» »

Schmerzen beim Pinkeln und dauerhafter Samenerguss

H$amb=urYg94 hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich hoffe man kann mir hier helfen :)

Ich bin 17 und habe seit (ich glauebe) 5 Tagen starke Schmerzen beim Wasserlassen. Der Schmerz ist ein starkes Stecken im Penis und an der Spitze der Eichel. Zudem (und möglicherweise auch der Grund dafür) kommt das aus meinem Penis dauerhaft Sperma kommt. Es kommt zwar immer in geringen Mengen, aber wenn ich die Vorhaut zurück ziehe ist immer alles feucht und verklebt. Wenn ich dann die Eichel zusammen drücke kommt auch noch etwas (weißes) Sperma heraus.

Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand Tipps hat wie ich das wieder los werde, oder ob ich vielleicht doch lieber zum Aezt gehen sollte.

Mein Vater meinte er hatte so etwas ähnliches und das war dann eine Blasenentzündung die aber relatisch schnell wieder heilte. Da bei mir aber Sperma ausläuft scheint das ja etwas anders zu sein.

Noch Informationen die hilfreich sein könnten: Ich habe mit meiner Freundin seit dem 15.12. mehrmals ungeschützten Sex mit Gleitgel gehabt (sie verhütet mit Spritze). Also ca. 20 mal bis sie ihre Tage bekommen hat, kurz darauf setzten die Schmerzen und der Samenerguss bei mir ein. Ich treibe regelmäßig Sport, trinke gerne und viel Alkohol und rauche mindestens jedes Wochenende Marihuana.

Ich würde mich sehr über eine schnelle Antwort freuen.

LG. aus Hamburg

Antworten
H[er"zhaftxer


Sicher, dass das Sperma ist?

Ich würde da auch eher auf Eiter aufgrund einer Harnleiterentzündung tippen.

HFamb8urg94


Also sicher bin ich mir nicht...aber in deinen Boxershorts sind auch diese typischen Spermaflecken und zwar sehr viele.

Und klebrig ist das "Zeug" auch, wie Sperma eben.

HJerzmhafxter


Sperma wird aber üblicherweise nicht kontinuierlich abgegeben – aber optisch ist der Unterschied zum Ausfluss bei einer Harnleiterentzündung kaum auszumachen.

Also so bald wie möglich zum Doc damit, da so eine Entzündung aufsteigt und zu Prostata- und Blasenentzündung führen kann.

Warum bekommt diene Freundin eigentlich ihre Tage, wenn sie mit der (3-Monats-?)Spritze verhütet?

B]odshrxan


an deiner stelle würde ich zum urologen gehen, vielleicht hast du dir etwas anderes fieses eingefangen. sperma tritt imho nicht ohne erregung und kontraktionen oder manipulation der prostata aus.

Bjodhfraxn


vergessen: mama soll deine unterwäsche mit mindestens 60°c waschen oder besser entsorgen, unter umständen droht ansteckungsgefahr.

veiejixto


Es spricht alles dafuer, dass du dich bei deiner Freundin mit einem Tripper infiziert hast. Wichtig ist jetzt eine Partnertherapie.

n"ovwoV69


Warst Du schon beim Arzt? Ansonsten würde ich es dringend anraten.

1cvond5000 Roxbert


Du hast Dir auf jeden Fall etwas eingefangen, was äußerst unangenehm ist und noch richtig fies werden kann. Also ab zum Doc, wenn Du nicht inzwischen schon da warst. Hausarzt oder Urologe, wobei der Urologe unter Umständen zu bevorzugen ist. Am Besten mit Überweisung vom Hausarzt, so lässt sich eine 2te Praxisgebühr für das laufende Quartql sparen. Wenn Du mal an dem weißen Zeug schnupperst, was da so aus Deinem Penis herauskommt, dann müsstest Du feststellen, dass es nicht wie Sperma (etwas alkalisch) riecht sondern etwas faulig bis muffig riecht. Spätestens jetzt ist klar, dass eine fette Entzündung vorliegt und die kriegst Du nicht ohne hammermäßige Medikamente weg. Damit das richtige Medikament zum Einsatz kommt, muss eben der Arzt ran, um Festzustellen welcher Erreger die Entzündung ausgelöst hat.

Also, Marsch, marsch!

F;oo}FighLtedr


Hört sich nach einer Harnwegsinfektion an, da bekommst du Antibiotika und darfst während du die nimmst keinen Alkohol trinken!!! Geh zum hausarzt, der nimmt eine harnprobe und wird gleich wissen was es ist. Wenn Blut im Harn nachweisbar ist ist es definitiv eine Infektion. Das muss man sich nicht unbedingt beim Partner holen, kann auch im Hallenbad, öffentlichen WCs usw.eingefangen werden , so wars bei mir zumindest einmal.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH