» »

Ganz viel hellrotes Blut beim Wasserlassen

sMamira2x410


hallo,

morgen ruf ich gleich mal bei urologen an wegen dem ergebnis... glaube aber nicht das bei der urinprobe was raus kommt!!! aber dann müssen die mich trotzdem untersuchen weil irgendwo her muss es ja kommen... und was gyn. glaube ich auch nicht mehr... denn ich hab ja meine periode und trotzdem kommt das blut obwohl ich ein tampon trage... was war es denn dann bei dir gerbillover ??? so wie du geschrieben hast kam es ja auch immer zu schluss... am do sind es drei wochen... solangsam bekommt ich echt blöde gedanken :-(

Moon;ika06x5


Ich tippe, dass es von einem Blutgefäß ausgeht. Aber die Raterei bringt ja nichts, du brauchst eine klare Diagnose. Hast du die Blasenspiegelung noch vor dir, bin jetzt gar nicht mehr im Bilde, obwohl ich bei dem Faden immer mitgelesen habe.

s^amhinra2x410


ne ich musste doch am montag erst die urinprobe abgeben und die artzhelferin hat dann gleich gemeint es wäre ne sache für den gyn weil man im urin kein blut festgestellt hat... aber sie schicken es trotzdem ins labor... und morgen kommen die laborergebnisse... sie meinte gleich das wäre nicht typisch für die blase oder nieren sondern müsste was gynäkologisches sein... aber das kann es ja nicht sein weil es auch mit tampon kommt!!! ich lass mich morgen dann nicht abspeisen wenn nichts bei der urinprobe raus kommt... weil beim FA und hausartz war ich ja schon.... also dann muss der urologe mal nachschauen... naja jetzt bis morgen mal abwarten was die mir am tel. sagt!!! blutgefäß ??? ? was meinst damit genau ??? wie kommst drauf ???

SKmillxi2


samira, da bin ich gespannt. Ich hoffe, dass bei der Urinprobe was rauskommt. Dann Medis und gut ist.

M|oni;k*a65


Es gibt manchmal Gefäßverletzungen, Entzündungen oder Fehlbildungen. Aber wie gesagt, das macht so keinen Sinn, wenn wir darüber schreiben, was die Ursache sein könnte. Möglich wäre auch, dass keine Ursache gefunden wird und irgendwann hört es wieder auf. Einen irgendwie gearteten Unfall hattest du nicht?

sAamirca24x10


also hab gerade angerufen wegen dem ergebnis... sie haben nichts im urin gefunden!!! ich hab ihr gesagt das ich auf jeden fall untersucht werden will... weil irgendwo her muss es ja kommen... weil sie gleich abgeblockt hat... sie redet jetzt nochmal mit dem arzt... wenn ich keinen termin bekommen sollte- ruf ich meinen hausartz an... der soll das dann regeln... kann doch nicht sein das man mir eine untersuchung verwehrt... ist doch unverantwortlich!!! sie meinte dann gleich wenn ich einen termin bekommen würde dann nur einen regulären... sie sehen keinen grund warum sie mich vorziehen sollen!!! ich hab ihr gesagt das es so ist und ich mir das nicht einbilde und es mir auch lieber wäre wenn ich nichts hätte!!! es reicht mir langsam!!! jetzt soll ich morgen früh nochmal anrufen bis dahin hat sie mit dem arzt gesprochen... sag mal, das sind ja echt zustände!!!!

skamirUa2x410


guten morgen monika :)D

ne einen unfall hatte ich keinen... also nicht das ich wüsste!!! alles sehr komisch... es hört einfach nicht auf... und das jetzt seit drei wochen... ist doch nicht normal!!!!

z+uppa


Konntest du überhaupt mit dem Arzt sprechen? Es kann ja nicht sein, dass nur die Arzthelferin mit dir spricht. Weiss der Arzt, dass nur in der letzten Urinportion Blut drin ist? Lass nochmals einen Urin untersuchen mit der letzten Portion. Besteh auf jeden Fall auf einem Termin und sonst solltest du den Arzt wechseln. :)*

s'amira]241x0


ne mit dem arzt konnte ich nicht sprechen... sie meinte ja heute auf grund meines drängen sie spricht mit dem artz und ich soll morgen früh nochmai anrufen... wenn ich dann keinen termin bekomme oder in 4 wochen dann nimmt das mein hausartz in die hand und besorgt mir einen termin!!! ist ja echt unmöglich...

S9mi)llix2


Samira, wenn ich das wieder lese... Boah!!!!!

Ich weiß noch, dass ich auch mal total blutigen Urin hatte und heulend beim Urologen angerufen habe (weil mein Hausarzt nichts gefunden hat) – Termin in 6 Wochen. Habe die Sprechstundenhilfe dann gefragt, wie sie sich das vorstellt, was ich bis dahin tun soll... Da war sie dann auch sprachlos... Ich hatte dann noch das Glück, dass das Blut nach 3 Tagen wieder verschwunden war. Aber dennoch, es hätte auch anders sein können :|N

Finde dein Vorhaben gut, mach' Terror, wenn die sich krumm stellt. Ich finde das unmöglich!!! Ansonsten noch bei einem anderen Urologen anrufen oder zur Not noch mal in ein anderes Krankenhaus. (Wobei Krankenhaus auch meine letzte Wahl wäre... aber wenn wirklich gar nichts geht, würde ich da mal abends auftauchen.)

s2am$ir^a24^1x0


das regt mich den ganzen vormittag schon so auf wie ignorant man denn sein kann!!! jetzt hab ich schon ein ziehen im unterleib nur weiß ich jetzt nicht ob, das von dem kommt oder weil ich meine periode habe oder weil ich mich so aufrege!!! am besten ich gehe gleich zu einem anderen urologen... die können doch nicht alle so sein!!! aber eine überweisung hab ich natürlich jetzt nicht mehr!!!! so ein mist... ich will doch nur das man nachschaut und das man die ursache findet!!!

Mdonik]a685


Ich würde auch zu einem anderen Urologe gehen, falls du eine Überweisung brauchst, wird dir dein Hausarzt das doch nicht verweigern? Oder du gehst abends in die Ambulanz eines Krankenhauses, sag halt, du hast das schon länger und es ist schlimmer geworden, dir ist Angst und Bange. Dieses ständige Warten würde ich auch nicht aushalten.

Theoretisch kannst du oberflächlich deinen Urin auch selbst testen, es gibt Stäbchen mit mehreren Testfeldern in der Apotheke, aber die Frage ist, was das bringt, das Blut kannst du ja sehen. Ich kann das Verhalten der Arzthelferin nicht nachvollziehen, weil es eben häufig ist, dass das Blut nicht im gesamten Urin ist, sondern je nach Ursache, auch mal nur am Anfang oder am Ende. Meiner Meinung nach überschreitet sie ihre Kompetenzen, sie müsste sich auf jeden Fall mit dem Arzt abstimmen.

Symillxi2


Nachdem was du alles schon getan hast, würde ich auch ganz genau den Weg gehen:

Oder du gehst abends in die Ambulanz eines Krankenhauses, sag halt, du hast das schon länger und es ist schlimmer geworden, dir ist Angst und Bange. Dieses ständige Warten würde ich auch nicht aushalten.

Ich musste 1x unter der Woche wegen einem Notfall ins Krankenhaus (das konnte nicht warten) und war positiv überrascht!! Da trifft man auf ganz andere Menschen, als am Wochenende (bei uns muss man, wenn man am WE einen Arzt braucht, ins Kh, dort ist immer ein Bereitschaftsarzt, der aber im Grunde nie Lust zum Arbeiten hat). Mir wurde schnell und äußerst kompetent geholfen – echt super!

soami#ra2x410


hallo,

jetzt hör ich mir mal morgen früh an was die mir zu sagen hat bzw. was der arzt gesagt hat... die woche kann ich mich ja eh nicht untersuchen lassen... ansonsten ruf ich bei meinem hausarzt an... entweder wegen einer neuen überweisung oder er ruft mal selber in der praxis an... schließlich hat er mir auch den urologen empfohlen!!!

sWamir/a24v10


jetzt hab ich seit heute nachmittag unterleibsschmerzen... mittlerweile weiß ich aber gar nicht mehr ob das von meiner periode kommt oder von dem... ich krieg die krise... ist doch nicht normal... und seit heute mittag kommen auch noch so komische blutklumpen mit raus!!! HILFE...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH