» »

urinieren/pinkeln am Urinal, Technik???

fUibxo hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe etwas im Forum herumgestöbert, aber keinen wirklich passenden Thread gefunden, der mir meine Frage beantwortet.

(Falls es ihn doch gibt, bin ich für Hinweise dankbar!)

Mein Problem ist Folgendes (und es ist wirklich ernst gemeint): Ich habe Probleme am Urinal zu Pinkeln. Eigentlich kann ich das nur, wenn ich allein bin und auch nicht befürchten muss, dass noch jemand reinkommt. Sonst höchstens mit genug Alkohol und gut gefüllter Blase. :( Das Problem beschreiben ja auch andere im Forum (Paruresis).

Jedenfalls arbeite ich daran, auch ohne größere Probleme am Pissoir pinkeln zu können. Dabei hemmt mich aber zusäztlich das Problem, dass ich nichtmal so recht weiß, was die übliche Technik ist, da ich ja nie im Beisein anderer pinkle und es mir daher auch nicht abschauen kann. Ich selbst kann eigentlich nur gut im Stehen pinkeln, wenn ich die Hose richtig öffne (Knopf und Reißverschluss), die Unterhose mit links von "ihm" fernhalte (damit sie Penis und Hoden auch nicht mehr anheben kann oder Druck darauf ausübt) und ihn dann mit rechts halte. Ungefähr verständlich?

Bei meiner "Technik" kommt mir das aber immer sehr "offen" vor und ich denke immer, dass andere das bestimmt viel "unauffälliger" hinbekommen. Wenn ich nur den Reißverschluss öffne und den Penis herausziehe, kann ich entweder wieder gar nicht oder bekomme die Blase nicht ganz entleert.

Daher würde mich interessieren, mit welcher Technik ihr am Urinal oder generell im Stehen pinkelt! Könnt ihr das mal beschreiben? Oder ist meine Variante durchaus gängig und stört es euch nicht, wenn ihr so "offen" da steht?

Fibo

Antworten
oUctavxia


Reißverschluss auf, Penis raus mit der rechten Hand, Schlüppi mit dem linken Daumen runterdrücken ... und schon kanns losgehen ;-D

O*l_i


Großartiger Thread! ;-D

Also. Ich musste gerade selbst nachschauen, wie ich im stehen pinkle, da das völlig unbewusst abläuft. Ich halte mein bestes Stück mit links, während mit derselben Hand die eventuell störende Unterhose herunterdrücke. Wenn ich eine Hose mit Reißverschluss anhabe, greife ich mit links etwas hinein, um die Unterhose herunterdrücken zu können.

Aber ich hätte jetzt auch noch nie extra nachgesehen, wie mein Nachbar denn so pinkelt.

Zur Paruresis: Ist mir bekannt, manchmal stört's einfach, einen Pinkelnachbarn zu haben. Schau' dir dann einfach die Wand an, entspanne und erfreue Dich an einer entleerten Blase. ;-)

o:ctaxvia


Aber ich hätte jetzt auch noch nie extra nachgesehen, wie mein Nachbar denn so pinkelt.

Das hab ich auch noch nie gemacht ]:D

B`odhrxan


Reissverschluss auf, mit linkem Daumen Boxershort runterziehen, mit rechts klein Bodhran rausholen, laufenlassen. Ein Furzen dabei ist besonders männlich. Ein herumschieben des Klosteines mit dem Strahl verschafft Kurzweil. Nicht mehr als drei Mal abschütteln, das gilt als onanieren, egal, ob der letzte Tropfen in die Hose geht. Dann die Prozedur nur rückwärts abspulen. Also pullermann mit rechts verstauen (dabei auf die Lage achten, je nach Links- oder Rechtsträger), die Shorts hochschnalzen lassen, und den Reissverschluss nicht vergessen (auch wichtig, nach dem dritten Bier vergisst man das schon mal). Die Königsdisziplin ist der Smalltalk mit seinem Pissoirnachbarn, aber Vorsicht, nicht ablenken lassen. Vor dem Verlassen des Raumes immer die Hände waschen, mit etwas Routine geschieht das automatisch.

oVcta#via


:-D :-D :)^

Oil_xi


Dann die Prozedur nur rückwärts abspulen.

Penikinetisch den Urin wieder in die Blase rückführen? :)^

fGibxo


Wow, schonmal danke für die schnellen Antworten!

Hm, also bisher war noch keiner dabei, der auch den Knopf öffnet...

@ Ol_i:

Einfach an die Wand schauen und entspannen funktioniert leider nicht. :(

@ Bodhran:

Also Smalltalk ist für mich derzeit ziemlich unvorstellbar, genau wie die Vorstellung neben jemand zu stehen, den ich kenne... *seufz* Das Waschen der Hände beherrsche ich schon. ;-)

fDrog;gyxSx


zieht denn hier keiner vorm pinkeln die vorhaut zurück?

igitt! ;-D

oder seid ihr alle beschnitten? ":/

BKriagn6$5


Einfach an die Wand schauen und entspannen funktioniert leider nicht. :(

An Autobahn-WCs kann/muss man(n) Werbung anschauen.

DQrtacuslana78


Reissverschluss auf, mit linkem Daumen Boxershort runterziehen, mit rechts klein Bodhran rausholen, laufenlassen. Ein Furzen dabei ist besonders männlich. Ein herumschieben des Klosteines mit dem Strahl verschafft Kurzweil. Nicht mehr als drei Mal abschütteln, das gilt als onanieren, egal, ob der letzte Tropfen in die Hose geht. Dann die Prozedur nur rückwärts abspulen. Also pullermann mit rechts verstauen (dabei auf die Lage achten, je nach Links- oder Rechtsträger), die Shorts hochschnalzen lassen, und den Reissverschluss nicht vergessen (auch wichtig, nach dem dritten Bier vergisst man das schon mal). Die Königsdisziplin ist der Smalltalk mit seinem Pissoirnachbarn, aber Vorsicht, nicht ablenken lassen. Vor dem Verlassen des Raumes immer die Hände waschen, mit etwas Routine geschieht das automatisch.

;-D ;-D :)^ :)^

Davon mach ich mir eine Liste, die als Poster auf's Klo kommt! ]:D

1uvon!5000 !Robferxt


Die Frage nach einer bestimmten Technik für's Urinalpinkeln wäre sicher etwas für den aus dem Fernsehen bekannten Jean Pütz gewesen.

Ich hab da schon mal was vorbereitet

Hose auf, den Schwengel raus und loslegen. Dabei etwas festhalten, damit das Ziel nicht verfehlt wird. Usw.

Vielleicht mal zu Hause üben, wenns sein muss am Waschtisch, den aber anschließend gründlich säubern. Mann möchte ja keinen Ärger bekommen.

s3lowgxan


Hm, also bisher war noch keiner dabei, der auch den Knopf öffnet...

Wenn es Dich beruhigt: Ich öffne auch den Knopf und ggf den Gürtel. Ich wage auch zu bezweifeln, dass man(n) sich da mehr entblößt. Ist manchmal etwas umständlicher, aber jeder so wie er sich wohlfühlt. Ich finde da brauchst Du auch nicht nach der "üblichen Technik" zu suchen.

Zu den Hemmungen: Ich habe gerade in einem Buch gelesen, in dem es um (alle möglichen) Schamgefühle geht, dass es eben hilft, sich abzulenken: sowas wie mathematische Formeln im Kopf rekonstruieren oder das Alphabet rüchwärts aufsagen. Das lenkt ab und Du kannst Dich besser entspannen.

Apnony;m1239x87


Hallo-

Also ich mache Knopf und Reißverschluss auf! Klar ist da alles einsehbar aber jeder hat das gleiche Teil! :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH