» »

Balanitis Schwellung – geht das je wieder weg?

i*ndoubxt hat die Diskussion gestartet


Hi allerseits,

habe nach passivem Oralsex eine Non-Gonokokken Urethritis entwickelt, dazu eine Balanitis an der Eichel-Korona (der untere Rand der Eichel), besonders an einer 1cm weiten Stelle ziemlich in der Mitte. Abstriche Chlamydien und Gonokokken negativ. Prophylaktisch für 14 Tage Doxycyclin bekommen. Dann weitere Abstriche. Keine Bakterien, keine Pilze, zumindest nichts was abnormal wäre (normale Flora der Eichel).

Der Kontakt war vor ca. 9 Wochen. Die Entzündung ist weitgehend zurückgegangen, aber nicht ganz! Deshalb bin ich verweifelt: damit meine ich, dass dieser 1cm breite Rand, der am meisten geschwollen war, noch immer deutlicher gerötet und geschwollen ist, im Vergleich mit dem Rest. Meine Sorge ist, dass das nie wieder normal wird, dass eben durch die massive Entzündung das elastische Gewebe "draufgegangen" ist und der Penis an dieser Stelle für immer anders geformt sein wird.

Der Dermatologe sieht kaum noch eine Rötung, aber eine leichte Schwellung. Er meint, das wird schon wieder, garantiert. Wenn es sich in einem Monat nicht bessert, soll ich wiederkommen.

Vielleicht spielt mir mein Kopf streiche und es war schon immer so, aber kurz nach der Dusche, wo die Gefäße relaxiert sind, sieht man noch deutlich, dass es gerötet/geschwollen ist.

Das Ganze ist jetzt 2 Monate her. Am Montag bekomme ich noch mal nen Rundum-Check, diesmal auch auf Ureaplasmen, Mycoplasmen, etc. denn die sind bei NGU häufiger. Herpes wurde ausgeschlossen. Wichtig ist noch zu sagen, dass der Penis nach Masturbation noch brennt, aber nicht nur an der geröteten Stelle. So hat die NGU übrigens begonnen.

Meine Frage: kann es wirklich so lange dauern, bis eine durch Entzündung verursachte lokale Schwellung bei der Eichel ganz weg ist?

Oder kann es sein, dass mich die Entzündung das Leben lang zeichnen wird? :°(

Antworten
H,ypejrixon


Hi

kann es wirklich so lange dauern, bis eine durch Entzündung verursachte lokale Schwellung bei der Eichel ganz weg ist?

Man spricht dann von einem sekundären Lymphödem, weil die Lymphbahnen z.B. durch eine Verletzung, Op, Entzündung usw überlastet sind.

Es kann sein, dass es länger dauert, bis die Schwellung nachläßt. Durch die Entzündung sind vermutlich auch die Lymphbahnen in mitleidenschaft geraten und es braucht nun Zeit bis der Körper das wieder repariert hat. Das ist bei jedem etwas verschieden. Aber in so kurzer Zeit kann das Gewebe nicht abschwellen.

Warum ist das so:

Du musst abwarten und Geduld haben. Es dauert bis die Schwellung abkling bzw bis das Gewebe ([[http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96dem de.wikipedia.org/wiki/%C3%96dem]] Ödem) wieder entstaut ist. Kleine Lymphbahnen sind durch die Entz. beeinträchtigt worden und die anderen verbliebenen Lymphbahnen sind einfach überlastet und können die Gewebsflüßigkeit nicht sofort abtransportieren.

Das musst du dir wie auf einer 4 spurigen Autobahn vorstellen. Plötzlich kommt eine Baustelle ( Entz, Op, sonst was) dazwischen und es ist nur noch eine Fahrbahn frei, so staut sich der Verkehr an der Baustelle. Bis alle Autos die Baustelle passiert haben, ist ein riesen Stau entstanden.

So ist es auch nach einer Entz. wo die nicht zerstörten Lymphbahnen völlig überlastet sind.

Was ist zu tun:

Du kannst den Penis 2-3x am tag für 10 min Kühlen. Zum Kühlen ein kalten Lappen umlegen oder eine Eispackung. Wenn du eine Eispackung benutzt, dann unbedingt ein Tuch unterlegen, sonst wird es zu kalt.

Weiterhin musst du Geduld haben. Es kann dauern, bis die Schwellung bzw die Flüßigkeit abtranportiert wurde.

Eine weitere Möglichkeit wäre die Manuelle Lymphdrainage um das Gewebe zu entstauen. Das kannst du auch gut selbst machen, indem du sanft mit beiden Händen oder Fingern von der Penisspitze über den Schaft in Richtung Leisten streichst. Das mehrmals wiederholen.

Das [[http://de.wikipedia.org/wiki/Lymphatisches_System Lymphsystem]] wird somit angeregt und die Schwellung kann besser abfließen in Ricgtung der nä Lymphknotengruppe ( Leiste)

Mehr kannst du sonst nicht machen ausßer kühlen, MLD und abwarten.

Erst wenn die Entz ganz abgeklungen ist wird sich auch das sekundäre Lymphödem bessern.

Gruss

HNype{rixon


Dieser Link is besser

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Lymphödem]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH