» »

Schmerzen und Verhärtung in der Eichel

aKrsenx1 hat die Diskussion gestartet


hi,

habe vor ca 5 tagen schmerzen in der eichel bekommen, die immer auftraten sobald druck auf diese ausgeführt wurde oder aber mein penis erigierte.

die schmerzen wurden von tag zu tag weniger und sind jetzt fast abgeklungen.

hatte zu dem zeitpunkt schon ca 3 tage keinen sex mehr, also davon kams nicht.

der herd der schmerzen kam mittig aus der eichel, allerdings nicht aus der harnröhre.

bei tasten habe ich eine verhärtung mittig in der eichel, ein paar mm über der harnröhre ertastet.

die verhärtung geht anders als die schmerzen nicht weg.

nun meine frage ist diese verhärtug nur das ende der schwellkörper welche mir bisher noch nicht aufgefallen ist und sich eventuell nur entzündet hatte oder überreizt oder was auch immer war.

oder ist die verhärtung ein fremdkörper der da nicht hingehört ?

ich beschreibe mal die lage:

ich fühle die verhärtung im erigierten zustand wenn ich mit dem zeigefinger so ansetze das meine fingerkuppe auf der oberseite meiner eichel liegt und etwa die hälfte des harnröhreneingangs bedeckt. dann muss ich versuchen den penis "einzudrücken" in richtung penisansatz und nach ca 5mm-1cm merke ich etwas was sich so ähnlich anfühlt als wenn ich über meiner oberlippe den ersten spitzen zahn berühre, also den 3.

auch spüre ich die vrehärtung in unerigiertem zustand wenn ich mit einer hand etwas druck auf meine eichel ausübe und dann mit der anderen hand mit oben genannter "technick" den penis in rictung wurzel zurück drücke.

die schmerzen sind wie gesagt weg, meine frage jetzt wäre halt ob es sich bei der verhärtung nur um das ende der schwellkörper handelt oder es doch ein frendkörper ist ?

hat diese verhärtung in der eichel jeder mann und mir ist sie bisher nur nicht aufgefallen ?

vielen dank

Antworten
l[iebes*leben


Ich hatte etwas Schwierigkeiten, deine Beschreibung nachzuvollziehen.

Leichte Unterschiede sind vorhanden. Vielleicht ist es aber auch eine Thrombose o.ä. an einen Fremdkörper glaube ich nicht, oder hast du dir kürzlich was in die Harnröhre gesteckt?

Von alleine wandert da eigentlich nix rein. ;-)

Da die Schmerzen weg sind, gibt sich das mit der Verhärtung vielleicht auch von alleine.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH