» »

Nebenhoden druckempfindlich?

J\un&ghaIns hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute ich wollte mal wissen...

ob die Nebenhoden generell druckempfindlich ist.

Also ich meine nicht nur durch raufdrücken. Sagen wir wenn ich zwischen die Finger nehme und leicht rolle.

Ist das normal das sie dann auch leicht weh tun?

Hab nämlich seit ca 3 wochen Rückenschmerzen was über den ganzen unterlieb -bein strahlt etc.

Und bin mir eigentlich sicher das das vom Bein kommt und nicht vom Hoden denn der ist wie immer.

Und ziehst eben auch an dieser Stelle immer mal wieder.

Aber aktuell ziehsst bei mir im ganzen Körper seit 2 Wochen..

bein... unterleibt... rücken ischias... brustkorb... auch mal kurz der hoden. es sind nie schmerzen.. und immer eher ziehen... wie muskelkater... oder seitenstechen... und manchmal auch endlich als wenn man einen leichten tritt in die weichteile bekommen hat.

denke aber das das strahlt vom rücken. denn der scheint wirklich kpautt zu sein.

nun nochmal meine frage.. ist das normal wenn man die so rollt das das auch weh tut. hab da jetzt nämlich in meinem hypochonder wahn zu viel gedrückt und nun tuts etwas mehr weh. ist das normal?

Antworten
1dv=on50f00 Ro\berxt


Da Du kein Alter angegeben hast, ist es schwierger zu entscheiden, ob es sich bei Dir vielleicht "nur" um Wachstumsschmerzen handelt. Sonst liegt der Verdacht nahe, dass Deinem Nebenhoden-Druckschmerz ein Rückenleiden zu Grunde liegt. Ich würde mal versuchen Rückentraining und Entspannungsübungen zu machen. Vielleicht noch ein paar Rückenmassagen dazu und Wärme. Hilft das alles nicht, könnte es auch eine Neben- hodenentzündung sein. Die Schmerzen strahlen aber eher nicht so sehr in den Körper aus.

Das kann dann idealer Weise ein Orthopäde beurteilen und behandeln. Die Nebenhoden reagieren schon etwas auf Druck, aber bevor das richtig schmerzt, musst Du auch schon richtig fest drücken und rollen.

Bei mir tut es links etwas mehr weh als rechts, was aber daran liegt, dass ich links keinen Hoden habe, auich nie hatte. Da ist es dann immer etwas schwierig, Selbstvergleiche anzustellen.

Rückenerfahrungen habe ich leider auch schon. Wenn ich auch keine Schmerzen an oder in den Hoden hatte, fing es bei mir in der linken Hüfte an, was aber auch vom Rücken ausging. Schmerzmittel in die Hüfte gespritzt half nämlich gar nichts. zu guter Letzt wurde ich am Rücken operiert.

Soweit als mal gue Besserung.

J}ungh`ans


Hey Robert danke für die fixe Antwort.

Ich bin 28.

Also ich hab jetzt noch mal getestet. Also der rechte, den kann ich relativ doll Drücken. Und ich merke nichts. Der Linke kann auch berührt werde und leicht gerollt. Aber bei minimal dollerer Einwirkung merke ich dann schon ein ziehen im Unterbauch und Rücken. Dennoch denke ich eher das die allgemeinen Beschwerden von Rücken auskommen. Zumal bei mir ja eh eher die rechte Seite betroffen ist. Mir tut ja teilweise alles weh. Unterbauch, rücken, Hüfte, Brustkorb. Ich denke ich muss mal zum Orthopäden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Urologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Nierenerkrankungen · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität · Vorhautprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH