» »

Ganz viel hellrotes Blut beim Wasserlassen

Muoni:ka65


Seltsam nur, dass das Antibiotikum geholfen hat

Ich meinte natürlich nicht geholfen hat...

s"amir:a24x10


guten morgen,

ja schon alles ganz komisch.... das AB hat nicht angesprochen... heute kommen die ergebnisse vom labor nochmal... dann bekomm ich das entsprechende AB... mein arzt meinte, dass es jetzt nichts bringt auf verdacht wieder irgendein AB auf zu schreiben!!! jetzt bin ich mal gespannt, ob und wann das mal weg geht... die krämpfe sind zum glück soweit jetzt weg!!!

MAonikCa65


Bin auch gespannt. Ich hoffe, du hast die Urologenfrau, die dich so vollmundig abgeschmettert hat oder abschmettern wollte, davon informiert, dass es kein gynäkologisches Problem ist? Nicht, dass sie es bei der nächsten Frau wieder so macht...

cwhriLstin=e0x7


Samira wie geht es dir?hast du schon ein neues antibiotika bekommen?

S7ch;nPeehxexe


Das würde mich auch interessieren ???

c4hr\istinxe07


Hallo Samira,ich glaube es gibt hier viele die mit dir gelitten haben ,und sich Sorgen gemacht haben.

Ich hoffe sehr das es dir gut geht,wäre schön ein einfaches,juhu mir geht es gut,zu hören.

Wünsche dir alles Gute,christine.

sdamMira2x410


uppssssssssssss da bin ich wieder... irgendwie hatte ich damals ganz vergessen zu antworten... vor lauter ärzten usw... also zur vervollständigung... bei dem laborergebnissen kam damals eingentlich garnichts raus... keine blasenentzündung oder irgendwelche bakterien die irgendwie aufschluss geben konnten... ich hab dann nochmal ein AB bekommen. Alllerdings hab ich dann zeitgleich vor lauter verzweiflung noch ein pflanzlichen mittel genommen"belladonna". von einem bekannten die mutter schwört auf die kügelchen ;-) ... und siehe das es war nach tagen weg... ob das jetzt an dem AB lag oder an belladonna weiß ich nicht... aber ich war froh dass das endlich aufgehört hat. schon komisch und seit dem kam es zwar nochmal ein- zweimal aber jeweils nur ein tag... also keine ahnung was das war... nicht mal die ärzte konnten mir das sagen!!! sorry nochmal für die späte antwort... aber besser spät wie nie ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH