» »

Plötzliche Schmerzen im Leisten-, Hoden- und Eichelbereich

cp92J88x71 hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich (19 Jahre) habe heute Mittag nach dem Wasserlassen in einem Restaurant urplötzlich mittelstarke Schmerzen im Hodenbereich, in der Eichel und dem Leistenbereich bekommen. Während des Laufens ist der Schmerz am Stärksten gewesen, wenn ich gesessen habe, hat er sich leicht vermindert. Ich habe mich daraufhin im Internet etwas erkundigt und dort war immer von einer Hodentorsion die Rede. Diese sei aber in Verbindung mit sehr starken Schmerzen, Übelkeit und Erbrechen. Allerdings habe ich keines der 3 genannten Symptome, sondern eher mittelstarke Schmerzen.

Nun bin ich zu Hause erst einmal unter die Dusche gegangen, weil ich dachte, dass es etwas mit der Kälte zu tun hat, dass diese Schmerzen kamen. Und ich muss sagen, dass nach ein paar Minuten unter der Dusche der Schmerz aus den Hoden und der Eichel komplett weg war, allerdings dafür die Leiste mehr weh tut. Zur Zeit sitze ich auf einem Stuhl, und habe immernoch die Schmerzen im Leistenbereich. Auf einer Skala von 1-10 würde ich sagen dass die Schmerzen eine 4 sind. Heute Mittag war ich allerdings bei 7,5. Ich hoffe Sie können mir sagen worum es sich hierbei handelt und was eine mödliche Therapie (wenn auch nur ganz einfach Schmerzatabletten schlucken) ist.

Mit freundlichen Grüßen

Antworten
Near|lenxo


Hallo,

ich habe mich extra für dich Angemeldet!

Geh bei Hodenschmerzen immer möglichst sofort zum Arzt.

Ich hatte auch mal Schmerzen am Samstag und bin am Mo. zu einem Urologen. Daraufhin hat mich die Sprechstundenhilfe streng ermahnt, das nächstemal sofort zum Notdinst!

Ich hatte nur (wegen "Karusellfahren") ein leichtes "Hodentraume". Habe ich erst nicht gemerkt, nach ca. 3 Tagen war es dann (Sa.) eben eine leichte Entzündug.

Du hast wie die meisten Männer vermutlich nichts ernstes. Aber bitte befolge meinen Rat, bei solchen Schmerzen grundsätzlich zum Artz. Ich empfehle einen Urologischen Notdienst (also eine Praxis die auch am WE offen hat) oder direkt ins Krankenhaus mit Urologischer Station und Notfaldienst.

Am besten du rufst an und fragst ob es sowas im Krankenhaus deiner Wahl gibt. Der Artz sieht sich das nur kurz an, es muss dir nichts peinlich sein und in sehr kurzer Zeit weißt du was los ist.

Zur Info: Eine Hodentorsion (die du vermutlich nicht hast, weil der Schmerz ja geringer wurde bei dir) muss in den ersten 6 Stunden behandelt werden.

Ich bin kein Arzt, daher geh zu einem und Frag ihn auch gerne wie Mann in so einem Fall handel sollte, also ob ich hier unfug erzähle.

Beste Grüße und gute Besserung,

NRarlexno


Falls es nicht eindeutig genug war. Ich empfehle dir heute noch zum Arzt zu gehen. Du musst nicht hetzen, aber wenn es irgendwie geht heute noch.

Ansonsten so schnell wie eben machbar.

Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH