» »

Kann nicht pinkeln

Sstrai:ghtFlusxh86


Natürlich wird Urin auch über die Bauchdecke mit der Spritze entnommen, das tut auch nicht mehr weh als Blutabnehmen!! Nen Bauchdeckenkatheter wird ja auch über den Bauch gelegt :-)

mEooannigxht


Kommt aber nicht oft vor.

__________________________________

Es könnte natürlich auch sein, dass du vielleicht einen kleinen Blasenstein hast der so toll liegt, dass der Urin nicht mehr durch kommt. ":/ Warten würde ich auf jedenfall nicht lang.

1Ov%on5K00D0 Roxberxt


Hallo Ihr Lieben, ich bin ja begeistert, wie eifrig hier Antworten geschrieben werden, auch wenn einige davon wirklich nicht viel wert sind. Also kurz zusammengefasst, Janina 94 hat, wie es aussieht einen akuten Harnverhalt. Der Trick, mit einem warmen Bad die Muskulatur im Beckenbodenbereich etwas zu entspannen hat nicht geholfen. Ein Tipp, der früher gerne gegeben wurde, ist, einen Wasserhahn laufen zu lassen. Angeblich soll das Geräusch von fließendem Wasser ebenfalls Wunder bewirken. Vielleicht muss man auch ein wenig daran glauben.

Ich würde mal vermuten, so nach 6 bis < 12Stunden wird die Blase so voll sein, dass Du froh bist, wenn Dir jemand Erleichterung verschafft. Dies dürfte vermutlich mit einem Blasenkatheter besorgt werden. Da auch ich lieber von Anfang an darauf vorbereite, wie es werden kann, schreibe ich das mal. Auch, wenn ich ein Mann bin, ein Blasenkatheter ist nicht wirklich angenehm, man kann das einbringen eines solchen aber ertragen. Bei uns Männern wird der üblicher Weise durch den Penis eingeführt. Bei Euch Frauen ist es etwas schwieriger. Unten herum frei machen haben beide Geschlechter gemeinsam. Dann wird der Doc wahrscheinlich mit dem Speculum (ein Instrument, das der Arzt in die Vagina einführt) diese ein wenig öffnen, um den Ausgang der Harnröhre besser sehen zu können. Es wird dazu mit einem Gleitmittel benetzt. Dadurch tut das Einführen kaum weh. Dann wird ein steriler Einmal- Blasenkatheter sehr vorsichtig in die Harnröhre geschoben. (Auch mit Gleitmittel, dem etwas Lokalanesthetikum zugesetzt ist). Das Anesthetikum sorgt für Schmerzfreiheit in der Harnröhre. Der wohl unangenehmste Teil dieser Prozedur ist das Durchdringen des Blasenschließmuskels, da man den für gewöhnlich noch fetser zu Schließen versucht.

Ist der aber erst überwunden, fließt der Urin durch den Katheter aus der Blase nach draußen. Eine Bauchdeckenpunktur wird nur gemacht, wenn der Katheter keinen Erfolg bringt oder wenn eine unverfälschte Probe des Urins gewonnen werden soll.

Du shchreibst ja schon, Deine Eltern würden Dich zum Arzt bringen wollen. Nimm dort Deine Mama mit in das Sprech- oder Untersuchungszimmer. Als Seelische Unterstützung so zu sagen.

Und Nun wünscje Ich Dir schnelle Hilfe:

Gute Besserung und Gruß von:

Gurottxig


@ 1von5000 Robert

Ist ja nett, wie du das beschreibst. Ich habe es bewusst nicht getan. Und ganz ehrlich? Letztlich ist dir eh alles Scheiss egal, Hauptsache die Blase wird entleert. Ging zumindest mir so.

P>uniIc{a85


Ich hab mal nen Blasenkatheter bekommen und es war echt auszuhalten... Hört sich hier viel schlimmer an, als es ist.

Und soweit ich weiß, ist es bei Männern schlimmer/schmerzhafter/komplizierter – nicht bei Frauen. Denn bei Männern ist die Harnröhre viel länger...

Pped6di


Bei meinem Katheter wurde kein Spekulum gemacht. Ich hatte zwei Kaiserschnitte und zwei mal einen Blasenktatheter. Nie wurde ein Spekulum benutzt. Der Ausgang der Harnröhre liegt schließlich nicht im Inneren der Frau.

Und ich stimme Punica zu. Es hört sich schlimmer an, als es ist. Es war bei mir unangenehm aber nicht schmerzhaft.

Ich hoffe, Janina ist derzeit beim Arzt.

PGunica#85


Bei mir wurde auch kein Spekulum benutzt. Kann ich mir auch nicht vorstellen, wie das funktionieren soll...

bleax43


stimmt robert ist ein mann, man merkt es ;-)

also blasenkatheter werden b ei der frau ganz einfach von der schwester gelegt, kein spekulum oder sonstiges, ein wenig die mirt den fingen die sache gespreizt einmal tief einatmen und entspannen und die sache ist gegessen,

ich habe schon gefühte 1000000 einen gelegt und selbst schon 2 bekommen, etwas unangenehm, aber keine sache,

punktionen durch die bauchdecke haben eine ganz andere indikation und nichts mit harnverhalt in so einem fall zu tun , wenn es denn überhaupt einer ist, spricht viel dagegen, ein junges mädchen die nie probleme hatte....

jetzt ist es schon abend , irgendetwas wird ja geschehen sein, so oder so, ;-)

E(hemalnige|r Nut[zer (#H325I731x)


Dann wird der Doc wahrscheinlich mit dem Speculum (ein Instrument, das der Arzt in die Vagina einführt) diese ein wenig öffnen, um den Ausgang der Harnröhre besser sehen zu können

Da spricht der Fachmann ;-D ich habe schon hunderte Katheter gelegt bei Frauen, aber ein Spekulum braucht es dafür nun wirklich nicht. Warum auch?? Männervorstellungen :-/

LIo~Laxa


Also ich will hier ja niemanden beunruhigen, aber bei meiner Cousine war das ein Tumor, der auf die Harnröhre gedrückt hat und diese somit blockierte... Wobei die 94 bei der TE wohl für ihr Geburtsjahr stehen sollte, damit wär sie "erst" 17 und das wär wohl eher unwahrscheinlich, oder?

b"ea4x3


bevor ein katheter gelegt wird sollte auch erstmal ein ultraschall gemacht weren ,ob die blase überhaupt gefüllt ist!!! :)z

P9a6pula


Naja, über Nacht, bis zum Mittag ist die Blase gefüllt. Da beißt die Maus keinen Faden ab! ;-)

buea4x3


wer weiss wieviel sie getrunken hat und wie lange sie geschlafen hat! erst ultraschall dann katheter, da beisst die maus keinen faden ab, ist immerhin ein eingriff.

HEekate#188x3


Inzwischen is nur aber fast ein Tag vergangen und da wird die Blase einfach gefüllt sein müssen. :-D Da beißt die Maus keinen Faden ab! ;-D

V6itMami.ne


ähm ":/ Ich hatte es auch schon öfter mal, dass ich auch die Toilette muss aber nix kam. Das kam wenn ich etwas bestimmtes getrunken habe z.B. Tee, Eistee, Alkohol usw. Erst nach ein paar Stunden musste ich dann wirklich. Echt nervig, wenn man dann Nachts aufsteht, weil man denkt man muss aber es kommt nix :-|

Kennt das etwa sonst keiner? ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH