» »

Zuviel Eiweiß im Urin

16von5000{ Rob&ert hat die Diskussion gestartet


Guten Abend aller Seitz,

mein behandelnder Arzt teilte mir vor kurzem mit, dass der Eiweißgehalt im Urin leicht erhöht sei und ich deshalb weniger Fleisch oder anderer Produkte tierischer Herkunft essen soll, also Joghurt, Milch, Käse, alle fleischhaltigen Produkte, ganze Tiere, Quark... reduziren.

Mich würde in dem Zusammenhang interessieren, welche Gefahr besteht, wenn der Proteinpegel zu hoch ist.

MfG Robert

Antworten
E:bbus"chka


Guck mal nach Proteinurie. Das kann ganz harmlos sein (wenn es nur ab und zu mal vorkommt) oder auf eine Nierenerkrankungg hindeuten, wenn das Eiweiß im Urin dauerhaft erhöht ist.

_9ParvpatiC_


Man sollte erst mal die Ursache finden, warum du Eiweiß auscheidest. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass es von der Ernährung kommt. Da müsstest du dich schon extrem eiweißlastig ernähren oder zusätzlich noch irgendwelches Eiweißpulver einnehmen. Ist das denn bei dir der Fall?

Wenn das jetzt nur eine einmalige Sache war, dann würde ich ir jetzt nicht so einen Kopf darüber machen, aber, sollte der Wert bei einer Kontrolluntersuchung wieder erhöht sein, dann sollte man weiter forschen. Eiweiß im Urin kann auf ernste Erkrankungen hindeuten wie z.B. Bluthochdruck oder Nieren- oder Gefäßerkrankungen. Es kann sich aber auch um einen Infekt der Harnwege handeln (da hättest du aber mehr Beschwerden) oder der erhöhte Wert ist Folge einer schweren körperlichen Anstrengung. Machst du vielleicht viel Sport?

1'von52000t 4Robexrt


Deutlich eiweißlastig, also sehr viel Fleisch und Milchprodukte, das könnte wohl sein. Ich bin auf Grund des Hinweises meines Arztes schon dabei, auf mehr "Kaninchenfutter" umzustellen. Vermutlich hilft das schon. Ist bloß im Sommer so, das es viel gegrilltes gibt.

Da sollte ich dann vielleicht etwas weniger "reinhauen".

Mal sehen, wie sich der Wert entwickelt.

Anke erst mal für die Infos von Euch. Wenn ich was neues erfahre, lasse ich Euch das wissen.

Noch ein schönes Wochenende

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH