» »

Penis klebt an Hodensack

dCe4rTdegrdexr hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Zu mir, ich bin 25j und beschnitten.

Also mein Problem sieht folgendermaßen aus :

Ich weiß nicht wie ich es anders formulieren soll, aber mein Penis "klebt" sozusagen an meinem Hodensack. Ich bin beschnitten und habe demnach ein Narbe an der Unterseite meines Penises, die sich fast bis auf die ganze Länge zieht. Die Haut ist also auf der Unterseite ein wenig dünner als auf der Oberseite. So nun zu meinem eigentlichen Problem : Wenn mein Penis normal in der Hose liegt ( =Schwerkraft – > Penis liegt am Hodensack an ) und ich ihn dann in eine andere Position bringe, sei es durch eine Erektion oder einfach nur umlege, ist er an der Unterseite wo er am Hoden anlag irgenwie leicht feucht und ein bisschen klebrig. Sobald er dann frei liegt "trocknet" die feuchte auch innerhalb kürzester Zeit ( max 20sek ) und alles ist gut. Ich frage mich nur was die Ursache dafür sein kann, da es mir natürlich unangenehm ist, wenn eine Frau meinen uneregierten Penis anfässt. Bis jetzt habe ich es immer so gemacht, das ich wenn es zur Sache geht Ihn immer vorher in der Hose umgelegt habe, sodass er nicht "anliegt". Ach ja gerötet oder jucken tut er nicht. An der Hygiene kann es auch nicht liegen, da ich mich Täglich gründlich wasche und auch sehr auf Sauberkeit achte.

Hatt vll irgendjemand einen Hauch von Ahnung was hier die Ursache sein kann, oder ist das sogar normal ?

Antworten
AQle1oxnor


Ich würde vermuten das du einfach schwitzt.

Bjod9hran


reibung erzeugt wärme, und wo keine luft herankommt, klebt es halt. wenn dich das stört, trage boxershorts, dusche täglich, und rasiere dich nicht unbedingt.

A\nkchx2


:)= das hätte ich auch so gesagt ;-)

PjinocSchiod7x9


Normal, jeder Mann ist im intimbereich etwas schwitzig , da herrscht ja auch eine sehr hohe Körpertemperatur!! Aber was mich verwundert ist das deine Narbe über die ganze penislänge geht, meinst die Eichel , oder? Das habe ich auch ( bin selbst beschnitten) !! Und wenn es nach zwanzig sekunden weg geht würde ich sagen das alles bestens ist! :)^

HWerz7haxfter


Bei der Beschneidung entsteht doch eine Naht, die unterhlab der Eichel ringförmig um den Penis verläuft...

Was da längs am Penis (und Hodensack) entlangläuft ist die Raphe – grob gesagt die Stelle, an der die beiden Körperhälften zusammenlaufen.

1+ von ;50k002 RobeLrtx 1


Sauberkeit und Hygiene sind absolut okay, nur, übertreiben muss man das auch nicht. Täglich gründlich waschen, ich wascche alle 2 Tage und wenn ich zwischen den Beinen etwas feucht bin, dann trockne ich den Bereich vorsichtig mit einmal Tüchern ab und pudere den Bereich auch mit Babypuder ab. Damit verhindere ich zuverlässig, dass ich in dem Bereich wund werde. Ich bin ebenfalls beschnitten, habe aber nur einen Hoden. Eventuell tritt das beschriebene deshalb bei mir nicht so markant auf. Das mit dem Babypuder könnt Ihr ja trotzdem mal antesten. Und sonst eben waschen, meinetwegen auch täglich, Seife nur sparsam anwenden, und gut abtrocknen ohne zu rubbeln.

Viel Erfolg dabei. Bin mal auf Eure Erfahrungen gespannt.

Gruß von:

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH