» »

Erfahrungen Leistenbruch-OP

P addel1 xD


Naja kann gut sein, dass es wehtat weil die Blase voll war, ist das möglich?^^

Sonst so beim bewegen zieht es noch in beiden Seiten. Ich hoffe es wird bald besser.

Was ist denn besser, etwas laufen oder erstmal ruhen? Habe ne enge Badehose an, ist das förderlich? Beim lachen tuts noch weh, meint ihr ich solle für die Regeneration weniger lachen? ;-D

tBhe_otbher_oxne


Ich schreibe doch mal etwas dazu.

Ich sitze auch gerade nach einen Leistenbruch-OP zu Hause.

Meine ist nun 7 Tage her.

Husten und lachen sind zu vermeiden.

Ich sollte zumindest nach der OP weite bequeme achen tragen, mache ich immernoch.

Das es "Probleme" gibt wenn die Blase zu voll ist, kann ich bestätigen.

Ich habe festgestellt, dass gutes schlafen (mit mehr Schmerzmittel) gut tut und ich versuche so viel zu laufen wie es geht.

Zudem finde ich es sehr verantwortungslos beide Seiten gleichzeitig zu machen.

Ich habe nicht alles selber gelesen:

Warst du bei einem einfachen Chirurgen oder einem Spezialisten?

trhe_>otherx_one


Noch was zu der beidseitigen OP:

Ein oder das Risiko einer Leistenbruch OP ist der Verlust des jeweiligen Hoden.

Deswegen sollte man erst eine Seite machen und dann schauen ob der Hoden "überlebt" hat.

Wenn ja kann man beruhigt die andere Seite machen.

Warst Du eigentlich schon mal zur Nachsorge?

Falls Du noch viel liegst hast Du hoffentlich Thrombosespritzen.

t.he_otYher_oxne


der Verlust des jeweiligen Hoden

Durch Verletzen von ernährenden Gefäßen, Vernarbung oder Einengung des Samenstranges kann der Hoden schrumpfen oder ganz absterben.

P5addelx xD


Ne beim einfachen Chirurgen, haben wir nix von weiten Sachen gesagt und auch nix zur Nachsorge. Haben beide Seiten mit Netz gemacht, so wie ich sonst gehört habe, ist das kein großes Ding. Nur dass man stationär liegt.

Also laufen und so kann ich schon, zieht nur etwas beim bewegen. Doch so viel laufen wie möglich?

tThes_xother_ oxne


Ne beim einfachen Chirurgen, haben wir nix von weiten Sachen gesagt und auch nix zur Nachsorge.

Also auch nicht Verbandwechseln oder sowas?

Ich habe zwar nur ein großes Pflaster aber am 2. Tag wurde das gewechselt.

Am 1. Tag war ich zum ansehen, wobei der Chirurg nur den Hoden angesehen hatte soweit ich das beurteilen kann.

Haben beide Seiten mit Netz gemacht, so wie ich sonst gehört habe, ist das kein großes Ding. Nur dass man stationär liegt.

Naja, das Risiko ist eben etwas höher und die konsequenzen schlimmer.

Ich habe auch Netz (wollte ich und der Bruch war wohl sehr groß) wurde aber ambulant gemacht.

Also laufen und so kann ich schon, zieht nur etwas beim bewegen. Doch so viel laufen wie möglich?

Das ziehen kenne ich. Wobei ich dann festgestellt habe, dass es sich da zu meist um angeklebte Haare handelt. Nachdem ich die "befreit" habe ging es besser.

So viel wie möglich ist eventuell die falsche Umschreibung, wenn Du Schmerzen hast würde ich ne Pause machen. Ich habe festgestellt, dass Abwechslung gut ist. Also nicht zu lange in eine Haltung bleiben. Nach längerem Liegen ist das Aufstehen unangenehm, da der ganze Bauchinhalt dann im Stehen auf die innere Wunde drückt.

P?ad_derl xxD


Na ich meinte eig. dass es in den Leisten zieht, so beim bewegen und aufstehen/setzen. Und morgens nach dem schlafen, kann aber auch sein, dass die volle Blase da mehr drückt.

Verbandswechsel mach ich auch jeden 2. Tag^^

10-12 Tage nach OP sollen die Fäden raus, meinst du 7 Tage wäre noch zu früh, weil mein HA nächste Woche Urlaub hat?

t@he_5ot(hxer_one


Na ich meinte eig. dass es in den Leisten zieht, so beim bewegen und aufstehen/setzen. Und morgens nach dem schlafen, kann aber auch sein, dass die volle Blase da mehr drückt.

Ich ja auch. Eigentlich sollte dir der Chirurg erklärt haben wie es da drin aussieht.

Mal ein [[http://www.chirurgie-koeln-nord.de/chirurgie/ Link]].

10-12 Tage nach OP sollen die Fäden raus, meinst du 7 Tage wäre noch zu früh, weil mein HA nächste Woche Urlaub hat?

Ich sollte 10 Tage nach der OP zum Fädenziehen kommen, ist bei mir durch Ostern auch was später. Ich fände heute bei mir auch was zu früh, ich laufe sogar noch mit Pflatser rum.

Also sieht sich der Chirurg das echt nie wieder an bei dir?

Pea{ddel xxD


Tja keine Ahnung, jedenfalls wurde davon nie irgendwas gesagt^^

Vielleicht sollte ich nächste Woche doch mal einen Termin da machen.

P4add"el xxD


Hab auch so ein rumoren im Bauch manchmal und son "Blubb" unterhalb vom Bauchnabel, Höhe Gürtellinie. Bei dir auch so?

thhe_ot5her_o'ne


Hab auch so ein rumoren im Bauch manchmal und son "Blubb" unterhalb vom Bauchnabel, Höhe Gürtellinie. Bei dir auch so?

Am Anfang sehr viel. Ich denke das kommt daher, dass sich alles einen neuen Platz suchen muss. Ich stehe jetzt auch wesentlich gerader und mein Bauch hängt nicht mehr so.

Bei der Voruntersuchung wunderte ich mich schon als der Chirurg nur den Bauch sah und schon etwas sah.

PYa}dd>el QxxD


Also am schlimmsten sind die Schmerzen in den Leisten beim urinieren. Ist das die erste Zeit normal, ist bei dir auch so?

NIutze2r O0x07


es war am stechen wie verrückt. Ist das normal?

Es könnte das Stechen der Nachwachsenden Haarspitzen sein.

Das machst du am besten selber. Dann reicht eine kleine Kontrolle...

Ja genau, selber rasieren, aber nicht nur elektrisch sondern mit Naßrasierer, ist sonst nicht kurz genug.

Wusste gar net, dass man noch 2 Einschnitte auf beiden Seiten bekommt.

Soweit ich weiß wird wenn in Schlüssellochtechnik(Minimalinvasiv) ein Netz eingesetzt wird, 3 kleine Öffnungen gemacht.

Njutpzexr 007


10-12 Tage nach OP sollen die Fäden raus

Achso dann war das bei Paddel xD definitiv mit einem richtigen Schnitt. Denn Minimalinvasiv gibts ja keine Fäden. Der Grund für den Schnitt war wohl daß beide Seiten in eins gemacht wurden. Gute Besserung, wird sicher Alles immer Besser werden! :)z

P;a7ddel axD


War bei dir auch so, dass is in den Leisten gezogen hat, wenn die Blase voll war oder auch beim Wasserlassen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH