» »

Verformung im linken Hoden

S:ephoxr hat die Diskussion gestartet


Guten Tag,

auf meinem linken Hoden befindet sich eine Art Kugel (Ein Querschnitt des Hodens würde also eine Art 8 bilden). Sie war, soweit ich mich erinnere immer schon dort und hat sich auch nicht verändert. Sie ist etwa halb so groß, wie der Hoden selbst und hat etwa die gleiche Festigkeit. Schmerzen habe ich nicht. Ich habe schon über einen Tumor nachgedacht, aber der müste doch eigentlich größer werden, oder? Zu meiner Person, ich bin 18 Jahre, 185cm groß und etwa 75kg schwer. In früher Kindheit hatte ich eine Entzündung in der Brust. Sonst war ich praktisch nie Krank (einige Erkältungen, oder gelegentlich Verdauungsprobleme ausgenommen). Ich habe bereits vor einen Urologen aufzusuchen, wollte aber mehrere Meinungen einholen. Hat jemand ein ähnliche Problem, oder eine Idee, was die Ursache sein könnte? Ist ein Urologe eurer meinung nach der richtige Artz, oder sollte ich zusätzlich einen Arzt eines anderen Fachgebiets aufsuchen?

Ich freue mich auf eure antworten.

Antworten
Emmaxx


Vermutlich ist dies bei dir eine anatomische Besonderheit. Ein Urologe wäre wohl der richtige Arzt, diese Besonderheit zu beurteilen. Insofern wäre es das Beste, wenn du dich dazu aufraffen würdest, eine männerärztliche Vorsorgeuntersuchung bei einem Urologen machen zu lassen. Dabei musst du die Angelgenheit ansprechen.

Falls du mehrere Urologen zur Auswahl hast, dann gehe zu dem mit der besten Webseite.

Ich wünsche dir alles Gute.

1lvon5y00e0 Robexrt


Hallo Sephor, In welchem Alter hast Du denn das erste mal Deine Hoden gecheckt? Du schreibst ja, das von Dir entdeckte Gebilde sei schon immer da. Ich vermute auf Grund dessen, das es sich um den Nebenhoden handelt. Schau mal auf Wikipedia unter diesem Link nach.[[http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Gray_hoden.jpg&filetimestamp=20060326080954]]

Da sind sehr gut der linke Hoden und Nebenhoden freigelegt zu erkennen.

Das sollte Dir weiterhelfen.

Gruß von:

SOe(phor


Erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten.

Einen Termin werde ich Morgen machen.

Ich denke das muss so zwischen 12 und 14 gewesen sein. Genau kann ich das nicht sagen. Der Nebenhoden ist doch deutlich weicher, als die Hoden selbst, oder? Auserdem ist er doch eher länglich am Hoden anliegen und nicht wie eine Murmel (etwa 3 cm Durchmesser) oben drauf, oder? Auserdem sollten die Hoden doch etwa symetrisch aufgebaut sein. Das ist bei mir nicht der Fall.

LFackyxLuck


Es könnte aber auch eine Zyste sein. Sie ist gutartig und muss nicht operiert werden.

LackyLuck

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH