» »

Undefinierbares Problem im Bereich Hoden/ Leiste

B+TBxA hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich würde nun doch sehr gerne kurz ein Problem meinerseits schildern:

Ab und an habe ich nach dem aufwachen, wie viele Männer sicher selbst kennen, so ein dezentes Ziehen, leichten Schmerz in einem Hoden (bei mir immer rechts). Das kommt, wie ich schätze, daher, dass man sich im Schlaf eben verlegen hat. Der 'Schmerz' ist nach wenigen Stunden auch immer vollkommen abgeklungen.

Gestern hatte ich zur Mittagszeit, als ich gerade ein paar Meter gegangen bin, plötzlich ein stärkeres Ziehen im rechten Hoden. Es war kein extrem starker Schmerz, der mich zu Boden gezwungen hat, jedoch habe ich mich daraufhin ersteinmal ins Bett gelegt, da in dieser Position überhaupt kein negatives Gefühl (leichtes ziehen) aufkam.

Gegen Nachmittag war dann fast alles vorbei und am Abend kam es wieder, sodass ich erst ins Krankenhaus fahren wollte. Dumm wie ich jedoch war, ist mir aufgefallen, dass ich mich nach Beendigung meines Arbeitsverhältnisses nicht selbst versichert habe. Deshalb bin ich erstmal nicht ins Krankenhaus.

Ich habe viel im Internet gelesen indem ich verschiedene Symptome, etc. gegooglet habe. Selbst war ich vor ca. 7 Monaten mal beim Urulogen, da ich nach dem Sex ähnliche Schmerzen im Hoden hatte. Der hat nach Abtasten und Untersuchung der Prostata und mit diesem Ultraschallgerät jedoch nichts gefunden und nur ein wenig Ruhe verschrieben hat. Nach 1-2 Tagen war auch alles vollkommen okay.

Folgende Symptome treten bei mir auf, bzw nicht auf:

- Zum Zeitpunkt des 'Vorfalls' Schmerzen am Hoden beim anfassen: nein

- Schwellung des Hodens: nein

- Schmerzen beim Anheben des Hodens: nein

- rechter Hoden hängt ungewöhnlich weit nach oben: nein

- Hoden wird blau: nein

- Extremer Schmerz: nein

- Leistenbruch? Beule an der Leiste: nein

- Schmerzen beim urinieren: nein

- Schmerzen im Penis: nein

Was mir aufgefallen ist, ist dass eine kleine Ader am Hoden relativ blau war, außenrum jedoch absolut nichts auffälliges war. Ich weiss nicht, ob sie immer so aussieht. Dazu kamen gegen Abend 2 kleine rotebläuliche Pünktchen am Hodensack rechts dazu. Ader ist schon lange wieder normal und ein Pünktchen ist noch da.

Jetzt heute habe ich eher ein ziehen über dem Penis, so als müsste ich auf Toilette. Das Ziehen war den Tag über eher auf der rechten Seite, ist jetzt gerade aber genau links über dem Penis.

Was könnte das sein? Eher harmlos? Ich bin 23, schlank und ernähre mich stets sehr gesund, wenn das noch hilfreich ist.

Vielen Dank schonmal. Und ja, Krankenkasse wird diesen Monat noch bestätigt. :)z

Antworten
1qvon5O000H RobHerxt


hoden- oder nebenhodenkrampfader fällt mir dazu ein. womit bestreitest du denn deinen lebensunterhalt? wenn du alg1 oder hartz 4 beziehst, müsstest du eigentlich versichert sein. oder wurdest du aufgefordert, die versichertenkarte zurück zu geben? sonst frag bei der kk mal an, wann die neue karte kommt.

alles gute soweit.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH