wie ein knubbel unter der Haut)

Ich dachte zuerst es wäre so etwas wie eine Ader die sich "verknotet" hat und so das Blut weiterhin staut. Denn um die Eichel ist es ebenfalls leicht geschwollen.

Am Penisschaft ist es dagegen so, dass sich dort eine Art "Ader" zu spüren ist, die viel härter ist als alle anderen.

Diese "Ader" läßt sich auch nicht einfach so "verschieben" wie man es mit den anderen machen kann. Die bleibt wo sie ist und rückt kein Stück nach links oder rechts. Wenn man jedoch versucht sie zu packen, dann kann man sie leicht "hochheben".

Und da ich jetzt das ganze seit letzten Montag habe und es sich nicht gebessert hat. So habe ich jetzt doch beschlossen, dass ich zum Urologen gehen sollte. Ich habe selber eine riesen Angst davor hinzugehen. Aber da sich keine Besserung einstellt werde ich diese Angst wohl überwinden müssen.

Leider hat der Urologe heute nicht mehr auf, aber ich habe mir schon mal für morgen einen Termin geben lassen.

@ all

Falls dennoch jemand sagen kann, was das ist was chosen dude und ich habe. Dann wäre es schön, wenn er es uns mitteilen könnte. Denn so bräuchte ich nicht zum Urologen.

c)holsenx dxude


hey leidensgenosse

ich war heut bei der urologin und es ich kann dich beruhigen, das ist nur eine entzündung! ich hab jetzt antibiotika und ne salbe bekommen.

also genau so wie du das beschrieben hast hab ich das auch.

die frau doktor meint in 10 tagen is das spätestens wieder gut.

proben ham sie noch genommen von der eichel und aus dem harnkanal.

geh halt zum uro der verschreibt dir was und bei mir hat sie sogar noch die nieren untersucht, wie nett.

gute besserung

Frilth+man x666


Na da kann ich ja doch etwas beruhigt sein. Ich hatte schon damit gerechnet, dass es irgendwas "schlimmes" ist.

Dennoch die Panik vor dem Urologen bleibt.

Hoffentlich wird die nicht noch schlimmer. :-)

Trotzdem vielen dank erst mal.

Ebenfalls gute Besserung

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH