» »

Leichtes Ziehen im Hoden

f:rankxiha hat die Diskussion gestartet


Hi,

Ich habe seit einigen Tagen ab und zu ein leichtes Ziehen im rechten Hoden.

Nach dem Aufstehen ist kein Schmerz vorhanden, doch über den Tag hinweg spüre ich manchmal ein leichtes ziehen...

Das erste mal spürte ich das Ziehen nach dem Sex mit meiner Freundin.

Handelt es sich hierbei um eine Nebenhodenentzündung? Wenn die Schmerzen nicht nachlassen, muss ich das wohl am Montag mal untersuchen lassen :/

mfg

Antworten
1{v1on5000 URobert


Hallo Franki, ich neige eher zu der Vermutung, dass der Schmerz nicht unbedingt sein müsste, auf der anderesen Seite aber nicht wirklich etwas bedrohliches Darstellen muss. Da das Ziehen ja wohl in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Sex stehen dürfte, gehe ich nicht von einer Nebenhodnentzündung aus. Vielleicht hat Deine Freundin sich ausgiebig mit Deinen "Kronjuwelen" beschäftigt und nun ist im rechten Samenstrang ein Muskelkater aufgetreten. Im Samenstrang verlaufen neben dem Samenleiter auch noch Blutgefäße, damit die Hoden auch etwas Blut abbekommen und es sind feine Muskelfasern vorhanden, die bei Kühler Umgebung und sexueller Erregung die Hoden etwas zum Körper hin ziehen. Es sind die sog. Hodenheber. Kann sein, dass da auf der rechten Seite eine für den Hodenheber ungewohnte Belastung aufgetreten ist. Solte nun also das Ziehen nicht in den nächsten 2 – 3 Tagen abgeklungen sein, kannst Du immer noch zum Doc gehen. Steigert sich das Ziehen zu Schmerzen, dann solltest Du allerdings nicht mit dem Arztbesuch zögern, da Schmerzen auch von einer Hodentorsion ausgehen können. Probierst Du mal Folgendes,

Am Abend mal richtig warm Duschen gehen und auch die Genitalien richtig warm machen. Dadurch entspannen sich die Hodenheber. Dabei etwas breitbeinig aufstellen, so dass die Hoden sich in Ihrem Hodensack drehen können. Wenn danch das Zugegfühl weg ist, war es wohl so ein Muskelkater. Ist das Gefühl danach noch da oder kehrt schnell wieder, dann zum Doc.

Sonst erst mal gute Besserung von:

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH