» »

häufiges wasserlassen ohne schmerzen mit komischen druckgefühl N

d erFhraLgendex778 hat die Diskussion gestartet


Hallo , dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum. ich bin 22 jahre alt und männlich.Und zwar hab ich folgendes Problem schon etwas länger: Angefangen hat es beim Krafttraining , dort trank ich immer 1 Liter. Anschließend musste iich dann in der folgenden Stunde 6x mal auf die Toilette. Jetzt ist es so das ich häufig auf Toilette muss. Ich habe ein plötzliches und starkes druckgefühl, wenn ich dann jedoch auf der Toilette sitze kommt nur ein schwacher strahl raus. Besonders nachts nervig ,da mich dieses Gefühl aufwachen lässt. Beim Arzt war ich schon und habe mein Urin untersuchen lassen, jedoch ohne Ergebnisse und ich weiß auch nicht worauf getestet wurde.( Niere glaub ich)

Mich stört es vor allem das ich nachts geweckt werde . Woran könnte es euer Meinung nach liegen bzw was soll ich jetzt machen?

Antworten
I_orelth


Ich würde damit mal zum Urologen gehen und auch die Prostata untersuchen lassen

dTerF!ra@g3eende;77x8


Gibt es noch weitere Meinungen

s(port?faxn


Diabetes hätte der Arzt ja feststellen müssen im Urintest

cRhxi


Geh zum Arzt. Ferndiagnosen sind echt schwer und nicht wirklich sinnvoll.

d$erFr7ag7endeo778


Na gut dann werde ich es dem Arzt sagen das es immer noch nicht besser geworden ist

I[orexth


Wiederhole... zum Urologen, nicht irgendein Arzt

cKh^i


Mhhh, japp. Urologen würde ich auch empfehlen.

MFoniDkax65


Wurde ein Ultraschall gemacht? Eventuell eine Sportverletzung, Leistenbruch zum Beispiel kann man nicht ausschließen.

d5erFrUage?ndex778


Ja zum Urologen meint ich ja^^ ich hoffe es ist kein leistenbruch... wie kann so was passieren, ich bin mal auf das steißbein gefallen , das tat sehr lange weh und manchmal auch heute noch..

d<erF+ragendxe778


Wenn ich es mir so überlege .. kann man nicht einen Leistenbruch ausschließen , denn ich mache Krafttraining und hebe regelmäßig so um die 100 Kilo , ..??

MgonikFa65


So genau weiß ich das nicht, aber ich kenne jemanden, der regelmäßig hebt, beruflich. Manchmal sind es eher Drehbewegungen, ungünstige Belastungen, das hat weniger mit Kraft zu tun.

Für Leistenbruch etc. sind eher Chirurgen die richtigen Ansprechpartner. Aber wenn du bei einem Urologen warst, kann er sicher was dazu sagen.

d8erFr}agenxde778


Hallo ich bin es nochmal, iich habe noch weitere Symptome zu beklagen , jedoch weiß ich nicht ob diese mit den oberen in Zusammenhang stehen. Ich führe zu Zeit noch das Tagebuch und bin daher noch nicht zum Arzt gegangen aber in xenophoben letzten 4 Tagen habe ich 4 Kilo zugenommen und habe starke blähungen , sowie einen " prallen " bauch , ich weiß nicht das vom Wasser oder von der Luft im bauch kommt,. Ich glaube auch das der bauch morgens immer noch aufgebläht ist , ich werde das dann nochmal morgen schreiben , woran könnte das liegen..?

I9oretxh


Wir sind da leider immer noch nicht schlauer, außer dass du langsam DRINGEND zum Arzt gehen solltest!! Hör auf aufzuschreiben und nimm das, was du bis jetzt hast, mit zum Arzt.

Mal ehrlich, das Tagebuch ist doch nur eine Ausrede, weil du nicht gern zum Arzt willst. Ich würde aber bei den akuten Symptomen nicht mehr bis zum WE warten, sonst musst du dann evtl zum Notdienst oder ins Krankenhaus und das nervt doch. Also lieber gleich morgen zum Urologen oder einem anderen Arzt, eine Zunahme von 4 Kilo in 4 Tagen ist NICHT normal!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH