» »

Penis zu klein, Ursache?

Dhok^Charxly hat die Diskussion gestartet


Hallouu,

ihr seid sicherlich diese standart posts ala "er is zu klein" leid, ich versuch es etwas anders zu gestalten :)

Also folgendes: Mein Penis ist im unerigierten Zustand ca4-5cm klein. Wenns kalt dann auch mal erheblich weniger :P In Erigiertem Zustand sind es ca 10-11cm. Klar, stört mich die Länge, jedoch ist es eher die Dicke die mich stört. Vom Durchmesser her, ist er ungefähr so dick wie ein standartkondom. (Info nebenbei: Hoden und Hodensack sind parallel gewachsen, also doch etwas unterentwickelt. Gibt jedoch keine Probleme bei der Spermaproduktion) Duschen mit freunden etc. ist nur im notfall drin, ansonsten geb ich mir nicht die blösse... Das Thema oder die moralischen Verbindungen dazu, brauch man auch gar nicht erst mit Männern anfangen die nicht selber unter dem gleichen Problem leiden, richtig?! ;-)

Ich bin bin 189cm groß, wiege aber 120kg. Ich bin von natur aus etwas breiter und kann gut verstecken, man sieht es mir nur auf den dritten Blick an, dass ich etwas molliger bin. Dazu später mehr!!

Das "Problem" besteht, seidem ich denken kann, ja tatsächlich. Und das ist einer der Punkte, die mich stutzig machen! Seit ungefähr dem 12.-13. Lebensjahr hat sich da unten so gut wie nichts verändert. Die nächsten 5 Jahre hab ich mir immer wieder gesagt: "ach du bist nicht mal volljährig, der wächst noch". Tja, Pustekuchen -.- Laut meinen Lehrern (7.-10.) war ich schon aus der Pubertät raus als ich auf die Oberschule kam. Das seh ich inzwischen genauso... Ich hab schon mit 8 meine eigene wäsche gewaschen und aufgehangen, war mit 10 das erste mal arbeiten, das gesamte Verhalten war für einen 13 jährigen absolut atypisch.

Ich sehe 2 Möglichkeiten: Das Problem besteht aufgrund meines leichten Übergewichts. Oder (und darüber lässt sich streiten!!) es ist / war Hormonell bedingt! Wie ich darauf komme? Nun, dazu muss ich etwas ausholen. Punkt 1: Ich war schon mal auf einem guten Weg die überflüssigen Pfunde loszuwerden, jedoch fast am Ziel angekommen, ist mir immer mehr bewusst geworden, dass ich einen etwas großen Männerbusen habe. (erstmal eine rauchen... xD) Dazu kommt, dass ich eine viel zu hohe Stimme habe. In Stresssituation überschlägt sie sich manchmal und männlich würde ich dann sowas nicht mehr nennen ;-) Ich bin allgemein auch etwas zu empfindsam (NEIN, das ist mit sicherheit kein Vorteil). Kurz und knapp: Frauenversteher, Stammgast in der Friendzone, Vollblutromantiker.

Und jetzt kommt mir nicht mit "das is, was Frauen wollen". Über sowas kann ich einfach nur noch lachen :)

So, wie ist das nun? Ich habe mich in mehreren Foren durchgewühlt und Berichte gelesen, jedoch hat mir keiner so richtig zugesagt bzw. das ausgesagt was mein Problem ist.

Ist es möglich NACH der Pubertät mit Hormonzuschüssen das Problem zu richten? Bzw. was kann man aus der Ferne aufgrund von Fakten diagnostizieren?

Wie vielversprechend ist es, auf 80 kilo runter zu hungern!?

Mir ist durchaus bewusst, dass man auch mit kleinem Penis Spaß haben kann. Ich hab jedoch eine eigene Meinung... Ich bin jemand, der seiner Frau einfach gerne etwas bieten möchte. Und das nun mal auch beim Sex! Und seien wir mal ehrlich: Nicht zu groß, nicht zu klein, so ists fein. ;-) Wir brauchen uns also nicht darum streiten, dass ein größerer Penis nun mal um einiges besser ist als ein kleinerer oder? Eine zu große Vagina ist ja wohl auch nicht schön oder?

Im großen und ganzen bin ich mir der Hormon Theorie ziemlich sicher, ich hoffe ich konnte meine Situation so darstellen, dass es alle verstehen und so auch die Fakten richtig deuten können.

Ich hoffe auf viele Antworten. :)

Antworten
IYn-Kogg Nit o


...also es gibt anscheinend schon einen zusammenhang zwischen übergewicht in der pubertät und größe der geschlechtsteile bei männern,

warum, weiß ich gerade nicht....

wurde auch hier schon diskutiert...

JETZT was runter hungern würde wohl nichts bringen,

du bist ja schon fertig.

D,okCSharxly


Dass übergewicht zu einem fehler beim wachstum führen kann, ist ja nun kein geheimnis.

Ich bin mir da jetzt auch unsicher ob genau das der vrund sein soll. Bis ich 18 war, waren vielleicht 10 kilo zu viel drauf.

ich sehe einfach einen nicht diskutablen zusammenhang. Mein ganzes Verhalten / befinden / zieht sich wie ein roter faden durch mein leben. Und alles KANN auf eine hormonelle störung zurückgeführt werden.

Ich hab da mal von ärzten gehört, die sich auschließlich mit dem hormonhaushalt des sapien beschäftigen. Wie heißen die?^^

sSchn[eck$e1x985


Rein von deinen Beschreibungen kann das alles oder nichts sein. Ich sehe da nichts, was spezifisch auf eine Wachstumsstörung hinweisen würde (1,90 ist ja nicht gerade klein) ;-)

Mein Freund ist so ähnlich wie du dich beschreibst (Frauenversteher, leichter Männerbusen) und hat wegen seinen "Ausmaßen" keine Probleme.

s0chgneckef198x5


Ich hab da mal von ärzten gehört, die sich auschließlich mit dem hormonhaushalt des sapien beschäftigen. Wie heißen die?^^

Endokrinologen.

Ansonsten: Das männliche Pendant zum Gynäkologen ist der Androloge (Facharzt für Männerheilkunde)

p5e6r,y1


Mein Penis ist im unerigierten Zustand ca4-5cm klein. Wenns kalt dann auch mal erheblich weniger :P In Erigiertem Zustand sind es ca 10-11cm

Gibt jedoch keine Probleme bei der Spermaproduktion) Duschen mit freunden etc. ist nur im notfall drin, ansonsten geb ich mir nicht die blösse...

Ich bin bin 189cm groß, wiege aber 120kg. Ich bin von natur aus etwas breiter und kann gut verstecken, man sieht es mir nur auf den dritten Blick an, dass ich etwas molliger bin

JETZT was runter hungern würde wohl nichts bringen, du bist ja schon fertig.

Zu allen vier Zitaten:

Es stimmt 10 – 11 Zentimeter sind nicht viel, reichen aber. Es gibt Frauen die möchten einen größeren, den meisten wirds aber egal sein, wenn der Rest passt.

Das Duschen mit Freunden kannst Du ruhig riskieren, es sei denn es wären alles Arschl... .

Übrigens kann ich durchaus mitreden, nenne aber hier jetzt keine Maße.

Das erste Mal Duschen nach dem Sport (gehe seit 5 Jahren ins Studio) kostete schon Überwindung genau wie das erste Mal Sauna. Solltest Du aber beides machen.

Du wirst sehen, dass die meisten Schwänze nur halb so groß sind wie immer erzählt wird. ]:D

Klar, es gibt auch diejenigen von denen man(n) träumt, aber so oft gibts die auch nicht.

Ein schöner Körper bzw. ein toller Mann(nicht in Bezug auf Äußerlichkeiten), ist den meisten Frauen wichtiger als der notwendige Zipfel.


Und zum Thema Übergewicht ist zu sagen, dass eine Reduktion durchaus noch was bringt. Man sieht wesentlich mehr von ihm, und wenn dann der Busch noch gestutzt oder rasiert wird, sieht man nochmal mehr.

Und mach Dir nichts vor, Du hast ordentlich zuviel auf den Rippen. *:)

Und auch da kann ich mitreden. Hab auch mal 125 kg gewogen bei 187, und hab dann 35 kg abgenommen. Bin zwar jetzt wieder an 100kg, mache aber auch Muskelaufbautraining, also nicht nur Fett zugenommen, sondern auch Muskeln.

Iqn-KRog iNito


Ich habe mir das Posteingang seit Tagen immer wiederndirchgelesen und es ist immernwiedernerstaunlich, wievielmsachen da durcheinander geworfen werden. Und um was genau es geht, weiß ich auch nicht. Ding zu klein? Probleme mit Frauen? Antriebslosigkeit? Angst, nicht männlich zu wirken? Fuer einen Männerbusen braucht es gar nicht viel Übergewicht,,,, und wenn dieser muskelmauch noch unterminiert ist, kommt das noch schneller.

D|okCdhasrlxy


Naja eigentlich wollt ich nur wissen ob mein gesamtes ich auf weibliche hormone zurückzuführen ist?! Ganz nüchtern gesehen halte ich es für nicht mal so unwahrscheinlich... anderer musikgeschmack, männerbusen, durchaus zu reif fürs aktuelle alter, zu hohe stimme, zu kleine geschlechtsmerkmale. Ich habe mal eine doku gesehen, wo einem mann östrogen zwecks eines experiments gespritzt wurde. Ergebnis: Im prinzip hat sich alles dahingehend verändert, also alles was ich aufgezählt habe!!!

Probleme mit Frauen? Eigentlich nicht^^ ich hab sogar mehr frauen im freundeskreis als männer. Ich hab nur ein problem mit frauen die lauthals losschreien wenn sie mich nackt sehen, so wie meine ex2 ... is auch ganz toll fürs selbstvertrauen xD

Antriebslosigkeit? Check...

RGaGjaKni


Grundlegend besteht mit Sicherheit die Möglichkeit das ein Zuvien an weiblichen Hormonen soetwas verursacht. Eine Aussagekräftige Antwort können wir dir hier jedoch nicht geben. Was du machen kannst: Wenn du mit dir so unzufrieden bist, also deinen Körper sagen wir mal zu weiblich emfpindest, dann bespreche das mit deinem Hausarzt. Bitte in untere anderem darum dich zu einem Endokrinologen zu überweisen. Der wird dann einen Hormonstatus machen und kann auch grundlegend beurteilen wie weiblich oder männlich nun dein Körperbild im gesammten ist.

K/naclkxs


Mein Penis ist im unerigierten Zustand ca4-5cm klein. ... In Erigiertem Zustand sind es ca 10-11cm ... wiege aber 120kg.

Ein Penis, der bei Erektion fast dreimal so lang ist? Wie misst du die Länge? Vermutlich den Rest, der aus der Speckschicht herausragt? Hier gibt's eine Erklärung von [[http://youtu.be/4EA01KeSMcQ Eckart von Hirschhausen]]

DsokGCharxly


Ich muss mich ernsthaft fragen warum man in einem solchen forum eone solche frage stellt...

"Ein Penis, der bei Erektion fast dreimal so lang ist? Wie misst du die Länge? Vermutlich den Rest, der aus der Speckschicht herausragt? Hier gibt's eine Erklärung von Eckart von Hirschhausen"

Vielleicht solltest du nochmal in den sexualunterricht gehen. :|N

An alle anderen: danke für die antworten!! ;-D

PS: wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten. Ich schreibe mit dem handy ;-D ;-D

htihahho23i4


so unrecht hat er ja garnicht

Misst du deine FL (flaccid length) als NBPFL (Non bone pressed flaccid length )oder BPFL? Vermutlich ersteres und wenn du *Pardon* so fett bist dann ist dein eigentlicher kompletter Schlaffi (BPFL= Bone pressed flaccid length) doch viel länger als nur 4-5cm (das ist ja nur das sichtbare also NBPFL)

amgnexs


Wie ist denn Dein Gewicht verteilt?

LXimes6x9


Hallo Dok,

du solltest dich wirklich mal zu einem Endokrinologen begeben, um deinen Hormonstatus feststellen zu lassen. Der Arzt kann feststellen, wie hoch dein Testosteronwert ist. Ich finde im übrigen, dass dein Gewicht bei deiner Grösse nicht so schlimm ist. Den Ausdruck "fett" von einem meiner Vorschreiber finde ich in jedem Fall ungerechtfertigt. Mag aber an meinem persönlichen Männergeschmack liegen, denn ich mag keine "Hungerhaken", sondern lieber einen Mann zum kuscheln. Allerdings stimmt es schon, mein Freund hat 30 Kilo abgenommen und jetzt ist das "Pölsterchen" über dem Schambein weg und dadurch wirkt sein/mein/unser bester Freund länger ;-D

Lass dich bitte nicht verunsichern, wenn man dir jetzt mit den verschiedensten "Meßmethoden" kommt...

Meine Lebenserfahrung hat mir gezeigt, dass ein "Riesenprügel", wie ihn manche Männer ja soooo gerne hätten, nur weh tut. Und – schließlich ist es nicht das Wichtigste im Leben, wirklich alle Stellungen des Kamasutra nachturnen zu können. ;-) Es kommt ganz darauf an, wie man "das beste Stück" zum Einsatz bringt, ich behaupte, es kommt weder auf die Dicke, noch auf die Länge an, um eine Frau – auch sexuell – glücklich machen zu können.

Alles Gute,

Limes

SncarZo


Ein Penis, der bei Erektion fast dreimal so lang ist?

Von 5 auf 10 cm ist ja auch FAST 3 Mal so lang. %-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH