» »

Erfahrungen Leistenbruch-OP

Pnadde7l xxD hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen, werde mich nun an der Leiste operieren lassen.

Nachdem ich beim Chirurgen war, meinte der, dass es ja nur ein angehender Leistenbruch ist. Ich meinte dann aber: Nix gibts, ich habe die Schmerzen jetzt schon 2 Monate aber die gehen nicht weg. :-) Mein Hausarzt stand dem auch skeptisch gegenüber, weil er keinen kennt, der so früh daran operiert wurde (bin 20). Aber so wie ich das gesehen habe, wurden hier schon mehr in dem Alter und früher operiert.

Nun meine Frage zur OP: Bei mir ist es beitseitig, werde ich Vollnarkose bekommen?

Das Netz was die einsetzen gäbe es erst 20-30 Jahre. Meint ihr der Fremdkörper kann Schwierigkeiten im Körper machen, merkt man es beim gehen oder so, wird das Netz auch bis an mein Lebensende halten?

Was muss ich noch zur OP wissen?

Mein Opa wurde übrigens auch in dem Alter am Leistenbruch operiert, wie wurde das damals gemacht, nicht mit Netz?

Besten Dank ;-D

Antworten
Lqacky1Luck


Das muus Du mit dem Arzt absprechen ob Du eine Vollnarkose oder eine Örtliche Betäubung bekommst. In der Regel bereitet der Fremdkörper keine Probleme.

LackyLuck

NSutz{er 0x07


Nachdem ich beim Chirurgen war, meinte der, dass es ja nur ein angehender Leistenbruch ist

Das ist ja erstmal erfreulich, daß der Chirurg Es für nicht so schlimm hält. Und eine OP für nicht nötig hält. Denn jede OP ist ja mit einem geringen Rest-Risiko verbunden.

Andererseits: Wenn Du Schmerzen hast muß natürlich die Ursache geklärt und beseitigt werden...

Generell würde ich mir wegen Leisten-OP keine großen Sorgen machen.

M.W. finden die übrigens Immer unter Vollnarkose statt. Auch wenn zB nur eine Seite operiert wird.

N!utz_er 0x07


merkt man es beim gehen oder so, wird das Netz auch bis an mein Lebensende halten?

Wenn ein Netz eingesetzt wird, wird es schon so gemacht werden daß es gut und sinnvoll ist.

ZB ist ja denkbar, daß Es Irgendwann ausgetauscht/erneuert wird, könnte ich mir vorstellen.

Mein Opa wurde übrigens auch in dem Alter am Leistenbruch operiert, wie wurde das damals gemacht, nicht mit Netz?

Sicher nicht denn Damals gab es ja noch keine Kunststoffe in der Art, vermute ich.

a-u]g23,3


Leistenbruch kann bereits im Kleinkindalter auftreten. Früher, vor der Netzzeit, hat der Chirurg gut genäht! Das kann man auch heute noch so halten, kommt aber auf den Einzelfall an.

Vollnarkose muss nicht sein; Betäubung ab Hüfte reicht aus. In einem guten OP bekommt man von allem was vorgeht nichts mit. Wenn beide Seiten betroffen sind, dann sicher keine ambulante OP, was sonst auch möglich ist.

Keine Angst - alles Gute.

Douke/Nukexm


Was hat denn ein Leistenbruch mit dem alter zu tun? Viele Männer haben schon als Baby einen Leistenbruch und da sagt auch keiner zu den Eltern "Sorry wir müssen noch 20 Jahre mit der OP warten" ;-D

Ein Leistenbruch ist doch heut zu tage eine Routineop. Würde mir mal da keine Sorgen machen.

Pladdehl xD


Ist hier jemand, der so ein Netz schon eingesetzt bekommen hat? :-)

aKug2x33


Chirurg hat es zur Auswahl gestellt, aber nicht für erforderlich gehalten; Alter bei OP 56.

Djuk$eNukxem


Ein guter Freund hatte letzten Monat eine Op wegen Leistenbruch und er hat ein Netz eingesetzt bekommen weil er schwere körperliche Arbeit verrichtet. Damit soll ausgeschlossen werden das er auf dieser Seite erneut operiert werden muss.

sjunse"t4x00


Ich hatte das im Alter von 6 Jahren nach einem Fahrradsturz – ohne Netz und mit Vollnarkose. Hatte danach nie wieder Probleme damit.

P*ad7dzel xyD


Aber das Netz bemerkt man nicht bei Bewegungen oder als Fremdkörpergefühl?

Noch ne andere Frage: Bekomme morgen beim ZA ne Blombe, kann das Schwierigkeiten für die OP machen am Donnerstag?

P}addexl xD


Ohje noch mehr Narben :-D

Wusste gar net, dass man noch 2 Einschnitte auf beiden Seiten bekommt.

Wie ist das mit der Rasur, wird das schon während der Narkose gemacht? :-D

ErhemaligeBr NutzGer (#325x731)


Nein das machen die Schwestern wenn man vorbereitet wird, in Narkose wird nichts mehr rasiert

Dgoppetlkornx30


Das machst du am besten selber. Dann reicht eine kleine Kontrolle...

P/addeIlx xD


So OP habe ich hinter mir (war am Donnerstag). Aber irgendwie zieht es manchmal noch auf beiden Seiten, z.B. lag ich heute morgen nur ganz normal im Bett und es war am stechen wie verrückt. Ist das normal? Wann gehen die Schmerzen weg?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH