» »

Ganz viel hellrotes Blut beim Wasserlassen

SDchn'exehexe


Hallo Samira,

mach dich bitte nicht verrückt, du bist ja noch jung, da ist die Wahrscheinlichkeit einer bösartigen Erkrankung wirklich verschwindend gering. Ich habe dir ja schon geschrieben, dass man bei mir auch die Ursache vom Blut im Urin beim Urologen nicht finden konnte.

ist die blasenspiegelung schmerzhaft

Also ich habe es nicht als schmerzhaft empfunden ... vielleicht ein bisschen unangenehm ;-) . Falls du eine Blasenspiegelung machen musst, versuche möglichst entspannt zu sein (wie beim Frauenarzt), dann ist die Untersuchung raz fatz vorbei. :)*

T[ina4x8


Hallo Samira,

ich bin hier rein zufällig in dieses Forum gestoßen und habe sehr aufmerksam dein Anliegen verfolgt. Und nun habe ich mich hier extra angemeldet, um dich vielleicht etwas beruhigen zu können. Ich kenne das Problem mit dem Blut im Urin auch und habe das Gefühl der Angst noch nicht vergessen (obwohl es schon bestimmt 8 Jahre her ist). Als ich bei mir Blut im Urin gesehen habe, bin ich auch ziemlich schnell zum Arzt gegangen. Allerdings gleich zum Urologen. Der hatte bei mir auch einen Ultraschall gemacht und mir Tabletten verschrieben. Er sagt mir damals, es könne sein, dass sich ein Nierenstein verabschiedet hat und ich solle es beobachten. Nach 1 Woche hat er dann eine Blasenspiegelung gemacht, die ich nicht als schmerzhaft sondern nur als unangenehm empfunden habe. Ging auch ziemlich schnell. Ich konnte alles auf einem Bildschirm mit verfolgen. Als ich da so meine Blase gesehen habe, völlig mit Blut verzottert, ist mir echt schlecht geworden. Ich hatte einen heiden Schiss und wollte sofort wissen, ob es das ist, wonach es aussah. Er beruhigte mich und meinte....nö, K.... sieht anders aus. Oder was meinen sie Schwester.... Um ganz sicher zu gehen wollte er eine Gewebsentnahme machen. Er sagte, das könne er auch ambulant bei sich in der Praxis machen. Ok dachte ich mir, dann machen wir das. Aber nicht in der Praxis sonder im Krankenhaus unter Vollnarkose. Wieder ne Woche warten. Diese Warterei war für mich auch die reinste Hölle. Als der Arzt dann endlich an mein Bett kam und mir sagte, dass er ein "Leck" am Harnleiter gefunden hat, hätte ich ihn knutschen können. Durch dieses sogenannte Leck am Harnleiter hat sich Gebärmuttergewebe in der Blase gesammelt. Der Hammer, oder ??? Also wie du siehst, es gibt Sachen, da denkt man nicht im Traum dran. Alles wird gut :)z Ich wünsche dir alles Gute. Mach dir keine Sorgen.

LG Tina *:)

sFa6m;iNra2+410


hallo tina48,

das ist ja echt total lieb von dir das du dich wegen meinem beitrag extra angemeldet hast... mein hausartz hat auch erst auf einen nierenstein getippt... aber dafür dauert es schon zu lange meinte er heute... ja ich versuche mich echt nicht verrückt zu machen... ist schon der hammer was man alles plötzlich bekommen kann... aber was ich nicht verstehe... sieht man bei der blasenspiegelung nicht wenn was an der harnröhre beschädigt ist ??? wie lange warst du dann im krankenhaus und was macht man dann wenn so etwas festgestellt wird ??? gibt es dafür eine ursache wie man so etwas bekommen kann ??? ich versuche mich bis dahin abzulenken und nicht daran groß zu denken... ich hab mir auch schon selber verboten irgendwie das ganze im internet zu googeln... wer weiß was da für ergebnisse kommen und man sich evtl. unnötig angst macht!!! und seit dem hattest du nichts mehr ??? ich weiß viele fragen auf einmal... wäre nett wenn du mir antwortest!!! grüßle *:)

TuinMa48


Hallo Samira, guten Morgen :)D ......nein, das wurde bei der Blasenspiegelung nicht festgestellt. Ich war nur eine Nacht im Krankenhaus und bin dann gleich am nächsten Morgen wieder raus. Der Riss wurde geschweiß/verödet. Seit dem ist alles gut. Tja, woher ich das nun genau hatte....keine Ahnung. Der Arzt hatte mich gefragt, ob ich mal einen Eingriff hatte. Da ist mir nur das Einsetzen der Spirale eingefallen. Und daher kann das ja wohl kaum gekommen sein ??? Wurde bei dir mal etwas am Unterleib gemacht? Ich weis nicht, vielleicht hatte ich ja auch mal einen Nierenstein der beim Ausscheiden die Harnröhre verletzt hat ":/. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. Genieße die Sonne, gute Besserung.

LG Tina

s amir^a24?1x0


hallo tina,

bei mir wurde nichts am unterleib gemacht... dann werd ich mal abwarten was die laborergebnisse nächste woche sagen und abwarten was dann gemacht wird... naja augen zu und durch... wünsch dir auch ein schönes we und viel sonne 8-)

SmmilNliE2


Samira, wie geht es dir?

sYami<ra2e410


hallöle :)D

jetzt war ich heute morgen beim urologen und habe eine urinprobe abgeben... die artzhelferin meinte ich sollte es so machen, dass sie von der urinprobe den mittelstrahl testen!!! so hab ich es auch gemacht... nachdem ich dann kurz im wartezimmer warten musste, kam sie und meinte sie haben das jetzt getestet aber es sei kein blut im urin.... aber sie schicken es auf jeden fall ins labor ein... als ich ihr sagte dass das blut immer erst am ende kommt also wenn ich eigentich fertig bin dann kommen bluttropfen – meinte sie dass das aber dann nicht von der blase oder von den nieren kommen würde... weil dort sei immer blut mit im urin drin... es sei dann eine gynäkologische sache... aber ich soll am mittwoch anrufen was bei dem laborergebis raus kommt!!! ich meinte das ich beim FA aber schon war und der sagte es sei alles ok.... jetzt weiß ich auch nicht weiter... habe bei meinem FA angerufen und denen das gesagt und nochmal auf einen termin bestanden!!! kann ja wohl nicht sein das jeder meint "alles in ordnung"... ich bild mir das doch nicht ein... aber da ich eh mit meinem FA nicht zufrieden bin und manchmal es mir vorkommt als sei er überfordert, würde ich gerne zu einem anderen gehen... nur weiß ich nicht, ob man das in einem quartal machen kann... weiß das jemand ??? auf jeden fall bin ich jetzt keinen schritt weiter!!!!

MOonikCax65


Du kannst im gleichen Quartal schon zu einem anderen Frauenarzt gehen, musst aber noch mal die 10 Euro bezahlen. Würde ich auf jeden Fall machen.

Hast du denn beim Urologen nur mit der Arzthelferin gesprochen, nicht mit dem Arzt selber??

S#milUlxi2


Hallo Samira,

ich würde auch auf jeden Fall noch mal zu einem anderen FA gehen. Am besten heute noch anrufen und dringend machen!! Muss man eben die 10€ noch mal zahlen. Ich würde da auch nicht erst die Ergebnisse am Mittwoch abwarten...

Ich finde es ja echt hart, dass dir bisher noch keiner gesagt hat, dass bei der Urinprobe der Mittelstrahl untersucht wird. Das ist ja Standard, dein Hausarzt ist da ja dann aber nicht gerade fitt...

Ansonsten schließe ich mich Monika an: Hast du den Arzt selbst nicht gesehen? Jetzt nichts gegen die Arzthelferin, die wird schon einiges an Erfahrungen haben, aber auf solch eine Aussage würde ich mich nicht verlassen.

s amira/2410


hallo ihr beiden,

ne habe nur mit der arzthelferin gesprochen... den arzt selber habe ich nicht zu gesicht bekommen!!! war ja heute auch nur wegen der urinprobe da das diese ins labor geschickt wird!!! deshalb kam ich auch nicht zum arzt rein!!! war halt ihre erste aussage und mein erste gedanke ja auch... deswegen bin ich ja als erstes zum FA gegangen!!! zum FA kann ich erst in ein paar tagen gehen... habe heute morgen meine periode bekommen... ne auf die aussage verlasse ich mich natürlich nicht... aber wenn bei dem laborergebniss auch nichts raus kommt lass ich mich auch nicht einfach wegschicken... irgendwas muss man ja mal machen!!! gut wegen den €10,- ist es mir nicht... hauptsache es wird mal die ursache gefunden!!! das macht mich noch wahnsinnig!!!

M(onikfa6x5


Gibt es keine Verbesserung, immer noch sichtbares Blut? Kann das überhaupt gynäkologische Ursachen haben, wenn es nur im Urin auftritt? Habe ich jedenfalls noch nie so gehabt.

sTamizra241x0


sichtbares blut immer nach dem wasserlassen.... also wenn fast alles draußen ist kommt dann ganz hellrotes blut!!! ich hab keine ahnung, ob es gynäkologisch ist... ich kenn das auch nicht... hatte es auch noch nie... aber keiner weiß was es ist... erst war ich beim gynäkologen dann am we im KH in der urologieabt. der hat mich auch wieder einfach heim geschickt und meinte das geht sicherlich von selber weg... dann bei meinem hausarzt und jetzt wurde ich zum urologen überwiesen... die haben heute erstmal den urintest gemacht.... also langsam weiß ich auch nicht mehr weiter was ich noch machen soll... auf jeden fall gibt es keine besserung!!!! immer gleich stark... und der urintest wird sicherlich auch nichts aussagen wenn sie schon in der praxis gesagt haben das in dem mittelstrahl kein blut drin war.... das blut kommt immer erst wenn ich so zusagen fertig bin.... dann tropft es knall rot raus!!!!

G&erbkillovxer


Hallo,

mcöhte mich nochmal zu Wort melden.

Bei mir kam es auch immer erst ganz zum Schluss und tropfte dann knallrot raus, aus der harnröhre... wenn du ein Tampon drin hast und es dann trotzdem beim wasserlasssen blutet kann es kaum was gyn sein.

Die Ursache, wenn blut ganz zum schkuss kommt, liegt an den unteren Harnwegen.

Man kann den ort der Blutung daran auffindig machen, in dem man schaut, wann das Blut kommt.

Zb sofort rotes Blut kommt dann eher von den Nieren und Blut ganz am Ende von den unteren harnwegen.

LG

M(onikca65


Wenn es von der Gebärmutter käme, müssest du nach dem Pinkeln, wenn du den Muttermund ertastest, Blut an der Fingerspitze haben. Das ließe sich relativ leicht herausfinden. Aber Blut aus der Gebärmutter kommt ja immer raus, nicht nur beim oder nach dem Pinkeln.

Gcerbimllovxer


Quelle:

[[http://www.medizinhelfer.de/innere-medizin/blut-im-urin-hamaturie.html]]

Je nachdem, ob die Blutbeimengung zu Beginn oder am Ende der Miktion auftritt, spricht man von einer initialen oder einer terminalen Hämaturie. Den Begriff der totalen Hämaturie verwendet man, wenn die Blutbeimischung homogen während der ganzen Miktion nachweisbar ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH