» »

Harndrang kommt wieder

MAarcyoSufppe hat die Diskussion gestartet


hallo ich hoffe sie können mir helfen.

ich nehme zur zeit Venlafaxin. Bevor ich das Medikament eingenommen hatte, vor ca. 2 Jahren,

hatte ich ständigen Harndrang. Alle Untersuchungen meines Urologen verliefen im Sande.

Es gab keine Begründungen. Es sind alle wichtigen Test durch geführt wurden.

Als ich dann anfing wegen meinen Depressionen das Medikament ein zunehmen war der Harndrang weg.

Jetzt wo ich das Medikament langsam wieder absetzen will, schleicht sich der Harndrang langsam wieder ein.

Kann das sein mein Körper ( Gehirn ) keine bestimmten Bodenstoffe herstellt und weiterleitet.

Gibt es eine Möglichkeit dies zu prüfen ?

Ich würde mich über eine Antwort freuen. Gruß

Antworten
L#ackvyLucxk


Venlafaxin kann diese Symtome durchaus auslösen. Wieso willst Du das Medikament absetzen?

LackyLuck

M.arcowSupxpe


Hallo LackyLuck,

na ja aber den Harndrang hatte ich auch schon der Einnahme von Venlafaxin ?

LgackyL8uck


Dann solltest Du mal mit dem Arzt darüber sprechen der dieses Medikament verschrieben hat.

LackyLuck

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH