» »

Hodenprothesen

p[eryx1


Ich finde es aber interessant dass gefühlte 80 % der Antworten von Frauen kommen...

Genau wie die hälfte der Antworten bei "meine Brüste sind zu klein" von Männern kommen :)_

Weil vermutlich keiner des anderen Geschlechts verstehen kann, warum man sich um Körperteilgrößen bzw. -beschaffenheit Gedanken macht die für den anderen eigentlich unwichtig sind.

Ich kann auch nachvollziehen, wenn Frau sich die Brüste macht, oder jemand ein anderes Körperteil operieren lässt, weil er täglich im Spiegel feststellt, dass er unzufrieden ist.

Verstehen kann ich es nicht, ich versuchs den Leuten auch immer auszureden. Für jede Variation gibt es Liebhaber!!

Und, dass habe ich schon öfter geschrieben, wenn ich meinen Partner auspacke ist es mir sowas von egal, wie groß die Eier, die Brüste, die Schamlippen usw. sind.

Ich hab mir doch den Mensch ausgesucht, und nicht dessen Geschlechtsteile.

Was soll den werden wenn wir alt werden, die Brüste und der Bauch hängen, soll ich ihn dann wegjagen, weil es nicht mehr dem Standart entspricht, was auch immer das ist.

@ zwetschge1

Große "Eier" sind doch absolut Baaaahhh :(v Wer möchte freiwillig die "Dinger" größer haben, verstehe ich gar nicht ":/

Das Folgende hab ich in ähnlicher Form auch schon mal irgendwo gesagt:

So eine Aussage dürfen hier ungestraft auch nur Frauen abgeben. ]:D

Die Kommentare möchte ich hören, wenn ein Mann hier behaupten würde, das große heraushängende Schamlippen oder große Brüste sowas von eklig wären.

Da würde sofort ein Sturm über ihn hineinbrechen, was er doch für ein Arsch sei

pterys1


@ zwetschge1

Wenn es für die eigene Psyche wichtig ist, finde ich solche OP,s durchaus legitim, und auch wichtig. Wenn man es machen lässt, weil man denkt das es die Frauen interessiert, sollte man es lassen, weil es in 99% keine Frau interessiert :)_

Versöhnt, das unterschreibe ich auch :)_

z4wqetdschEgxe 1


@ pery1

:)_ @:)

D%ieKxruemi


Hübsch anzusehen oder nicht, darum geht es doch hier nicht.... Wenn man sich mal vor Augen führt, dass manche Männer, die ihren heißgeliebten Rüden kastrieren lassen, ihm danach Hodeninplantate einsetzen lassen, damit er aussieht wie ein potenter Rüde, wird deutlich, dass in der Männerwelt ein großer Hoden einfach ein Bild der Potenz und Manneskraft ist. Jedoch wird dies nicht rational gesteuert, sondern ist eher ein Instinkt. Das können Frauen -denke ich- einfach nur bedingt nachempfinden. Und ob wir Frauen dicke Eier klasse finden oder nicht, tut nix zur Sache und ändert nichts am Empfinden des Fragestellers hier.

Ich würde mir eher Sorgen m die Thermik machen. Hoden hängen ja nicht umsonst außerhalb des Körpers, sie müssen eben kühler gehalten werden, ald z.B. innere Organe. Daher kann ein innenliegender Hoden auch mal entarten.

Frag mal eine Frau mit Brustimplantat nach einem Saunabesuch, wie lange die Implantate noch warm sind.... würdest du deine Hoden mit einem Implantat ummanteln, ist es so, als wenn du sie "warm einpacken" würdest. Das sehe ich insbes. bei einem Saunagang als leicht problematisch.

pOerOy1


Frag mal eine Frau mit Brustimplantat nach einem Saunabesuch, wie lange die Implantate noch warm sind

:-o :-o

Was man hier nicht alles lernt. Daran hab ich im Zusammenhang mit Implantaten noch nie gedacht.

Dann hat der liebe Ehemann ja nachher herrliche Fingerwärmer ]:D ]:D

MSat@zeG


Ich hatte vor 20 Jahren eine Leistenbruchoperation, da waren wohl Lehrlinge am Werk. Kurz um, es wurde die Leiste zu eng vernäht und mein linker Hoden schwillte erst an und dann wurde er immer kleiner und nun noch so klein, wie ein Kirschkern. Doch das hat mich nie beeinträchtigt. Fühle mich auch nicht minderwertig deswegen, vielleicht sogar als was besonderes.

Doch ehrlich, sich da unten Fremdkörper einsetzten zu lassen, nur damit man nackig schön aussieht oder die Hosen schön ausfüllen zu lassen, finde ich albern.

IIn-Kqog $Nixto


...ich weiß noch, zu später stunde im studentenwohnheim....

da lage irgendwoe eine bravo rum mit einem nackten kerl drin....

das ding ging rum, so nach dem motto "bravo, habe ich ja ewig nicht mehr..."

und der nackte typ wurde besprochen, was das nun solll (gab auch ein nacktes mädchen auf der nächsten seite, beide so 16 oder so.....)....

und einer der jungs meinte, die mädchen würden das als masturbationsvorlage nehmen....

und alle studentinnen haben ihn groß angeschaut- weil sich das keiner vorstellen konnte, dass frau so etwas macht, also ein bild von einem nackten typen als wirklich sexuell antörnend zu sehen.....

naja, und dann kam eben auch die frage nach der optik der geschlechtsteile und das gegenseitige empfinden.

und da hat sich relativ schnell gezeigt, dass die jungs von ihrer ausstattung von klein auf begeistert sind und die funktionen tolle finden, es ihnen sicherheit vermittelt etc..und irgendwie automatisch davon ausgingen,

dass frauen die männlichen geschlechtsteile ebenso toll finden wie sie selbst. nur haben die mädels alle unabhängig voneinander erzähtl, dass sie sich alle an diesen anblick erst mal gewöhnen mußten und das

alles sowieso nicht einordnen konnten, was da nun was ist, das war einfach nur ein großes gehänge, was sich erst im laufe der jahre differenziert hat. und was mit scheu und (sorry) auch ein bisschen ekel betrahtet wurde, weil ja auch pipi raus kommt.

erst durch die sachkundige einführung des ersten mannes/freundes wurde es dann besser, weil man eben auch gesehen hat, welche lust männer damit empfinden können und das wollte man dem besonderen mann dann ja auch gönnen und hat sich selbst an seiner freude erfreut.

aber die geschlechtsteile selbst waren bei allen anwesenden studentinnen erst echt mal gewöhungssache.

1evont5000S Robexrt


Der Austausch der originalhoden gegen etwas größere aus Silikon hätte ja wohl zur Folge, dass in deinem Körper kein Testosteron mehr erzeugt wird, es also auf anderem Wege in Deinen Körper gelangen muss. Faktisch wärest Du ja kastriert. Ich gehe davon aus , dass es keine Hohlprothesen gibt, die operativ eingesetzt werden müssten, in die die echten Hoden reingesteckt werden können. Ohne Testosteron würde also Deine Libido gegen null tendieren, nebenbei ist es dann auch endgültig mit der Zeugungsfähigkeit vorbei. Wenn ich Dich richtig vertstanden habe, ist das ja aber kein Problem für dich. Gut, wer heute seine Hoden aus medzinischen Gründen verliert, hat mit dem Protheseneinbau kein zusätzliches Problem geschaffen und bekommt auch die Kosten für die Protesen und die anschließende Testoseronversorgung von der Krankenversicherung bezahlt. Das wäre bei Dir nicht der Fall, da keine medizinisch begründete Indikation vorliegt. Dein ganzer Charakter und Dein körperliches Erscheininugsbild können auch sehr beeinträchtigt werden. Schau mal bei google unter dem Stichwort "Eunuch" rein.

Beziehe doch mal eine psychologische Beratung in deine jetzige Situation mit ein. ICh könnte mir gut vorstellen, dass Du damit besser beraten bist. Zudem dürfte es nicht ganz einfach werden, einen seriösen Mediziner zu finden, der einen solchen Eingriff durchführt. Katze, Hund, Bulle oder Pferd zu entmannen ist rechtlich betrachtet wesentlich unkomplizierter.

Wie Du Dich nun entscheidest, musst Du selber, ich habe nur den Versuch unternommen, Dir eventuell unbekannte Infos aufzuzeigen.

MfG:

1)von!5000 rRoxbert


Ich hänge mich noch mal hier rein, weil mir die Idee einer künstlichen Hodenvergrößerung nicht aus dem Kopf will. Zunächst habe ich in den bisherigen Antworten doch den Hinweis gefunden, dass es wohl solche Implantate zu geben scheint, die den gewünschten Zweck erfüllen. Damit würde dann auch ein Teil meines vorigen Eintrags gegenstandslos werden. Ich kann es mir aber irgendwie nicht wirklich vorstellen. In einem weiteren, nicht ganz so professionell geführten Forum bin ich dafür auf etwas ganz krasses gestoßen, was mich noch wesentlich mehr verwundert hat. Da schrieb vor etwa 2 Jahren ein zu dem Zeitpunkt ein wohl 13 Järiger Junge eine Frage. Er werde in wenigen Tagen kastriert und wollte nun wissen, ob es sehr weh tut, wenn die Betäubung gemacht wird. Er ging davon aus, dass eben die Betäubung direkt in die Hoden erfolgen würde.

Ich denke nun darüber nach, meinte er vielleicht eine Vasektomie, also Sterilisation, (mit 13 ???) oder liegt eine so schwere Schädigung der Hoden vor, z.B. wegen Hodenhochstand oder auf Grund eines Unfalls oder einer Erkrankung, dass für den Jungen eine erhebliche Gesundheitsgefährdung oder gar Lebensgefahr besteht? Da würde aber kein Mediziner von einer Kastration im herkömmlichen Sinn reden sondern von einer medizinisch Indizierten Entfernung der Hoden. Da mit 13 die Pubertät gerade erst angefangen hat oder erst anfängt, stell so ein Eingriff ja eine extreme Veränderung für die weitere körperliche und psychische Entwicklung des Jungen dar. Das Ganze nur ein Fake, das wäre aber schon recht heftig. Ich würde ja mal wissen wollen, wie es dem Jungen jetzt geht und ob er Schmerzen hatte. Ich gehe eigentlich davon aus, dass so eine OP unter Vollnarkose gemacht wird, alleine schon um den Jungen ruhig zu haben. Bei nur lokaler Anesthesie wird sonst der Hodensack selbst, bzw. dessen Umgebung betäubt und dann auch eine Schmerzausschaltung in die Samenstränge gespritzt, so dass der Eingriff schmerzfrei durchgeführt werden kann. :|N :|N Mehr fällt mir dazu nicht wirklich ein.

Ein schönes Wochenende und frohe Ostern wünsche ich schon mal.

g_alapxo


Also naja ich bin ein intersexueller Mensch ich habe zwei hodenprothesen diese sind recht hart und naja mein gemächt ist nicht gerade das grösste wurde auch künstlich eine harnröhre verlegt und ich muss sagen so leid es mir tut wie blöde kann man sein ehrlich sich freiwillig 2 hodenprothesen verpassen zu lassen die sich wie zwei Tischtennis bälle oder gar wie 2 golfbälle anfühlen das kann einen mann doch nich glücklich machen und naja ich sags mal so ich sitze mit den Profis an einem Tisch und die sagen das is recht riskant da muss man sich überlegen ob der Körper die nich abstösst dann muss alles raus naja und dann nach nen Paar monaten wieder rein und wenns dann nich mehr geht pech gehabt dann hast du nichts naja das gleiche ist wohl wenn sich da etwas entzündet wie auch immer viel spass seit zufrieden mit dem was ihr habt. :-)

Ach ja an die Spinner die meinen der penis ist zu kurz ich hab 12,5 und mein Gott was solls muss ich mit leben. Wollte das mal vergrössern lassen und war an der Spezialstelle für solche chirugischen eingriffe kenne da mittlerweile ein paar Professoren was ihr da so im netz lest ist völliger Quatsch diese augementation ist eine reine schönheits op bringt euch schlaf sagen wir 2 bis 3 zentimeter mehr wenn er steif ist nichts hehe weil die schwellkörper sich zurück verschieben.Und wenn ihr meint die verdickung mit eigenfett bringts es sei euch gesagt das fett was ihr da reinbekommt rutscht nach hinten dann is der Pimmel vorne dünn wie sonst auch und hinten dick noch dicker also bringt das auch nichts hehe

Also meine freunde ich war in Hamburg eppendorf und ich war hier in Göttingen bei den spezialisten und nich bei nem normalen arzt sondern immer direkt beim Professor und die haben mir gesagt eine echte vergrösserung klar können wir machen 30 prozent das es gut geht 70 in etwa das es daneben geht und ehrlich ich kann euch sagen ich bekomm selbst noch einen hoch das ist das einzigste meiner mänlichkeit die ich noch hab und die behalte ich auch hehe kein bock zu zocken und die haben mich komplett operiert und ich kann froh sein das ´da noch was hoch geht aber wenn ihr meint macht mal geht zu irgendwelchen asis die euch vlt zu krüppel schneiden ihr müsst mal lieber lesen wieviel bei einer op einer Penisverkrümung schief geht die leute werden auch nich glücklich und das sind auch so 50 zu 50 chancen aber die müssen und ihr müsst nich ihr wollt und darum seid ihr dumm lieben gruss Kevin

NEaEidee


Ich staune gerade, dass Frauen dieses Körperteil nicht schön finden und sich nicht dafür interessieren. Und vor allem, woher Ihr solche Zahlen nehmt:

99% keine Frau interessiert

Also mich hat bei dieser Umfrage niemand gefragt ;-)

Mal davon abgesehen, ist die Größe möglicherweise tatsächlich für viele nicht so wichtig. Ich finde Natur besser. Ich finde, ein Mann, der zu seiner natürlichen Ausstattung steht, hat wirklich ... in der Hose. Sorry. (gleich 2x) Auch wenn man es nicht sieht. Und wie fühlt sich das denn an? Für den Mann, meine ich. Geht da nicht einiges an Gefühl verloren?

fOuKn-?diver


@ yeshedor

Also ich muss da etwas berichtigen - es gibt sehr wohl Prothesen um kleine oder unterentwickelte Hoden optisch zu vergrössern - und zwar OHNE dass der bestehende Hoden deswegen entfernt werden oder funktionell beeinträchtigt werden müsste! Denn so etwas wäre ja wirklich idiotisch - denn damit ginge der ganze Hormonhaushalt kaputt.

Hier ein Link zu einem Spezialisten in Berlin:

[[http://www.masculine.de/de/operationen/hoden/vergroesserung-des-hodensackes.html]]

Ich bin übrigens selbst ein Träger einer Hodenprothese, aber weil ich nur einen Hoden hatte. (Forum "habe nur einen Hoden"). Ich habe meine Prothese nun 8 Jahre und bin sehr glücklich damit.

Z.uffxerl


es gibt die Möglichkeit, Hoden optisch zu vergrößern.

Das geschieht mit Hoden-Teilprothesen. Das heißt, der Hoden selbst bleibt erhalten und wird in eine 'Schale' aus weichem, sich natürlich anfühlendem Material gelegt. Diese kann jederzeit entfernt werden. Ich hab' es machen lassen und fühle mich wohl damit.

Ob man sich irgendwelchen Eingriffen unterzieht, muß jeder für sich selbst entscheiden. Die Annahme, der Leidensdruck würde weniger, wenn man eine Partnerin hat, der es egal ist, wie man 'da unten' aussieht, ist naiv. Das Problem schleppt man mit sich selbst rum; Partner oder Partnerin sind hier immer außenstehende Personen.

BlubEblek_1;98x7


Hi,

ich leide auch darunter, dass ich 2 zu kleine Hoden habe. Volumen ist jeweils 8ml. Bin aber mit leichter Einschränkung zeugungsfähig. Ich möchte meine Hoden auch vergrößern lassen. Ich habe jetzt gelesen, dass es zum einen Teilprothesen und zum anderen die Möglichkeit des Aufspritzens mit einer Art Silikon gibt. Wie fühlt sich der Hoden danach an? Wie viel hat es gekostet?

Vielen Dank.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH