» »

Penis erschlafft nach dem Sex nicht mehr so wie es mal war/sollt

Eblagi6rl8x4


Ich denk mal das da schon was dran ist was die Therapeutin zu mir meinte.

Bin halt noch nicht an dem Punkt wo ich einfach gehn kann, zu schwer fällt es mir.

Also, ich kann mir das praktisch noch nicht so vorstellen. Ihr seid grad schön dabei, er kommt, zieht ihn raus und das war's? Dann liegt er noch ne Weile mit Latte neben dir, aber ran bzw. rauf darfst du nicht mehr? Uiuiui...

Ja genau so ist es, er hat dann keine Lust mehr weil er fertig ist.

Und wenn ich dann der Meinung bin – dann mach ich den Rest halt selbst dann liegt er daneben,

Augen zu und ich kann zuhören wie seine Atmung schwerer wird, er am einpenn ist.

Fühl sich toll an in diesem Moment >:(

EHmil;ieA


Das kann ich mir vorstellen!

D$er Alxte


Ich bin allerdings schon im fortgeschrittenen alter mit 70ig und währe froh wenn ich noch so eine Erektion bekommen könnte, solange keine Schmerzen auftreten sollte mann keine Panik machen.

N>arxras


Ja genau so ist es, er hat dann keine Lust mehr weil er fertig ist.

Und wenn ich dann der Meinung bin – dann mach ich den Rest halt selbst dann liegt er daneben,

Augen zu und ich kann zuhören wie seine Atmung schwerer wird, er am einpenn ist.

Fühl sich toll an in diesem Moment

Ich kann diesen Typen und wie wenig er sich um deine Befriedigung kümmert null verstehen und finde sein verhalten vollkommen lieblos und leidenschaftslos. Das ist blose Triebabfuhr, ohne Liebe, Leidenschaft oder Hingabe. Wirklich, da hast du was besseres verdient. Normalerweise sage ich das nicht so schnell, aber hier finde ich es angemessen: Mach Schluss!

b@lo<ndgxirl


Also mir tust du leid !!!

ich habe selber bei meinem Ex Mann das durchlebt, nur er konnte eben garnicht durch Abhaengigkeit von Tabletten und Alkohol... jahrelang lag ich neben ihm und konnte es mir selber machen.. es war so schlimm, dass wenn ich kam, dann nur richtig schlimm geweint habe.. es war kein Orgasmus.. ihn hat das kalt gelassen...

es wird wie bei mir auch bei Dir, frueher oder spaeter zum Ausbruch fuehren, du wirst weg laufen weil du eines Tages erkennen wirst, dass er dich "seelisch misshandelt"..

bleibe nicht wegen der Kinder..es ist fuer Kinder meistens schlimmer mit Eltern zu leben die sich nicht mehr verstehen als getrennte Eltern..

E.lagxirl8[4


ich denk oft – was soll ich noch hier nur der Weg aus dem ganzen fällt mir unwarscheinlich schwer.

Ich versteh immer nicht wie in seinen Augen alles so ok ist.

Er sieht in nichts ein Problem, alles ist so ok wie es ist solang es so ist wie er es möchte.

Kann ein Mensch so egoistisch sein..allem gegenüber...das er selbst nicht mehr sieht das es noch andere Mneschen gibt die Bedürfnisse haben?

Und das ist jetzt nicht nur auf mich bezogen auch die Kinder hätten gern mehr von ihrem Papa

E_mildieA


Kann ein Mensch so egoistisch sein..allem gegenüber...das er selbst nicht mehr sieht das es noch andere Mneschen gibt die Bedürfnisse haben?

Und das ist jetzt nicht nur auf mich bezogen auch die Kinder hätten gern mehr von ihrem Papa

Bei euch ist ja noch einiges mehr im Argen, als "nur" der Sex... Ich geh davon aus, dass du mit ihm schon gesprochen hast, was dir nicht passt in den verschiedenen Bereichen.(?) Du hast von Therapeutin gesprochen – ich nehme an, dass das deine ist. Wie wäre es, wenn du ihm eine Paartherapie vorschlägst?

EXla#girlx84


gesprochen haben wir oft genug über alles, er blockt nur recht schnell ab weils in seinen Augen unnötig ist und er genervt ist.

Ja meine Therapeutin.

Eine Paartherapie würde er machen, soetwas in der Art haben wir schon versucht.

Das Problem dabei ist..er hört sich zwar alles an was son Therapeut meint, hat in diesem Moment nach außen hin auch die Einsicht aber Zuhaus ist alles wie nie passiert. Er setzt absolut nichts um von dem was man ihm vorschlägt.

Die Kinderpsychologin deines Sohnes meinte mal er solle sich einen Abend in der Woche Zeit für uns zu zweit nehemen, mal seinen TV nen Abend lang vergessen.

2mal hat es funktioniert.

Er meinte er mache es nur weils ne Abmachung sei aber er eig keine Lust zu hätte.

Ich soll mich damit zufrieden geben das er es macht, ob nun freiwillig oder per Abmachung soll mir doch egal sein.

Ich kann das nur nicht wenn ich weiss das er das eig nicht wirklich möchte.

Fühl mich als würd ich ne zu zwingen zeit mit mir zu verbringen.

Seither kam es nie wieder vor und das ist jetzt ca.4 Monate her.

EVmilixeA


Ich soll mich damit zufrieden geben das er es macht, ob nun freiwillig oder per Abmachung soll mir doch egal sein.

Oh, mann... Es sollte doch in seinem Interesse sein, Zeit mit euch zu verbringen und keine Pflichtübung. Wenn er sich drauf einlassen würde, könnte es ihm sogar Spaß machen.

Ich kann das nur nicht wenn ich weiss das er das eig nicht wirklich möchte.

Wenn ich mir das Ausgangsthema und deine weiteren Erläuterungen dazu anschaue, hat er da weniger Bedenken... :-X

Also, ich will dich zu nichts drängen, oder dir da reinquatschen. Was ich aber raten würde: Du solltest dir die Karten legen, was genau dich stört und vor allem wie sehr dich sein Verhalten stört, welche Gewichtung du dem gibst. Auf jeden Fall solltest du das dann auch ansprechen. Am besten vorher solltest du dir auch schon überlegt haben, ob du so weiter leben möchtest und ihm das auch genau so mitteilen. Oder du machst dir hinterher diese Gedanken, wenn du seine Reaktion schon kennst.

Kommst du zu dem Schluss, dass es eigentlich nicht so schlimm ist bzw. eine Trennung dich und/ oder das Kind (die Kinder?) zu sehr belasten würde, dann ist das auch eine Erkenntnis. Dann könntest du noch überlegen, was du dann ändern kannst, damit er sich vielleicht ändert.

b)londxgirl


ich denke die Karre ist schon zu tief im Dreck.. aendern wirdc er sicher nur immer kurze Zeit etwas und dann wieder ins alte Muster zurueck verfallen.. so ist es doch meistens.

Im Moment glaube ich einfach, dass er sich Deiner zu sicher ist.. es funktioniert ja in seinen Augen.. also warum soll er etwas aendern.

Aendern kann er sich auch nur selber und niemand anders..und das will er offensichtlich nicht.

Du musst es respektieren wenn er so bleiben will, genauso muss er respektieren, dass Du so nicht gluecklich bist.

Ich wuerde gehen.. Du verschenkts Dein Leben an jemanden der es nicht zu schaetzen weis..

Es ist nur der "Sprung" schwer.. der erste Schritt es in die Tat umzusetzen.. alles was danach kommt kann nur schoener werden.. und wenn Du gegangen bist und zurueck schaust wirst du dich selber cfragen warum und auf was Du sooo lange gewartet hast..

E4lagir6lp84


tja, nu hat er alles gelesen und gleich gabs ne Diskusion.

Ich solle ihm doch immer sagen wenn ich auch fertig werden will dann mache er das auch (zeit nehmen)

Muß man aber immer vorher ankündigen – so jetzt will ich auch?

Ist es nicht schöner wenns von beiden ausgeht das es so kommt?

Er meint wenn ich nix sage gibt es GARNICHTS mehr :|N

Also um das er bis zum Schluß kommt muß er mir das nicht sagen, das ist selbstverständlich.

lOiebneslCebMen


Klingt alles irgendwie komisch...

In den meisten Beziehungen hatte meine Partnerin jedes Mal mindestens einen Orgasmus wenn wir Sex hatten.

Es gab aber schon auch Frauen, die so lange brauchten um zu kommen, dass es ihnen selbst nicht so wichtig war, bei jedem Sex zu kommen. Gerade wenn man nach der Arbeit müde ist und bald einschlafen will, wünschten sie sich Sex der nicht so lange Dauert und verzichteten auch auf ihren Orgasmus.

Vielleicht nimmt dein Mann das an. Wenn du jedes mal kommen willst, wenn ihr miteinander schlaft, dann sag ihm das auch.

Vielleicht kannst du auch an dir arbeiten, dass es dir leichter fällt zu kommen.

Wie lange dauert es denn ungefähr bis du durch Penetration zum Orgasmus kommst?

Dein Mann klingt genervt. So wie es sich momentan darstellt, ist er der Buhmann. Aber vielleicht hat er auch einen Grund genervt zu sein...

E~lagixrl84


Ich brauch nicht lange, brauch/will aber auch nicht jedes mal den Orgasmus.

Er weiss wie ich denk und das es nicht immer bis zum Schluß muß bei mir...ist ja auch ok so.

Nen Grund genervt zu sein?

sicher könnt er den haben, so wie ich aber auch.

Wir haben was Beziehung angeht 2 absolut verschiedene Ansichten was dem einen wichtig ist oder nicht.

Wobei ich der Mensch bin der Liebe, Aufmerksamkeit, Zuneigung usw braucht und gibt...auch bezogen auf meine Tochter und er ist derjenige der sicht denkt – nachhaus komm, sohn vorm TV parken bis zum Abendbrot und nur noch um sich selbst kümmern.

Wenn die Kinder dann im Bett sind wird TV geschaut, das wichtigste überhaupt für ihn.

So gegen 23-0 Uhr, je nachdem was und wieviel er schaun will gehts ab ins Bett.

Mit Glück läuft dann noch was zwischen uns oder gleich penn.

Von Beziehung den ganzen Tag nichts zu spüren!!!

E"miKliexA


Ich solle ihm doch immer sagen wenn ich auch fertig werden will

Aha... "Äh, Schatz, kannst du dich bitte nochmal umdrehen, ich würd auch gern..." Hört sich ebenfalls eher nach Pflichtprogramm an...

Er meint wenn ich nix sage gibt es GARNICHTS mehr

:-o

Ich brauch nicht lange, brauch/will aber auch nicht jedes mal den Orgasmus.

Wieso? Weil du da meist selbst für sorgen musst?

Gerade wenn man nach der Arbeit müde ist und bald einschlafen will, wünschten sie sich Sex der nicht so lange Dauert und verzichteten auch auf ihren Orgasmus.

Ist das auf Dauer nicht etwas frustrierend? Also mal, ok... aber so generell... ":/

E[la>girlx84


hm, brauchen tu ich es wirklich nicht jedes mal und dafür selbst sorgen muß ich eh immer was natürlich mit seiner Hilfe/Mitwirkung viel schöner ist.

Gerade wenn man nach der Arbeit müde ist und bald einschlafen will, wünschten sie sich Sex der nicht so lange Dauert und verzichteten auch auf ihren Orgasmus.

müsste dann ja 5 Tage die woche, jede Woche darauf verzichten wollen ??!

ist ja nicht so das man´s 5h inne länge ziehen muß aber nur 2min und Mann fertig?

neee, so nu auch nich :|N

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH